Warnung (PHP Warning): Illegal string offset 'type' in ..../includes/class_postbit.php(345) : eval()'d code (Zeile 69)
Kaufland Ravensburg hat 24 Stunden geöffnet
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Kaufland Ravensburg hat 24 Stunden geöffnet

  
  1. #1
    Avatar von just77me
    just77me ist offline seechat.de Gründer
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Stockach am Bodensee
    Alter
    39
    Beiträge
    257.625
    Thanks
    1.084
    Thanked 412 Times in 332 Posts
    Blog-Einträge
    135

    Beitrag Kaufland Ravensburg hat 24 Stunden geöffnet

    Das Kaufland in Ravensburg hat testweise bis 2008 nun 24 Stunden geöffnet.
    Ab sofort können Kunden 24 Stunden zum einkaufen nutzen.

    Adresse:
    Kaufland
    Weißenauer Straße 15
    88214 Ravensburg-Südstadt

    Link:
    http://www.kaufland.de

  2. #2
    grosserfrecher76 Gast

    Standard

    RAVENSBURG Nun haben sich die Gerüchte doch bestätigt: Die "Kaufland"-Filiale im Ravensburger Süden hat von Montag an rund um die Uhr geöffnet. Ende September hatte das Unternehmen entsprechende Informationen der SZ noch vehement dementiert.

    Ein "neues Einkaufserlebnis" verspricht "Kaufland"-Pressesprecherin Andrea Kübler den Ravensburgern. Künftig wird die Filiale des Unternehmens in der Weißenauer Straße montags um sieben Uhr öffnen und erst am darauffolgenden Samstag um Mitternacht schließen. Damit schöpft "Kaufland", das seit März bereits Montag bis Samstag von sieben bis 22 Uhr offen hat, das neue Ladenschlussgesetz praktisch voll aus. Die Unternehmensgruppe mit Sitz in Neckarsulm glaubt, dass das neue Angebot von den Kunden "gerne angenommen" wird, sagt Christine Axtmann von der dortigen Pressestelle. Von Montag, 19. November, an wird "Kaufland" die Kundenakzeptanz in zwei Städten, in Hannover und Ravensburg, testen. Der Feldversuch soll zunächst bis Anfang 2008 laufen. Dass das Unternehmen eine Nachfrage der "Schwäbischen Zeitung" in dieser Angelegenheit im September vehement dementiert hatte, kommentierte Axtmann lapidar: "Wir haben das Prinzip, über Dinge zu sprechen, wenn Fakten geschaffen sind."

    Sehr zurückhaltend zum neuen Einkaufserlebnis im Ravensburger Süden äußerte sich Oberbürgermeister Hermann Vogler. "Es reißt mich nicht vom Stuhl", kommentierte das Stadtoberhaupt die Nachricht, die er von der SZ erfuhr. Nach Ansicht Voglers ist die 24-Stunden-Öffnung nicht notwendig: "Ich glaube nicht, dass das nach Ravensburg passt."

    Auch Eugen Müller, Geschäftsführer des Wirtschaftsforums Pro Ravensburg (Wifo), hielt sich gegenüber der "Schwäbischen Zeitung" bedeckt. Klar sagte er hingegen: "Öffnungszeiten, wie sie ,Kaufland" plant, stehen in der Innenstadt nicht zur Diskussion." Das Wifo bemühe sich zwar um eine breite Akzeptanz einheitlicher Öffnungszeiten. Doch diese Empfehlung ende um 19 Uhr (Montag bis Freitag) und um 18 Uhr am Samstag. Hermann Riedle, Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde Liebfrauen, hält Ladenöffnungszeiten bis 22 Uhr für akzeptabel - aber nicht darüber hinaus.

    Kaufland ist kein Krankenhaus

    An die Mitarbeiter denkt auch der evangelische Pfarrer Thomas Holm. Obgleich er Einkaufsmöglichkeiten bis 20 oder bis 22 Uhr für wichtig hält, bezeichnet Holm die "Kaufland"-Entscheidung als fatal und fragt: "Wo bleibt für die Mitarbeiter die gemeinsame Zeit mit dem Partner? Wie können Kinder zu diesen unmöglichen Zeiten betreut werden?" Thomas Holm: "Im Krankenhaus müssen diese Arbeitszeiten sein, im ,Kaufland" nicht."

    Kritik gibt es auch von Rainer Dacke, Fachbereichsleiter Handel bei der Gewerkschaft Verdi in Ulm. Die Ausdehnung der Öffnungszeiten wird nach seiner Ansicht "auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen". Da es bei "Kaufland" in Ravensburg keinen Betriebsrat gebe, sei eine solche Entscheidung leicht möglich. Einen Impuls für den Arbeitsmarkt - "Kaufland" will in Ravensburg 20 neue Jobs schaffen und Teilzeitstellen aufstocken --erwartet Dacke auch nicht. Denn ein beträchtlicher Anteil der Arbeitsplätze im Handel werde mit sozialversicherungsfreien 400-Euro-Kräften besetzt.Kommentar


    also ich finds übertrieben, selbst 22 uhr ist zu lang....früher könnte man nur bis 17 oder 18 uhr einkaufen gehen und man hat auch alles bekommen was man brauchte

  3. The Following 2 Users Say Thank You to grosserfrecher76 For This Useful Post:

    Claudy (26.11.2007), viktoria_ (22.11.2007)

  4. #3
    viktoria_ ist offline Admiral **
    Registriert seit
    15.07.2007
    Ort
    Alb-Donau-Kreis
    Alter
    61
    Beiträge
    121
    Thanks
    17
    Thanked 25 Times in 17 Posts

    Standard

    Ich finde die langen Öffnungszeiten auch total verrückt.
    Unser Familienleben wird immer mehr zerstört.

    Mal ist der Mann beim Arbeiten, mal die Frau..... wo bleibt ein gesundes Miteinander.
    Überall wird nur noch gedrückt, getreten....
    Der Arbeiter muss z.Teil das doppelte an Arbeitskraft leisten für denselben Verdienst. Meiner Meinung nach ist das Ganze ein allgemeiner Rückschritt.
    Unser Mittelstand wird abgeschafft !

    24-Std.-Öffnungszeit bringt nicht mehr in den Geldbeutel eines normalen Arbeiters, eher Kummer.
    Geändert von viktoria_ (18.11.2007 um 13:07 Uhr)

  5. The Following User Says Thank You to viktoria_ For This Useful Post:

    antonia_cherie (18.11.2007)

  6. #4
    Avatar von schuetze1968
    schuetze1968 ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    12.10.2006
    Ort
    Heidenheim
    Alter
    48
    Beiträge
    975
    Thanks
    111
    Thanked 79 Times in 69 Posts

    Standard

    Naja,irgendwie finde ich das schon nicht schlecht so lange geöffnet zu haben....zudem es dadaurch mehr Arbeitsstellen gibt,sind ja mehrere Schichten,sicher für eine Familie wo beide arbeiten ist das schon sehr hart,aber was soll man tun?ohne Geld geht nix mehr.Somit hat man dann nur noch den Sonntag für sich und den Urlaub.Aber die leute sollen wenigstens froh sein,arbeit zu haben,denn arbeitslos oder gar Hartz4 ist noch viel viel schlimmer..............
    Die Würde des Menschen ist unantastbar

  7. #5
    grosserfrecher76 Gast

    Standard

    also ich seh das ganze irgendwie negative....der laden ist die ganze nacht auf, und mit 1-2 leuten kannst keine so ein geschäft nachts führen sonder brauchst mindestens 5 leute wenns überhaupt reicht, so und dann rechnest mal die kosten was für das geschäft anfallen und ob nachts dann so viele einkaufen gehen das es sich wirklich lohnt...hm ich zweifel daran....

    man könnte ja arbeitslose mit 1€ job einstellen, aber mal ehrlich wer würde nachts für 1€ arbeiten? zumal ich ehrlich gesagt auch nichts von den 1€ jobs halte, das ist in meinen augen eine abzocke

  8. The Following 2 Users Say Thank You to grosserfrecher76 For This Useful Post:

    antonia_cherie (19.11.2007), Claudy (26.11.2007)

  9. #6
    antonia_cherie ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    altshausen
    Beiträge
    476
    Thanks
    58
    Thanked 64 Times in 47 Posts

    Beitrag ich finde sowas unmöglich..

    Ich sehe das ganze sehr sehr negativ und hoffe das keiner der Forumleser nachts ins Kaufland einkaufen geht.
    Nur so kann man sicher sein das sie das auch bald wieder lassen !!
    Wer braucht nach 22 Uhr noch einkaufen, oder steht ihr vielleicht gegen 24 Uhr vom Sofa auf und setzt euch ins Auto um eine Tüte Chips zu kaufen??

    Also ich finde sowas blöde und Arbeitsplätze werden so nicht wirklich geschaffen!!

  10. #7
    obscurite ist offline Gefreiter
    Registriert seit
    25.07.2007
    Alter
    39
    Beiträge
    21
    Thanks
    0
    Thanked 5 Times in 3 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von antonia_cherie Beitrag anzeigen
    Wer braucht nach 22 Uhr noch einkaufen, oder steht ihr vielleicht gegen 24 Uhr vom Sofa auf und setzt euch ins Auto um eine Tüte Chips zu kaufen??
    Äh wenn ich ehrlich bin wegen ner Tüte Chips hab ich mich schon öfters mal bis zur Tankstelle gequält.

    Trotzdem bin ich vehement gegen eine 24h-Öffnung von Supermärkten.
    Mit der Entscheidung die Öffnungszeiten bis 20Uhr / 22Uhr zu erweitern, hat meiner Meinung nach jeder Bürger die Möglichkeit einkaufen zu gehen. Bei den damaligen 18Uhr war es für mich teils wirklich stressig noch einen geöffneten Laden zu finden.

    Doch damit sollte dann auch genug sein. Selbst wenn sich der Einkauf weiter nach hinten verschiebt, deswegen kommen doch im Endeffekt nicht wirklich mehr Leute. Da rennt vielleicht noch einer rein der ne Butter vergessen hat oder ne Milch, doch die meisten Leute die späts dann einkaufen werden sind jene die sonst um 19Uhr in den Laden gestürmt sind.

    Fazit der ganzen Sache wird jene sein. Damit die Supermärkte nich draufzahlen bzw. einfach weniger einnahmen haben aufgrund von Mehrkosten, werden wenn überhaupt die bisherigen Schichten Personenmässig gekürzt damit da in der Nacht noch die notbesetzung rummarschieren kann. Die leute müssen ergo mehr arbeiten, die Freundlichkeit wird weiter Sinken. Der Unmut der Kunden auch .. die Stimmung in Deutschland wird noch schlechter.

    Wer glaubt denn wirklich daran, dass dadurch Arbeitsplätze geschaffen werden? Denn wenn sie tatsächlich mehr Leute anstellen.. muss woanders das Geld dafür wieder reingeholt werden und das können sich deutsche Bürger net leisten.

    Wie schon jemand schrieb .. der Mittelstand wird abgeschafft dann gibts nur arm und reich so wie in den 3.-Welt-Ländern.

  11. The Following 2 Users Say Thank You to obscurite For This Useful Post:

    Stoepsel (08.12.2007), viktoria_ (22.11.2007)

  12. #8
    Avatar von just77me
    just77me ist offline seechat.de Gründer
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Stockach am Bodensee
    Alter
    39
    Beiträge
    257.625
    Thanks
    1.084
    Thanked 412 Times in 332 Posts
    Blog-Einträge
    135

    Standard

    Nachts um halb zwei im Kaufland... zwei Kassierrinnen die fast einpennen und nach Nachfragen auch nur dort schaffen weil Sie das Geld neben der Schule her brauchen... naja ist ganz lustig nachts dort einzukaufen aber ich finde es nicht gut, da dafür Personal arbeiten muss, und ich finde das muss nicht sein. 20.00 Uhr ist lang genug.

  13. #9
    Avatar von Claudy
    Claudy ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    09.10.2006
    Ort
    Singen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.124
    Thanks
    73
    Thanked 135 Times in 108 Posts
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    na das muss ja nun ned wirklich sein, da geh ich auch nicht einkaufen in der Zeit, denn wirkliche Arbeitsplätze werden da nicht geschaffen, und wer um 20.00 Uhr noch nicht alles eingekauft hat ist selber schuld, also solche Öffnungszeiten sollten nicht gefördert werden.

  14. #10
    Avatar von schuetze1968
    schuetze1968 ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    12.10.2006
    Ort
    Heidenheim
    Alter
    48
    Beiträge
    975
    Thanks
    111
    Thanked 79 Times in 69 Posts

    Standard

    Ja stimmt schon...aber einmal die Woche bis 22Uhr find ich auch cool.............oder????
    Die Würde des Menschen ist unantastbar

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 17:51
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 22:28
  3. Kaufland übernimmt Real-Markt
    Von grosserfrecher76 im Forum Überlingen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2007, 21:23
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2007, 09:33
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 19:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •