Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
Like Tree4Likes

Thema: Was ist Euer UNWORT DES JAHRES 2011?

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    323.082
    Thanks
    418
    Thanked 419 Times in 328 Posts
    Blog-Einträge
    265

    Cool Was ist Euer UNWORT DES JAHRES 2011?

    Was ist Euer UNWORT DES JAHRES 2011?
    Wir freuen uns über Eure Vorschläge
    Vielen Dank und viele Grüße
    Geändert von seechat (27.12.2011 um 11:35 Uhr)

  2. #2
    sonnentau ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    23.02.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.533
    Thanks
    130
    Thanked 160 Times in 133 Posts

    Standard

    Ich lasse die Politik mal außen vor..........., ist eh für mich vertane Zeit..............

    Mein persönliches Unwort ist "quasi" oder "Wem sagst du das..."
    Finde ich zum Kotzen und völlig überflüssig................................ :-((((

    Was die Politik angeht....., kann doch nicht meine Klappe halten........... :
    Hier habe ich den Eindruck, dass selbst die Politiker nicht mehr wissen, wie die Lage der Dinge ist.
    Warum auch, sie können´s ja nicht kontrollieren, weil Ihnen zum einen die Zeit fehlt und zum anderen es nicht ihre Aufgabe ist, die Kontrolle durchzuführen............
    Ha, das ist doch in der Politik eine "Lach- und Schießgesellschaft"...........(hatte das nicht irgendwie was mit Karneval zu tun..?)...........
    Diana likes this.
    Nehme das Leben nicht so ernst, du kommst sowieso nicht lebend raus

  3. #3
    sonnentau ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    23.02.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.533
    Thanks
    130
    Thanked 160 Times in 133 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von kleksi Beitrag anzeigen
    für mich ist jedes jahr das unwort, "hinterfozig"
    Find´ich jetzt nicht so schlimm.....

    http://de.wikipedia.org/wiki/Hinter****ig
    Nehme das Leben nicht so ernst, du kommst sowieso nicht lebend raus

  4. #4
    Avatar von Diana
    Diana ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    603
    Thanks
    92
    Thanked 122 Times in 96 Posts

    Standard

    Hinter****ig ist eine Unart und kein Unwort aber naja... eben wie alles andere empfindungssache, ich nutze es jedenfalls mehrfach (also als Wort)

    Mein Unwort (Jahresunabhängig) ist eventuell oder Nein... alles andere ist totaler quatsch, wer braucht schon ein Unwort des Jahres... *Kopfschüttel*

  5. #5
    Avatar von Fotomann
    Fotomann ist offline seechat.de Fotograf
    Registriert seit
    10.02.2009
    Ort
    Stockach
    Alter
    47
    Beiträge
    3.353
    Thanks
    272
    Thanked 160 Times in 131 Posts

    Standard

    Community

    Ist mein Unwort
    Gruß Michael

  6. #6
    Avatar von Thoran
    Thoran ist offline seechat.de Fotograf
    Registriert seit
    10.07.2006
    Ort
    Markdorf
    Alter
    37
    Beiträge
    1.832
    Thanks
    55
    Thanked 277 Times in 236 Posts

    Standard

    Mein Unwort: Milliarden

    Es ist einfach der Hammer, wie gerade mit Milliarden um sich geworfen wird. 1 Milliarde sind 1 000 000 000 € und hier gehts um hunderte davon. Es sind schon Fantasttrilliarden! In der Börse werden Summen gehandelt, die das wirklich verhandene Vermögen um etliches übertreffen! Sowas sollte echt verboten werden! Es sollte wohl jedem klar sein, dass man so ein System wohl schlecht mit Geld retten kann, denn es reicht einfach nicht aus.
    78ermike likes this.

  7. #7
    sonnentau ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    23.02.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.533
    Thanks
    130
    Thanked 160 Times in 133 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Thoran Beitrag anzeigen
    Mein Unwort: Milliarden

    Es ist einfach der Hammer, wie gerade mit Milliarden um sich geworfen wird. 1 Milliarde sind 1 000 000 000 € und hier gehts um hunderte davon. Es sind schon Fantasttrilliarden! In der Börse werden Summen gehandelt, die das wirklich verhandene Vermögen um etliches übertreffen! Sowas sollte echt verboten werden! Es sollte wohl jedem klar sein, dass man so ein System wohl schlecht mit Geld retten kann, denn es reicht einfach nicht aus.
    Die Bevölkerung hat doch selber dafür gesorgt, dass der Staat etliche Milliarden Schulden hat............., sie kaufen doch den ganzen Billigkram aus China usw. Oder, wer achtet schon darauf, Produkte aus deutscher Produktion zu kaufen ?
    Solange das so weiter läuft, wird sich nix ändern, auch nicht an den Schulden.
    Und schließlich haben wir doch diese Politik gewählt, jedenfalls diejenigen, die gewählt haben.
    Nehme das Leben nicht so ernst, du kommst sowieso nicht lebend raus

  8. #8
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    323.082
    Thanks
    418
    Thanked 419 Times in 328 Posts
    Blog-Einträge
    265

    Standard

    Rettungsschirm - ein blöderes Wort gibt es wohl nicht um "wir verschenken Geld an den Rest der Welt - macht Euren Schirm auf - wir füllen Ihn" zu umschreiben!
    sonnentau likes this.

  9. #9
    Avatar von Thoran
    Thoran ist offline seechat.de Fotograf
    Registriert seit
    10.07.2006
    Ort
    Markdorf
    Alter
    37
    Beiträge
    1.832
    Thanks
    55
    Thanked 277 Times in 236 Posts

    Standard

    ich finde nicht das die Bevölkerung Schuld daran ist. Ich würde eher unsere Regierenden in der Verantwortung sehen. Sie könnten ja die Zölle für ausländische Güter erhöhen (Stichwort Protektionismus). Der kleine Bürger hat nicht genug Geld sich permanent "Qualitätsware" aus Deutschland zu kaufen. Guck dir außerdem mal den Bericht über Verschwendung von Steuergeldern an, der jährlich herauskommt. Da wird einem schon anders.

  10. #10
    sonnentau ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    23.02.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.533
    Thanks
    130
    Thanked 160 Times in 133 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Thoran Beitrag anzeigen
    ich finde nicht das die Bevölkerung Schuld daran ist. Ich würde eher unsere Regierenden in der Verantwortung sehen. Sie könnten ja die Zölle für ausländische Güter erhöhen (Stichwort Protektionismus). Der kleine Bürger hat nicht genug Geld sich permanent "Qualitätsware" aus Deutschland zu kaufen. Guck dir außerdem mal den Bericht über Verschwendung von Steuergeldern an, der jährlich herauskommt. Da wird einem schon anders.
    Meiner Meinung nach hat die Bevölkerung es durchaus in der Hand, die Dinge zu lenken, alleine durch dieses Kaufverhalten !
    Wenn du Qualitätsware kaufst, hält das Teil auch länger, in der Regel !
    Und, muss ich denn so kaufwütig sein, um mir permanent die "neuesten" Klamotten zu kaufen ???, die eigentlich von der Qualität her scheiße sind. D. h. das Zeug kannst du spätestens nach zwei Jahren wegschmeißen, weil es nicht mehr "sitzt".
    Und, wenn ich mir anschaue, wieviel Klamotten Mütter für ihre Kinder kaufen (Billigzeug), die die Kinder NIEMALS auftragen können, weil sie einfach zu schnell rauswachsen, dann frage ich mich : MUSS das sein ???
    Mein Gott, wir haben doch alle Waschmaschinen !!! Da reichen doch drei Jeans, drei Pullover, vier Kurzarmteile für den Sommer usw.
    Und wenn ich bei Ebay ein tolles gebrauchtes Poloshirt von Lacoste für 20 Euro kaufen kann, ist es - selbst gebraucht - von der Qualität her noch tausendmal besser, als irgendein Billigteil für 7 Euro im Neuzustand.
    Gebrauchte Klamotten sind nun mal für die Haut wesentlich verträglicher sind, als neues Zeug. Jetzt könnte ich noch ein Referat halten über dieses giftige Formaldehyd in Klamotten, aber das würde zu weit führen.
    Und, wer Kinder hat, sollte gerade dann auf solche "Giftklamotten" achten !!!
    Nicht umsonst erkranken immer mehr Menschen an Allergien, die noch nicht mal richtig diagnostiziert werden.

    Was die Verschwendung von Steuergeldern angeht, erlebe ich jeden Tag auf der Arbeit (öffentlicher Dienst). Das kotzt mich dermaßen an, weil ich dem hilflos zusehen muss
    Auf Kosten der Studenten, jahrelange Zahlungen von hohen Studiengebühren, werden UNNÖTIGE Projekte aus dem Boden gestampft, endlos UNNÖTIGES Personal für "Scheiße" eingestellt usw. usw.
    Über Beträge möchte ich hier nicht reden. Aber das kannst du dir selber ausrechnen:
    Nehme z. B. nur die Hochschulen in NRW (wieviele es gibt und wieviele Studenten jede Hochschule/Uni hat, kannst du im Internet finden.)
    Rechne die Studentenzahlen und Jahre zusammen, in denen sie 500 Euro Studiengebühren bezahlen mussten zusammen.
    Dann weißt du, wieviel Milliarden Überschuss das Land hat.
    Und das Geld wird im Moment ZUM FENSTER RAUSGESCHMISSEN
    Nehme das Leben nicht so ernst, du kommst sowieso nicht lebend raus

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 16:55
  2. Was ist Euer UNWORT DES JAHRES 2010?
    Von seechat im Forum Umfragen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 13:42
  3. Euer Film des Jahres 2007
    Von seeblitz im Forum Filme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 19:46
  4. 300 - der Film des Jahres???
    Von seeblitz im Forum Filme
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 20:02
  5. Euer Hit des Jahres 2006
    Von seeblitz im Forum Musik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.12.2006, 16:01

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •