RSS-Feed anzeigen

seechat

Narrengericht 2015 in Stockach am Bodensee mit Peter Altmaier live und auf SEECHAT.TV

Bewerten
von am 11.02.2015 um 23:16 (2854 Hits)
  
Narrengericht 2015

Rückblicke:
Narrengericht mit Winfried Kretschmann und Renate Künast: Stockach am Bodensee, 27.02.2014


Narrengericht 2013 mit Dr. Heiner Geißler: Stockach am Bodensee, 07.02.2013
https://www.youtube.com/watch?v=HjoLk4jhmeE

Donnerstag - Schmotzige Dunschtig, den 12.02.2015 ist es wieder soweit Stockach das Tor zum Bodensee lädt zum Narrengericht ein! Der Angeklagte dieses Jahr ist Peter Altmaier!
seechat.de | Die Bodensee Community und SEECHAT.TV sind auch dieses Jahr wieder live dabei und bringen Euch die besten Fotos und Videos!
Wer möchte kann das Narrengericht auch fast zeitgleich im TV anschauen!


Narrengericht im TV:
Stockacher Narrengericht am 12. Februar 2015 um 20:15 auf SWR Fernsehen
Stockacher Narrengericht am 13. Februar 2015 um 01:00 auf SWR Fernsehen

Fotos und Film natürlich, wie gewohnt auch auf SEECHAT.TV
seechat.de | Die Bodensee Community - ☺ SEECHAT.DE
Videos - seechat.de | Die Bodensee Community
Narrengericht | Start


DER BEKLAGTE 2015:

Eine Pizza für zwei
Bei der Narrengerichtsverhandlung am Schmotzige Dunschtig gegen Bundeskanzleramtsminister Peter Altmaier in Stockach wird Cem Özdemir, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen als Zeuge auftreten. Cem Özdemir wird dabei vermutlich zu Gunsten seines „alten Weggefährten von der anderen Feldpostnummer" vor dem Hohen Gericht aussagen. Damit treffen zwei Protagonisten der früheren „Pizza-Connection" in Stockach wieder aufeinander.
Das Stockacher Narrengericht setzt damit abermals auf einen Grünen als Zeugen, nachdem im letzten Jahr Renate Künast vergeblich versuchte Ministerpräsident Kretschmann zu entlasten. Letzterer wurde darauf hin zu 3 Eimer Wein und 200 Liter Bier verurteilt.
„Ein Modernisierer vor dem altehrwürdigen Narrengericht"

Peter Altmaier, „Der Twitterkönig", muss 2015 vor das Stockacher Narrengericht!!!
imagesC64REM1J.jpgStockach 2015. Peter Altmaier (CDU), Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes, wurde am 6. Januar auf der Dreikönigssitzung des Hohen Grobgünstigen Narrengericht zu Stocken offiziell vor das Stockacher Narrengericht zitiert. Altmaier ist nicht der erste Kanzleramtsminister, der sich vor dem närrischen Gericht verantworten muss. Wolfgang Schäuble (CDU) und Frank-Walter Steinmeier (SPD), rückblickend waren allesamt schuldig gesprochene Beklagte, machten dennoch oder trotzdem (?) noch Karriere in der Politik.
In der Verhandlung am Schmotzige Dunschtig am 12. Februar wird er sich dreier schwerwiegender Klagepunkte erwehren müssen, bis dahin muss er noch ausharren.
Peter Altmaier, wie er mit vollem Namen heißt, wurde am 18. Juni 1958 in Ensdorf (Saar) geboren. Er ist römisch-katholisch, unverheiratet und kinderlos. Auf den ersten Blick hätte er also auch erfolgreich Karriere im Vatikan machen können. Altmaier entschied sich aber nach Abitur und Jurastudium mit zweiten Staatsexamen, als Beamter in der Europäischen Kommission zu arbeiten. Seit 1994 ist Altmaier als EU-Beamter beurlaubt. Seinen „Urlaub" verbringt er seither als Mitglied der CDU/CSU Fraktion im Deutschen Bundestag.
2005 wurde Altmaier als Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern zum ersten Mal in die von Bundeskanzlerin Angela Merkel geführte Bundesregierung berufen. 2012 wurde er zum Bundesumweltminister ernannt und im Dezember 2013 wurde er Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes.
Altmaier galt als einer der „jungen Wilden" in der CDU und soll Mitglied der informellen "Pizza-Connection" gewesen sein. Wie es dieser potentielle „Whistleblower" aber bis zum CDU-Obmann des 15. Untersuchungsausschusses des Deutschen Bundestages, dem sogenannten „Lügenausschuss" schaffte, wird sicherlich vor dem Narrengericht am 12. Februar geklärt werden müssen. Ebenso, wie er mit dieser Biografie unsere deutschen Geheimdienste kontrollieren will.
Das Stockacher Narrengericht wird am Schmotzige Dunschtig, dem 12. Februar im Jahre 664 nach Kuony dann über drei Anklagepunkte urteilen. Daraufhin wird man entscheiden, ob es zu einem Schuldspruch gegen den netzaffinen „Twitterkönig" kommen wird oder nicht.

Betrachtet man das derzeitige noch amtierende Bundeskabinett, so ist dieses stark mit ehemaligen Beklagten und damit auch Verurteilten durchsetzt. An der Spitze steht Angela Merkel. Die Kanzlerin musste 2001 vor das Narrengericht treten. Ihr folgte unmittelbar der amtierenden Außenminister Guido Westerwelle, der im Jahre 2002 in Stockach weilte. Im letzten Jahr 2012 stand Vizekanzler Philipp Rösler vor dem närrischen Gericht und musste seine Strafe auch liefern. 1990 stand der jetzige Finanzminister Wolfgang Schäuble und später im Jahre 1997 Annette Schavan als erste Frau vor den Schranken des närrischen Gerichtes. Dass man trotz einer Vorladung (2005) des Stockacher Narrengerichtes noch juristische Kariere machen kann, beweist jüngst die Berufung des Saarländers Peter Müller zum Verfassungsrichter. Weitere News und die Liste aller Beklagten findet man unter Narrengericht | Start

"Narrengericht 2015 in Stockach am Bodensee mit Peter Altmaier live und auf SEECHAT.TV" bei Facebook speichern "Narrengericht 2015 in Stockach am Bodensee mit Peter Altmaier live und auf SEECHAT.TV" bei Twitter speichern "Narrengericht 2015 in Stockach am Bodensee mit Peter Altmaier live und auf SEECHAT.TV" bei Google speichern

Kommentare