RSS-Feed anzeigen

BlaueRose90

Mama!

Bewerten
von am 05.10.2008 um 14:24 (853 Hits)
  
Liebe Mum
Mein Leben??
Nein so wie es ist würde ich mir am liebsten ein anderes geben!
Du bringst mich noch um,
doch trotzdem bleibe ich stumm.
Denn ich weiß haar genau,
als meine welt war noch grau,
da nahmest du mich auf zu dir
und sagtest lieb und einfühlsam,
ab Heute gehörst du zu mir!!
Ich weiß, mit mir zu leben war hart,
doch trotzdem bliebest du immer zart.
Und was ist jetzt??
dass du mich jede Sekunde nur noch verletzt??
Nein äußerlich nicht,
aber in der seelischen Sicht
und tut es dort nicht viel mehr weh,
denn die seele ist ein rießen See.
Es sieht so aus als währ ich für dich nur noch eine Qual
und du würdest bereuen die frühere Wahl ??
Mutter ich meine dich mit diesem gedicht
und frage dich , lässt du mich jetzt tatsächlich in Stich??,
denn in meinem Herzen fühle ich dank dir
schon seit langem nur noch schmerzen
und ob man die kann wieder entfernen
weiß ich nicht, aber ich sage man kann draus etwas lernen
Eben alle Töchter und Mütter, die dies lesen
sind bestimmt gut Wesen
drum sage ich euch, macht nicht den gleichen Unsinn,
sondern nimmt es einfach hin.
Töchter und Mütter sind dafür da
und ich sage euch das ist wahr,
um sich lieb zu haben und zu helfen,
ja genau wie die lieben Elfen.

"Mama!" bei Facebook speichern "Mama!" bei Twitter speichern "Mama!" bei Google speichern

Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von just77me
    Ey das ist ja voll lieb von Dir mit dem Ratschlag an die Töchter und Mütter - Ich hoff das hier wird von vielen gelesen und verstanden!
  2. Avatar von seehaesle
    Ein traurig -schönes Gedicht. Das von einer Mutter-Tochter beziehung erzählt. Tja, das ist schon so eine sache mit der eigenen Mutter. Ich muss meine jetzt leider gehen lassen.