Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Sup-Board Anfänger

  
  1. #1
    Vince80 ist offline Matrose
    Registriert seit
    30.07.2022
    Alter
    42
    Beiträge
    1
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard Sup-Board Anfänger

    Hallo Zusammen,

    ich bin im Jahre öfters am Bodensee und ich sehe immer mehr von den Leuten mit einem Sub-Board. Jetzt habe ich mir überlegt, mir auch ein Set zu zulegen. Eine kurzer Blick auf eine Webseite im Internet, für die ich hier keine Werbung machen darf, zeigte mir, dass das nicht so einfach ist. Solche Sets kosten richtig Geld und da möchte man gern vermeiden, hunderte Euros ins Wasser zu setzen.

    Wahrscheinlich gibt es hier einige, die sich damit auskennen, da es auch einen großen Beitrag für die Regeln gibt. Was im übrigen auch sehr Interessant ist und Neueinsteiger direkt weiterhilft. Vielen Dank für die Mühe. Wer mir helfen möchte, kann sich gern melden.
    Geändert von just77me (Heute um 15:59 Uhr)

  2. #2
    Avatar von alexander
    alexander ist offline seechat.de Fotograf
    Registriert seit
    14.01.2010
    Ort
    Bad Saulgau
    Beiträge
    522
    Thanks
    1
    Thanked 59 Times in 45 Posts

    Standard

    Hallo Vince!
    Als langjähriger Windsurfer ( und auch seechat-Fotograf) möchte ich Dir gerne meine Einstellung und Meinung zu SUP kurz schreiben. Da ich den von Dir genannten Vergleich nicht kannte, habe ich mir erst mal den angeschaut! Finde ihn nicht toll und objektiv. Schon, dass bei dem SUP-Vergleich als Kriterium angegeben wird "aufblasbar" finde ich merkwürdig! Die Zahl der festen Boards ist soooo verschwindend klein (<3%) ! Als Windsurfer weiß ich die Vorteile von aufblasbaren Boards zu schätzen! Viel Wichtiger im Vergleich wäre das verarbeitete Material, der innere Aufbau, ob 1 oder zwei Kammern und Ventile usw...
    Wie auch bei anderen Artikeln ist der Kauf auch oft Ansichts- und Geschmackssache! Egal wlches Brett gekauft wird, jeder SUPPER behauptet von sich, das beste Brett zu besitzen! Genau wie es auch bei den PKW's oder andern Dingen der Fall ist!
    Wichtig wäre beim Kauf für Dich erst mal, was Du in den nächsten Jahren damit machen und wie oft Du es benutzen willst, ob Du gemütlich oder schneller fahren möchtest. Da wären die Maße entscheidend! Vielleicht ist für Dich auch die Marke oder die Farbe entscheidend?! Oder der Preis?

    Auch ich hatte mich vor dem Kauf meiner zwei SUP-Bretter im Internet gescheid gemacht und fand dort bessere Seiten!
    Auch bei youtube gibt es gute Tests! Informiere Dich einfach vorher und kaufe das Brett, welches besonders auf Deine Bedürfnisse zugeschnitten ist.
    Ein günstiges SUP-Brett ( LIDL +Co.) muss nicht schlechter sein, als Bretter mit einem großen Namen....
    Dir viel Glück bei der weiteren Suche, beim Kauf und nachher auf dem Wasser!
    Viele Grüße
    alexander

  3. #3
    Avatar von alexander
    alexander ist offline seechat.de Fotograf
    Registriert seit
    14.01.2010
    Ort
    Bad Saulgau
    Beiträge
    522
    Thanks
    1
    Thanked 59 Times in 45 Posts

    Standard

    P.S. Am Bodensee gibt es auch einige Standorte an denen man ein SUP-Brett ausleihen und somit auch "Probefahren" kann. Wenn Du mit den Verleiern vorher sprichst, erhälst du die Ausleihgebühren vielleicht sogar angerechnet auf den Kaufpreis....

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 15:16
  2. Englisch für Anfänger - viel Spass
    Von nessy im Forum Bildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 07:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •