Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Streetparade 2018 - Culture of tolerance - Das Motto am 11. August 2018 in Zürich

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    275.128
    Thanks
    412
    Thanked 419 Times in 328 Posts
    Blog-Einträge
    246

    Rotes Gesicht Streetparade 2018 - Culture of tolerance - Das Motto am 11. August 2018 in Zürich

    Streetparade 2018 am 11. August 2018 in Zürich und wie immer das Seenachtfest in Konstanz am Bodensee mit Feuerwerk - viel Spaß

    Die 27. Street Parade findet am Samstag, 11. August 2018, von 13 Uhr bis Mitternacht statt. Zürich tanzt schon von Donnerstag Abend bis in den frühen Montagmorgen an diversen Parties.



    Die 2,4 Kilometer lange Street Parade-Route ist die Gleiche wie in den Vorjahren. Der Umzug der Love Mobiles startet beim Utoquai im Zürcher Seefeldquartier. Danach rollen die Trucks rund um das Zürcher Seebecken über Bellevue, Quaibrücke und Bürkliplatz bis zum Hafendamm Enge. Bis 24 Uhr wird bei allen Bühnen der Abschluss der Street Parade gefeiert!



    Nur Schweizer Franken
    Aufgrund Falschgeld in den Vorjahren akzeptieren wir an unseren Getränkeständen nur Schweizer Franken. Wechselmöglichkeiten von EUR, Pfund und Dollar in CHF auf dem Festgelände. Klicke auf die Karte für eine größere Ansicht.

    Die Street Parade ist eine Tanzdemonstration für Liebe, Frieden, Freiheit und Toleranz. Mit dem diesjährigen Motto «Culture of tolerance» wollen die Veranstalter klar machen, dass Techno als tolerante Kultur zu einem wichtigen Bestandteil in unserer Gesellschaft gewachsen ist.

    Techno ist Kultur und steht für Toleranz in der Gesellschaft, egal, welche Religion, sexuelle Ausrichtung, Hautfarbe oder Interessengruppe die Leute angehören. Die Street Parade ist ein Paradebeispiel, dass eine tolerante Einstellung Menschen unterschiedlichster Herkunft zusammenführen und Positives bewirken kann. Aufeinander zugehen, einander zuhören und sich gegenseitig respektieren - sprich Toleranz leben – ist der Schlüssel für eine gemeinsame und friedliche Zukunft.

    «Culture of tolerance» soll aber auch zu Kreativität anregen und bewusst machen, dass rund um die Street Parade unzählige Schaffer in der Clubkultur viel geleistet und wichtige Impulse gesetzt haben. Diese Szene hat selbst die UNESCO auf den Plan gerufen und die Zürcher Technokultur als immaterielles Weltkulturerbe anerkannt. House und Techno, die gesamte elektronische Musik und digitale Kunst ist heute etabliertes Kulturgut und wird auch in Zukunft, wie andere Genres der modernen Musik, ihrem festen Platz haben. Noch immer vibriert es im Untergrund, gleichzeitig krönen sich ehemalige Subkulturtäter in den internationalen Charts: Die House- und Technokultur lebt wie nie zuvor und so freuen wir uns auf neue Welten, ohne unsere alte Liebe zu House und Techno zu vernachlässigen.

    An der Street Parade wird Lebensfreude mit dem Motto «Culture of tolerance» friedlich, respektvoll und ausgelassen zelebriert. Seit 1992 wird die Street Parade als Demonstration der House- & Technoszene für Liebe, Frieden, Freiheit, Grosszügigkeit und Toleranz durchgeführt.



    Wir freuen uns auf eine friedliche und farbige Street Parade 2018 mit lebensfrohen und toleranten Menschen aus der ganzen Welt!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2018, 07:57
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2018, 07:53
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2018, 08:18
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2018, 22:20
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2018, 22:04

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •