Warnung (PHP Warning): Illegal string offset 'type' in ..../includes/class_postbit.php(345) : eval()'d code (Zeile 69)
Einkaufen und Stress - Seite 2
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27
Like Tree11Likes

Thema: Einkaufen und Stress

  
  1. #11
    Avatar von Tabaluga1971
    Tabaluga1971 ist offline Hauptgefreiter
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Radolfzell
    Alter
    50
    Beiträge
    43
    Thanks
    3
    Thanked 17 Times in 14 Posts

    Standard

    *anstrahl*

    Gott gab Dir die Weisheit das Eine vom Anderen zu unterscheiden *glaub* ;-)
    Wenn das Leben Dir Zitronen schenkt... Mach Limonade daraus :-)

  2. #12
    Avatar von Diana
    Diana ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    603
    Thanks
    92
    Thanked 122 Times in 96 Posts

    Standard

    Samstag einkaufen ist die absolute HÖLLE!!! nein... generell einkaufen ist die absolute Hölle!!! Mag ich gar nicht. Ich geh lieber im baumarkt schlendern... Diese gelangweilten Hausfrauen, die ihren fetten Arsch morgens wenn sie eigentlich die Blagschaft aus dem Haus hätten lieber an den Gartenzaun stellen um mit ihrern Nachbarinnen Rezepte auszutauschen. Genau diese ach ja und die Rentner... genau diese stürmen nämlich dann am Nachmittag bzw Abend in die Läden. Und nein es istnicht genug das man sich am Zaun getroffen hat... da muss man dann auch noch das Gespräch vom Vormittag in dem Gang mit den Fettarmen Joghurts fortsetzen! Da schleift man die armen minderjährigen Kreaturen also durch die völlig überfüllten Gänge und ja... wenn man es vom Eingang zum Gemüse geschafft hat, hat man schon den halben Wortschatz einiger Kopftuchtragenden Mitbürger auswendig lernen können... Herrgot wie ich da einen ganz dicken Kamm bekomme...
    Aber nun gut, auf was ich eigentlich hinaus wollte... verdammte Axt... wer denkt denn bitte mal an die armen Einzelhandelangestellten? Die sind richtig angeschissen, denn nicht genug, hat man doch wie wir vorher analysiert haben die Rezepte schon ausgetauscht, muss man auch noch die arme Verkäuferin mit den Hämoriedn Problemen des Mannes zutexten oder gar mit den eigenen Falten Pickeln und Hühneraugen Problemen...
    ohje ich darf da gar nicht weiters drüber nachdenken... aber die einzigen die mir beim einkaufen wirklich leid tun sind die Verkäufer... oder ach herrje beinahe vergessen, die armen mitgeschleiften Ehemänner und Kinder...
    *augenverdreh*
    sonnentau and Tabaluga1971 like this.

  3. The Following 2 Users Say Thank You to Diana For This Useful Post:

    sonnentau (22.04.2012), Tabaluga1971 (22.04.2012)

  4. #13
    sonnentau ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    23.02.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.533
    Thanks
    130
    Thanked 160 Times in 133 Posts

    Standard

    Diana, im ersten Absatz stimme ich dir voll und ganz zu. Hast du köstlich beschrieben, wie wahr.....

    Die Verkäufer(innen) tun mir weniger leid. Sie können sich immer noch einreden: "Scheiß auf das nervige Gequatsche, ich bekomm´s immerhin bezahlt"

    Aber du hast schon Recht mit den Kids, die von ihren kaufwütigen Müttern von einem Shop zum anderen geschleppt werden , die tun mir auch leid.

    Echt, im Baumarkt fühle ich mich auch wohler......
    Nehme das Leben nicht so ernst, du kommst sowieso nicht lebend raus

  5. #14
    Avatar von Tabaluga1971
    Tabaluga1971 ist offline Hauptgefreiter
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Radolfzell
    Alter
    50
    Beiträge
    43
    Thanks
    3
    Thanked 17 Times in 14 Posts

    Standard

    Mir tun die Verkäufer auch am meisten leid!!!
    Diana likes this.
    Wenn das Leben Dir Zitronen schenkt... Mach Limonade daraus :-)

  6. #15
    sonnentau ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    23.02.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.533
    Thanks
    130
    Thanked 160 Times in 133 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Tabaluga1971 Beitrag anzeigen
    Mir tun die Verkäufer auch am meisten leid!!!
    Sie haben sich den Job doch ausgesucht......
    Nehme das Leben nicht so ernst, du kommst sowieso nicht lebend raus

  7. #16
    Avatar von Tabaluga1971
    Tabaluga1971 ist offline Hauptgefreiter
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Radolfzell
    Alter
    50
    Beiträge
    43
    Thanks
    3
    Thanked 17 Times in 14 Posts

    Standard

    So ein Quatsch!

    Als die meisten sich den Job aussuchten, war von 9-18 uhr geöffnet und Mittwochs und Samstags um 13 Uhr zu. Ein Marktleiter war die ganze Geschäftszeit vor Ort und die Verkäuferin hatte kein schlechtes Leben.
    Heute sind die Verkäufer Psychologen, Mülleimer und Frustventil für Penner die um 22.00 ihren Fusel nicht bezahlen können oder die gestresste Hausfrau, die eigentlich den ganzen Tag Zeit hat, in der Stosszeit einkaufen geht und bei 2 Kunden vor ihr schon ´kraeht "Können se ma ne zweite Kasse aufmachen?" Kassierer dürfen immer dann arbeiten, wenn andere ins Schwimmbad gehen und der Lohn ist das Unverständnis der Leute die das nicht blicken.
    Das hat denen vor 15 Jahren sicherlich niemand gesagt, denn sonst würden wir heute das doppelte bezahlen müssen oder die Ware selbst scannen! *kopfschüttel*
    Diana likes this.
    Wenn das Leben Dir Zitronen schenkt... Mach Limonade daraus :-)

  8. The Following User Says Thank You to Tabaluga1971 For This Useful Post:

    Diana (22.04.2012)

  9. #17
    sonnentau ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    23.02.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.533
    Thanks
    130
    Thanked 160 Times in 133 Posts

    Standard

    Wenn wir doch bei deinem Wortlaut bleiben möchten: "So ein Quatsch" .....

    Ja, es ist totaler Quatsch.......

    Wenn die Verkäuferin bei real um 22.00 Uhr an der Kasse sitzt, hat sie garantiert keinen 10 Stunden Tag hinter sich.

    Die meisten arbeiten auf Teilzeit, also KEINE 8 Stunden.

    Bei uns - egal in welchem Supermarkt - habe ich noch NIE erlebt, dass jemand kräht, wenn er 2 !!! Kunden vor sich hat.
    Das passiert bestenfalls, wenn du 10 Leute vor dir hast, und selbst dann sind die meisten Kunden sehr geduldig.

    Selber einscannen und mit Karte zahlen machen doch jetzt schon viele. In unserem real gibt es 4 Scanner-Kassen.
    Wenn die nicht gerade voll sind, scanne ich den Krempel selber ein....

    Und bedenke:
    Es gibt genügend andere Jobs, in denen Leute 10 Stunden malochen, sich auch die Sorgen und Nöte ihrer "Kundschaft" anhören müssen und und und....

    Ich weiß wirklich nicht, warum die Verkäufer und Verkäuferinnen immer die armen Socken sein sollen........

    Jetzt muss ich auch mal kräftig mit dem Kopf schütteln..............
    Nehme das Leben nicht so ernst, du kommst sowieso nicht lebend raus

  10. #18
    Avatar von Diana
    Diana ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    603
    Thanks
    92
    Thanked 122 Times in 96 Posts

    Standard

    Boar da bekomm ich noch mehr ne Krawatte lol... Aber ok ich mach Dir erstmal keinen Vorwurf.... *zusammenreiss*
    Wenn die Kassiererin an der Kasse sitzt dann sitzt sie meistens von 8:30-14, 14-20, 8:30-20, 17-22, 8:30-18 oder 14-22Uhr an der Kasse. Diese Arbeit ist nicht nur anstrengend sondern sie erfordert höchste Konzentration da es sich um bares handelt. Gibt sie zu wenig raus, haut der Kunde ihr aufs Maul. Gibt sie zuviel raus haut der Chef ihr aufs Maul und sie muss es möglicherweise mit einer Abmahnung zurückzahlen oder "nur" zurückzahlen.
    Natürlich sieht man in dem meisten Supermärkten absolute Dotsch Babettes sitzen, die entweder gelangweilt oder unfreundlich, frustriert oder weiss der Geier was dem Kunden gegenüber treten.
    Das ekelhafteste ist dann so eine Aussage, sie hat es sich doch ausgesucht. Woher nimmst Du dir denn das Recht solch eine Behauptung aufzustellen? Woher weisst Du das? Evtl. muss sie diese Tätigkeit annehmen weil sie zu Hause 5 hungrige Mäuler zu stopfen hat und somit keine andere Wahl, oder sie lebt von Deinen Steuern. Da frag ich mich was besser ist... das hat dann aber nichts mit freiwillig zu tun. Es ist nunmal Fakt das man für diese Tätigkeit annähernd den dümmsten hinsetzen kann. Da muss man 1+1 zusammenzählen können, man sollte flink sein und man MUSS freundlich sein. Wenn aber den ganzen Tag gestresste frustrierte Hausmütterchen an der Kasse stehen und sich beschweren, dass sie aufgrund der lahmarschigen Kassiererin nicht pünktlich zur Maniküre kommen, oder die Alte Oma von nebenan einen grossen Betrag mit Cent Stücken bezahlen will, der Kleine Bub mit den grossen Augen seine Pokemon Karten bezahlen möchte ihm aber 10 Cent fehlen und man ihn deshalb wegschicken muss, der Teenager seinen Alkohol nicht mitnehmen darf weil er eben Minderjährig ist und die Kassiererin ihn wegschicken muss weil sie sonst ihren Job verliert und sich dann von dem Kunden hintendran anhören muss das man kleinkariert ist und Unmenschlich, den jungen Leuten doch mal ihren Spaß lassen soll etc. ... soll ich weiter machen? Ich weiss nicht ich glaube da muss man doch mal ein bisschen mehr nachdenken um so etwas zu sagen. Aber dazu fehlt den Menschen leider meist die Zeit oder sogar der Mut. In einem Call Center kann man den Hörer aufknallen und sagen Fi** Di** i** K*** oder im Büro sitzt man und sobald die Türe von aussen zugemacht wird, zeigt man dem nervigen Kollegen, Kunden, Chef oder was auch immer den Mittelfinger... an der Kasse, darfst Du das nicht machen. Selbst wenn Du von Kunden aufs übelste Beleidigt wirst, bedroht wirst oder eben UNfreundlich behandelt wirst weil alle so denken wie Du, musst Du trotzdem freundlich bleiben, ein Lächeln aufsetzen auch wenn Dir zum heulen ist, Du musst lächeln auch wenn Du mit Deinem Partner am Vorabend Probleme hattest, wenn in Deiner Familie jemand krank ist, und so weiter und so fort. DU MUSST LÄCHELN!
    Kurzum bevor ich noch ne Stunde so weiter schreibe, es täte uns allen wirklich gut würden wir mal hinterfragen, uns evtl. eine Minute gedanken machen über die Frau die an der Kasse sitzt oder auch Regale einräumt, warum macht sie das, war sie evtl. so unfreundlich weil sie Probleme hat oder weil der Kunde vorher unfair zu ihr war, ich glaube das würde niemandem weh tun.
    Und nur, weil sie sich evtl. den Job "ausgesucht" hat, (weil sie evtl. nichts gelernt hat) gibt uns das noch lange nicht das Recht über sie zu urteilen oder sie unhöflich zu behandeln!!! NIEMALS!
    Ich hoffe es fühlt sich nun niemand ans Knie gepisst, dass ist nicht meine Absicht, auch Du nicht Sonnentau, ich möchte nur Hilfestellung zu leisten sich auf die andere Seite reinzuversetzen.
    Corsa98 likes this.

  11. #19
    Avatar von Corsa98
    Corsa98 ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    27.07.2008
    Ort
    Bodensee
    Alter
    63
    Beiträge
    616
    Thanks
    125
    Thanked 97 Times in 81 Posts

    Standard

    Die meisten die in so einem Markt Arbeiten, machen das nicht zur Freizeitgestalltung sondern weil sie den Job brauchen.
    Und ich glaube auch die meisten von denen können mit ihrem Lohn keine grossen Sprünge machen.
    Diana and sonnentau like this.

  12. #20
    Avatar von Paulinchen
    Paulinchen ist offline Hauptgefreiter
    Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    47
    Thanks
    2
    Thanked 9 Times in 8 Posts

    Standard

    Ich glaube nicht dass die Kassiererinnen unser Mitleid brauchen. Ich bin kein Freund von Mitleid, das beinhaltet für mich immer, dass man meint, dass es einem besser geht und dass man über den betroffenen Menschen steht....und das tue ich für meinen Teil nicht. Wir alle haben doch mal bessere und mal schlechtere Tage im Job.... Empathie ist gut, aber bitte kein Mitleid!
    sonnentau likes this.

  13. The Following User Says Thank You to Paulinchen For This Useful Post:

    sonnentau (23.04.2012)

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2008, 13:29

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •