Warnung (PHP Warning): Illegal string offset 'type' in ..../includes/class_postbit.php(345) : eval()'d code (Zeile 69)
Herbertingen - Feuer löst Giftschwaden aus
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Herbertingen - Feuer löst Giftschwaden aus

  
  1. #1
    Avatar von Claudy
    Claudy ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    09.10.2006
    Ort
    Singen
    Alter
    50
    Beiträge
    2.124
    Thanks
    73
    Thanked 135 Times in 108 Posts
    Blog-Einträge
    8

    Standard Herbertingen - Feuer löst Giftschwaden aus

    Mit Lautsprecherdurchsagen wurden gestern die Menschen in einem Teil des Landkreises Sigmaringen zum Aufsuchen von Gebäuden aufgefordert. Bei einem Brand im Schredderwerk in Herbertingen war Blausäure in die Luft entwichen. Einsatzkräfte aus mehreren Landkreisen wurden zusammengezogen, um den Brand zu bekämpfen.
    Geändert von just77me (27.09.2007 um 21:57 Uhr)

  2. The Following 2 Users Say Thank You to Claudy For This Useful Post:

    just77me (01.09.2007), Stoepsel (31.08.2007)

  3. #2
    antonia_cherie ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    altshausen
    Beiträge
    476
    Thanks
    58
    Thanked 64 Times in 47 Posts

    Beitrag Herbertingen ist nur 30 km von mir entfernt

    Claudy, auch ich bekam diesen Rauchgestank live mit. War auf dem Weg zu meiner Tochter und wunderte mich über diesen beissenden Gestank, hab dann die Autofenster geöffnet und bemerkt.... das kommt von aussen.
    Die Wolke sah schwarz aus... wie ein krater eben, meine Tochter wohnt bei Mengen.
    Abends hatten auch wir hier bei RV diese dicke unheimliche Wolke.
    Hoffentlich geht das im nachhinein alles gut aus.

    Antonia

  4. #3
    Avatar von just77me
    just77me ist offline seechat.de Gründer
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Stockach am Bodensee
    Alter
    43
    Beiträge
    257.568
    Thanks
    1.087
    Thanked 413 Times in 333 Posts
    Blog-Einträge
    136

    Standard

    Hi Ihr zwei,

    bei mir verhielt es sich ähnlich. Als ich Abends nach dem Arbeiten nach Hause kam wollte ich erst mal lüften - da es aber so ekelhaft stank musste ich die Lucken sofort wieder dicht machen.

    Gruß,
    Reinhold

  5. #4
    Avatar von Claudy
    Claudy ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    09.10.2006
    Ort
    Singen
    Alter
    50
    Beiträge
    2.124
    Thanks
    73
    Thanked 135 Times in 108 Posts
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    Ach Du liebe Zeit, das hört sich ja grausig an.... nun ist aber wieder alles vorbei??

    Hier ein Bericht aus dem Suedkurier:

    Großes Aufräumen nach dem Brand

    Die mächtigen Rauchwolken sind abgezogen und in der Luft liegt kein beißender Geruch mehr. Von den 650 Einsatzkräften ist der größte Teil wieder zu Hause. Der Großbrand im Herbertinger Schredderwerk, der am Donnerstag ausbrach, hat zwar einen immensen materiellen Schaden verursacht, Menschenleben sind nicht zu beklagen. Laut Homepage der Firma soll das Schredderwerk schon ab Mittwoch wieder Lieferungen annehmen.

    Kreisbrandmeister Michael Hack hat mit der Koordinierung des Einsatzes eine Meisterleistung vollbracht. Er ist der einzige Berufsfeuerwehrmann im Landkreis Sigmaringen und er kennt beide Seiten: die Profession und das Ehrenamt. "Die Zusammenarbeit zwischen Berufsfeuerwehren und unseren freiwilligen Feuerwehren hat prima geklappt", sagt er. Und er sagt es mit Hochachtung vor jenen Frauen und Männern, die sich der Hilfe für ihre Mitmenschen verschrieben haben.

    Der riesige Schrotthaufen wird Stück für Stück mittels Kranen zerteilt - der Brandherd muss entdeckt und endgültig gelöscht werden. Die Reste von rund 130000 Litern Löschmittel müssen entsorgt werden, das Löschwasser muss vermutlich demnächst mit Tankwagen abgefahren und wegen hoher Giftanteile speziell entsorgt werden.

    Michael Schrenck, Bürgermeister der 5000-Einwohner-Gemeinde Herbertingen, denkt an die Gemeindefinanzen. Nach dem baden-württembergischen Gesetz sind nämlich die Kommunen für die Kosten von Feuerwehreinsätzen zuständig. Wie hoch die im vorliegenden Fall sind, das kann noch nicht beziffert werden. Alleine das Schaumlöschmittel dürfte rund 400000 Euro gekostet haben. Wie viel der Einsatz anderer Feuerwehren kosten wird, weiß man erst, wenn die Kommunen, die Feuerwehren entsendet haben, ihre Forderungen stellen. Auch der Einsatz von Betonmischfahrzeugen und Vakuumfässern für den Wassertransport dürfte wohl nicht gratis zu haben sein.

    Quelle: Suedkurier
    Geändert von Claudy (03.09.2007 um 09:09 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Feuer über Stockach am Bodensee
    Von seechat im Forum Stockach
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2010, 18:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •