Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Medienmitteilung | Schlusscommuniqué

  
  1. #1
    Avatar von PartyFotograf
    PartyFotograf ist offline seechat.ch Fotograf
    Registriert seit
    25.03.2014
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    53
    Thanks
    1
    Thanked 9 Times in 9 Posts
    Blog-Einträge
    1

    Standard Medienmitteilung | Schlusscommuniqué

    16. September 2019

    Begeisternde Bilanz der ZURICH GAME SHOW 2019
    Eine Weltpremiere, überraschende Neuheiten,
    interessante Panels und Diskussionen, spannende Game-Turniere und viele fantastische Cosplayer

    Die dritte Ausgabe der ZURICH GAME SHOW war wiederum ein grosser Erfolg. Mehr als 34‘000 Besucher haben in den sieben Hallen der Messe Zürich einen Ausflug in die faszinierende Gegenwart und Zukunft der Gaming-Kultur unternommen. Neuste Games, davon mehr als 13 Schweizer Premieren, sowie modernste Geräte konnten getestet, internationale Game-Stars und Cosplayer bewundert werden. Ein grosses Highlight war auch die Gameplay Demo von «Cyberpunk 2077», dem meist erwarteten Game des nächsten Jahres, die im Theater 11 im Rahmen der ZURICH GAME SHOW stattfand!



    Die ZURICH GAME SHOW 2019 ist Geschichte. Der grösste Event der Schweiz für Gaming, eSport, Digital Entertainment, Digital Lifestyle, Cosplay und Board Games wurde bereits zum dritten Mal durchgeführt. Über 34’000 Besucherinnen und Besucher konnten auf über 30’000 Quadratmetern Aktionsfläche in den sieben Hallen der Messe Zürich ein einzigartiges und äusserst vielseitiges Programm geniessen. Neuste Games konnten gespielt, die jüngsten Entwicklungen der Computer- und Gaming-Technologie bestaunt und getestet werden. Internationale Game-Stars standen für Interviews, Autogramme und Selfies bereit.

    The «Voice of Mario» Charles Martinet, YouTuber Domtendo, Jim Pirri, Steve J. Palmer, Gonzalo Martin und insbesondere Superman Dean Cain berichteten auf der grossen Bühne von ihrer Arbeit in der Game- und Film-Industrie und die Fans standen Schlange für Autogramme oder Fotos ihrer Lieblingsstars.

    Besonders im Fokus standen auch die Schweizer Game-Entwickler, denen mit der ZURICH GAME SHOW eine einzigartige Plattform geboten wurde, ihre neuen Produkte live einem breiten Publikum zu präsentieren. Hochkarätige Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Fachgebieten gaben in spannenden Panels aufschlussreiche Informationen und Denkanstösse zum Thema Gaming, neue Technologien im Unterricht und E-Learning.

    Grosser Andrang herrschte auch bei den diversen spannenden eSport-Turnieren, die auf Grossbildschirmen live gezeigt wurden und in denen die besten Teams in verschieden Games um Ruhm, Ehre und Cash-Preise spielten. Es wurde dabei deutlich: Die ZURICH GAME SHOW hat sich als nationaler Top-Event der eSport-Szene nach nur drei Jahren etabliert.

    Das grosse Highlight der diesjährigen ZURICH GAME SHOW war die Gameplay Demo von «Cyberpunk 2077», der meist erwarteten Game-Neuerscheiung des kommenden Jahres. Im würdigen Rahmen des Theater 11 gab Senior Level Designer Miles Tost vom Gameentwickler CD Projekt Red Einblick in die faszinierende Welt von «Cyberpunk 2077». Die Premiere der Samurai-Tour von «Cyberpunk 2077» in Zürich war auch gleich eine Weltpremiere und so für die ZURICH GAME SHOW als Veranstaltungsort eine grosse Ehre.

    Namhafte Cosplayerinnen und Cosplayer haben die ZURICH GAME SHOW mit ihren wunderschönen, fantasievollen und in viel sorgsamer Handarbeit gefertigten Kostümen mit ihren Auftritten bereichert. Die besten von ihnen wurden an zwei Cosplay-Contests prämiert und mit Preisen ausgezeichnet.

    Der Besucherandrang war auch dieses Jahr riesig und konnte sich gegenüber den Vorjahren, trotz des sonnigen Wetters erneut steigern. «Es geht uns nicht primär darum, neue Besucherrekorde aufzustellen, sondern vielmehr, den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm mit Innovationen und hochwertigem Content zu bieten», sagt Martin Schorno, Gründer und Leiter der ZURICH GAME SHOW. «Darum sind wir sehr glücklich, dass wir nicht nur von Besuchern, sondern auch von Ausstellern aus dem In- und Ausland absolut positive Feedbacks erhalten.» Auch nächstes Jahr findet die ZURICH GAME SHOW wieder statt. Das Datum ist allerdings noch nicht bekannt, da dieses noch mit diversen internationalen Messeterminen abgestimmt werden muss.

    Hochauflösendes Bildmaterial von der ZURICH GAME SHOW ist auf diesem Link zum Download und zur freien Verwendung verfügbar. Für Fotos ohne ZURICH GAME SHOW Logo kontaktieren Sie uns unter: info@agenturvanessel.ch


    Über die ZURICH GAME SHOW – Grösster Spiele-Event in der Schweiz
    Die ZURICH GAME SHOW ist der grösste Event der Schweiz für Gaming, eSport, Digital Entertainment, Digital Lifestyle, Cosplay und Board Games. Die neue grosse Spiele-Messe der Schweiz wird Casual Gamer, eSportler, Multimedia-Fans und Cosplayer ebenso begeistern wie Fans von Superhelden. In den Hallen der Messe Zürich ist alles zu finden, was ein Gamer-Herz begehrt. Hunderte PC’s und Konsolen der neuesten Generation und neue Games stehen zum Testen bereit. Viele grosse Brands, aber auch kleine Startups, zeigen ihre neuesten Produkte. Auch die Schweizer Game-Design-Szene ist wieder dabei und zeigt ihre aktuellen Games. Neueste Simulatoren können ebenso ausprobiert werden wie angesagte Virtual-Reality-Erlebnisse. In der Halle «Geeks & Superheroes» ist neben viel coolem Merchandising auch Exklusives aus der Filmwelt zu sehen. Stars aus der Gaming- und Filmwelt sowie bekannte Youtuber und eSportler geben Autogramme und sind live auf Bühnen zu erleben. In einer speziellen Zone für Familien und Kids gibt es neben Informationen rund um Gaming auch viel zu erfahren, zu erleben und zu spielen.

    Mehr Infos unter www.zurichgameshow.ch

    Medienkontakt:
    AVE Agentur van Essel | +41 44 296 80 90 | medien@zurichgameshow.ch
    7C0A020E-0E71-4ADD-BBE4-3F1F2D19BF8F.jpg
    ?

  2. The Following User Says Thank You to PartyFotograf For This Useful Post:

    seechat (20.09.2019)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •