Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Polizeibericht 19.03.-20.03.10: Polizei - Bodensee

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Beitrag Polizeibericht 19.03.-20.03.10: Polizei - Bodensee

    BEREICH AUTOBAHN

    Unfallflucht – Zeugenaufruf
    Geisingen Am Donnerstagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, musste ein Mercedes-Fahrer auf der Autobahn A 81, Fahrtrichtung Stuttgart einem BMW-Fahrer ausweichen, der vom mittleren Fahrstreifen plötzlich auf den linken Fahrstreifen wechselte. Durch das Ausweichmanöver touchierte der Mercedes-Lenker die Mittelleitplanke. Nach dem Unfall flüchtete der Unfallverursacher. Der BMW wurde von einem älteren Mann gesteuert. Außerdem waren noch zwei ältere Frauen und eine weitere ältere männliche Person im Fahrzeug. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Mühlhausen-Ehingen, Tel. 07733/9960-0.


    BEREICH KONSTANZ

    Unfall
    Konstanz Am Donnerstagvormittag, gg. 11.00 Uhr, fuhr ein 70-jähriger Mann aus Radolfzell mit seinem Roller auf der Kreuzlinger Straße Richtung Grenzübergang, wendete davor, kam gegen den Bordstein, stürzte und zog sich hierbei Verletzungen im Rückenbereich zu. Am Roller entstand ca. 600 € Sachschaden.

    Dieseldiebstahl von Baustelle
    Konstanz Am Donnerstagabend, gg. 19.30 Uhr, teilte ein Mann der Polizei mit, dass er eine verdächtige Wahrnehmung gemacht habe. Er war zu Fuß auf einem Feldweg südlich der Landesstraße 220 zwischen Wollmatingen und Reichenau Waldsiedlung unterwegs, als er im Bereich der Baustelle Westtangente einen weißen Lieferwagen stehen sah. Vorsichtshalber notierte er sich das Kennzeichen des Lieferwagens. Als er an der Baustelle vorbei lief bemerkte er in der Nähe eines Baggers einen ca. 70 jährigen Mann in Arbeitskleidung. Als er dem Bagger näher kam und einen Schlauch zwischen dem Baggertank und zwei auf dem Boden stehenden Kanistern entdeckte, sprach er den von ihm als rüstigen Rentner beschriebenen Mann an, worauf sich dieser flugs entfernte.
    Offensichtlich wurde ein Dieseldieb beim Abzapfen gestört.
    Die ermittelnden Beamten trafen bei der Halteradresse einen ihnen nicht völlig unbekannten 75 Jahre alten Mann an, der der abgegebenen Personenbeschreibung glich. Dieser will jedoch zur mutmaßlichen Tatzeit mit dem Fahrzeug in Konstanz umhergefahren sein. Schmutzantragungen an Reifen und Fahrzeug, sowie das Auffinden diverser Arbeitskleidung sind für die Beamten Anhaltspunkte für weitere Ermittlungen gegen den Mann.

    Unfall
    Konstanz Ca. 3000 € Sachschaden entstand, als am Donnerstag, gg. 11.30 Uhr, bei einem Unfall als ein 43-jähriger Mann mit einem Peugeot von der Blarer Straße nach links in die vorfahrtsberechtigte Gottlieber Straße einbog. Nachdem der von links herannahende Seat eines 25-Jährigen übersehen wurde, kam es zu einer Streifkollision der beiden Fahrzeuge.

    Gefährliche Körperverletzung
    Konstanz Am Donnerstagabend, gg. 22.30 Uhr, drangen mehrere Personen in die Wohnung eines 59-jährigen Mannes ein und fügten diesem mehrere Rippenbrüche und einen Jochbeinbruch zu. Die gerufenen Polizeibeamten trafen auf einen stark alkoholisierten Geschädigten, der auf dem Wohnzimmerboden lag und im Gesicht blutete.
    Medizinische Maßnahmen wurden eingeleitet, weitere Ermittlungen erfolgen nach Ernüchterung des Geschädigten.

    Trinkgelage
    Konstanz Zur Anzeige gelangt ein 16-jähriger Jugendlicher, weil er einer 15-jährigen Bekannten einen Six-Pack Bier gekauft hatte. Mehrere erst 15 Jahre alte Jugendliche waren am Donnerstag, gg. 16.00 Uhr, Bier trinkend am nördlichen Ufer des Seerheins angetroffen worden und meinten die kontrollierenden Beamten mit falschen Geburtsdaten davon überzeugen zu können, dass sie schon 16 Jahre alt wären und somit Bier trinken dürften.
    Gegen sie wurden Ermittlungen wegen den falschen Angaben eingeleitet.

    Betrugsmasche
    Konstanz Plötzlich und unerwartet wurde einem 53 Jahre alten Mann aus Konstanz, der sich mit Bild auf einer Homepage präsentiert, ein tolles Angebot zu teil. Mit seinem Konterfei sollte er Werbung für ein namhaftes deutsches Unternehmen machen.
    Dafür, dass er auf einem großen Werbeträger auf einem Londoner Flughafen präsentiert wird, sollte der Mann eine Gage über 7500 € erhalten.
    Als Anzahlung wurden ihm vier Checks a 500 € zugesandt. Von diesen erhaltenen 2000 € sollte er anonym über eine Reisebank die Gebühr für den Werbeagenten über 1600 € nach London überweisen.
    Als der 53-Jährige die Schecks bei einer Konstanzer Bank einlösen wollte, wurde ihm mitgeteilt, dass es sich bei den vorgelegten American Express Schecks um Totalfälschungen handeln würde.
    Der Mann ging schließlich mit den wertlosen Schecks zur Polizei.
    Dort wurde ihm mitgeteilt, dass es mit den Werbeeinnahmen wohl nichts wird und es sich um eine neue Variante eines Vorausgebührenbetrugs handelt.


    BEREICH RADOLFZELL

    - kein Vorgang -







    BEREICH SINGEN

    Radfahrerin übersehen
    Singen Am Donnerstagmittag, gegen 13.50 Uhr, bog ein Autofahrer von der Stockholzstraße nach rechts in die Georg-Fischer-Straße ab und übersah dabei eine Radfahrerin, die den Radweg der Georg-Fischer-Straße in die falsche Richtung befuhr. Durch den Zusammenstoss stürzte die 70-jährige Frau auf die Fahrbahn und verletzte sich. Sie musste ins Krankenhaus gebracht werden.

    Betrug - Zeugenaufruf
    Engen Am Donnerstagabend, gegen 18.40 Uhr, hielt ein bislang unbekannter Mann einen Autofahrer auf dem Parkplatz des EDEKA-Marktes an. Der Unbekannte öffnete die Fahrertüre des Fahrzeuges und bat um Wechselgeld zum Telefonieren. Als der Pkw-Lenker seinen Geldbeutel öffnete, beugte sich der Täter über ihn und griff in die Geldbörse. Dabei entnahm der Mann, wie der Geschädigte erst zuhause bemerkte, nicht nur Münzgeld sondern auch mehrere größere Geldscheine. Der Täter entfernte sich nach der Tat in Richtung Schleckermarkt. Er wird wie folgt beschrieben: circa 30 Jahre, schlanke Statur, 180 cm groß, kurze dunkle Haare, bekleidet mit einer grauen Kunstlederweste, darunter einen dunkelfarbigen Pullover sowie einer Jeanshose. Hinweise bitte an den Polizeiposten Engen, Tel. 07733/ 94090.

  2. #2
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    20.03.10

    BEREICH AUTOBAHN
    Unfall
    Geisingen Am Sonntagmorgen, gegen 06.40 Uhr, kam ein Pkw-Lenker auf der A 81, Fahrtrichtung Singen, infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn und Alkoholeinfluss ins Schleudern. Das Fahrzeug prallte gen die Mittelleitplanken. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von circa 40.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

    BEREICH KONSTANZ

    Betrunkene Autofahrerin verursacht Unfall
    Konstanz Am Samstagmorgen, gegen 06.20 Uhr, bog eine 42-jährige Autofahrerin von der Zeller- nach links in die Sommerbergstraße ab. Dabei übersah die unter Alkoholeinfluss stehende Frau eine entgegenkommende Pkw-Lenkerin. Bei der Kollision wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 3.000 Euro.
    Beim Alkomattest blies die 42-Jährige 1,88 Promille. Der Führerschein der Beschuldigten wurde an Ort und Stelle einbehalten.

    Von der Fahrbahn abgekommen
    Reichenau Am Samstagmorgen, gegen 05.20 Uhr, kam ein 24-jähriger Autofahrer auf der B 33, auf Höhe der Einmündung der Landstraße 220 (Waldsiedlung), ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug landete im Gebüsch. Drei Fahrzeuginsassinnen wurden verletzt und kamen ins Krankenhaus. Der Unfallverursacher stand unter Alkholeinwirkung. Beim Alkotest blies er 0,94 Promille.

    Autos beschmiert und beschädigt – Jugendliche festgenommen
    Konstanz In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden in der Mayenfisch- sowie der Fischenzstraße Autos beschädigt und mit weißer Farbe beschmiert. An einem Mercedes wurde der Stern abgerissen. Im Rahmen einer Sofortfahndung konnten drei tatverdächtige Jugendliche im Alter 15, 16 und 17 Jahren festgenommen werden. Einer der Jugendlichen hatte 13 Sterne an seinem Gürtel befestigt. Außerdem hatten alle Farbe an den Händen. Insgesamt wurden sechs Fahrzeuge mit Farbe beschmiert.

    Smart gegen Lichtmast
    Konstanz Am Sonntagmorgen, gegen 04.55 Uhr, entdeckte eine Streife des Reviers auf der Reichenaustraße, kurz vor der Auffahrt zu Neuen Rheinbrücke, einen Smart,
    der gegen einen Lichtmasten geprallt war. Die Fahrzeugfront war erheblich eingedrückt – das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit. Der Unfallverursacher hatte sich aus dem Staub gemacht. Ein im Fahrzeug aufgefundener Ausweis führte auf die Spur eines 23-Jährigen. Dieser konnte kurze Zeit später in seiner Wohnung angetroffen werden. Der junge Mann stand deutlich unter Alkoholeinwirkung. Er gab an nicht gefahren zu sein. Die Fahrerermittlungen dauern noch an. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 5.000 Euro.

    44-Jähriger nach Schlägerei erheblich verletzt
    Konstanz Am Samstagabend, gegen 21.25 Uhr, kam es im Stadtteil Fürstenberg zu einer massiven Auseinandersetzung zwischen einem 44-jährigen Mann und drei Männern im Alter von 44 bis 46 Jahren. Das Opfer soll zwei der Beschuldigten jeweils an den Unterleib gefasst haben. Als der 44-Jährige schließlich versuchte den dritten Beschuldigten anzugreifen, schlugen die drei gemeinschaftlich auf ihn ein. Dabei erlitt der Mann erhebliche Gesichtsverletzungen. Er musste ins Klinikum Konstanz eingeliefert werden. Die Beschuldigten standen unter erheblichem Alkoholeinfluss. Sie wurden vorläufig festgenommen und erkennungsdienstlich behandelt. Alle drei haben keinen festen Wohnsitz.


    BEREICH RADOLFZELL

    Dachstuhlbrand – Ursache unklar
    Öhningen Am Samstagmorgen, gegen 05.00 Uhr, brannte in der Stiegerstraße der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses. Die Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit begeben. Die Brandursache ist bislang nicht bekannt. Die Kriminalpolizei Konstanz übernahm die weiteren Ermittlungen. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

    BEREICH SINGEN

    Mutter mit Kind übersehen
    Singen Am Freitagabend, gegen 17.20 Uhr, übersah ein Autofahrer in der Alpenstraße beim Rückwärtsfahren eine 41-jährige Frau und ihre 9-jährige Tochter. Die beiden wurden von dem Pkw erfasst und leicht verletzt. Nach ambulanter Behandlung konnten sie das Krankenhaus wieder verlassen.

    Lkw ausgebrannt
    Singen Am Samstagmorgen, gegen 05.33 Uhr, brannte im Industriegebiet ein Lkw völlig aus. Der Brand brach nach den bisherigen Ermittlungen im Motor- bzw. Getriebebereich aus. Von einer Brandlegung ist nicht auszugehen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 150.000 Euro.

    Streit zwischen Frauen
    Singen In der Nacht von Freitag auf Samstag gerieten mehrere junge Frauen auf der Tanzfläche einer Disco aneinander. Es kam zunächst aber lediglich zu Rempeleien. Als drei der Beteiligten gegen 02.40 Uhr die Disco verließen, wurden sie von ihren Kontrahentinnen verfolgt. Auf Höhe des Kompostwerkes eskalierte schließlich die Auseinandersetzung. Die drei wurden von den anderen massiv angegangen. Sie wurden an den Haaren gezogen, gekratzt, geschlagen und getreten. Als eines der Opfer zu Boden stürzte, soll es von mehreren Angreiferinnen getreten worden sein. Nach der Schlägerei flüchteten die Täterinnen in einem Pkw, welcher vom Bruder einer der Täterinnen gefahren wurde. Noch in der Nacht konnten die Beschuldigten ermittelt werden. Zögernd räumten sie ihre Tatbeteiligung ein. Es handelt sich um mehrere junge Frauen im Alter von17 bis 21 Jahren. Keine der Täterinnen stand unter Alkoholeinfluss.

    Messerstich – Tatverdächtiger ermittelt
    Singen Am späten Freitagabend, gegen 23.35 Uhr, kam es in einem Lokal in der Steißlinger Straße zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern. Im Verlauf des Streites wurde ein 49-jähriger Mann durch Stiche in den Oberschenkel erheblich verletzt. Die Ermittlungen ergaben, dass sein 22-jähriger Neffe dem Mann die Verletzungen zufügte. Dieser flüchtete nach der Tat mit einem Bekannten. Eine Streife des Reviers konnte ihn kurze Zeit später in der Bohlinger Straße festnehmen. Er wies im Gesicht eine größere Schnittwunde auf, die offenbar von seinem Onkel stammte. Auch sein Begleiter wies Gesichtsverletzungen auf. Alle drei wurden ins Krankenhaus Singen verbracht. Was den Familienstreit auslöste, ist bislang nicht bekannt.

    Zwei Autos aufgebrochen
    Singen In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden in der Otto-Hahn-Straße zwei Autos aufgebrochen. Aus den Fahrzeugen wurden Handtaschen entwendet, die zum Teil gut sichtbar auf den Sitzen lagen. Die Polizei warnt ausdrücklich davor Taschen oder Wertsachen gut sichtbar in den Fahrzeugen zurückzulassen. Dies ist geradezu eine Einladung für Pkw-Knacker.

    Fenster an Schule eingeworfen
    Hilzingen Am Freitagabend zwischen 22.30 und 22.45 Uhr wurden an der Schule insgesamt vier Fensterscheiben mit faustgroßen Steinen eingeworfen. Außerdem wurde die Fassade der Aula mit Tomatensaft, grüner Farbe und Vanillepudding verschmutzt. Eine Zeugin hatte zu der angegebenen Tatzeit Knallgeräusche wahrgenommen. Hinweise bitte an den Polizeiposten Gottmadingen, Tel. 07731/1437-0.

    Einbruch in Waschanlage
    Rielasingen-Worblingen In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in der Werner-von-Siemens-Straße in den Technikraum einer Waschanlage eingebrochen. Aus der Räumlichkeit wurde ein Münzwechselgeld-Automat entwendet. In der gleichen Nacht wurden auch in Engen und Stockach in Waschanlagen eingebrochen.
    Die Diebesbeute blieb in allen drei Fällen gering.

    Unfall – Einsatz Rettungshubschrauber
    Gottmadingen Am Samstagmittag, gegen 13.20 Uhr, kam es auf der Hauptstraße zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkws. Ein 27-Jähriger war infolge Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn geraten. Da eine Insassin im gerammten Pkw über starke Rückenschmerzen klagte, wurde ein Hubschrauber angefordert. Dieser landete auf der Hauptstraße, so dass die Straße für circa 30 Minuten gesperrt werden musste. Die Verletzungen der 19-Jährigen stellten sich im Nachhinein als nicht so gravierend dar. Sie konnte das Krankenhaus bereits wieder verlassen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 4.000 Euro.

    Radfahrerin stürzte – Zeugenaufruf
    Singen Am Samstagmittag, gegen 12.35 Uhr, stürzte eine 65-jährige Radfahrerin in der Münchriedstraße auf dem Radweg. Die Frau erlitt schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus Singen eingeliefert werden. Über die Unfallursache ist bislang nichts bekannt. Hinweise bitte an die Polizei Singen, Tel. 07731/888-0.



    Exhibitionist im Erotik-Shop – Zeugenaufruf
    Singen Am Samstagmittag, gegen 14.40 Uhr, probierte ein bislang unbekannter Mann in einem Erotikgeschäft in der Erzbergerstraße eine Boxershort an, die den freien Blick auf das Geschlechtsteil zulässt. Entgegen der Anweisung der Inhaberin zog der Unbekannte den Artikel ohne Unterwäsche an. Schließlich bat er die Frau in die Kabine und fragte sie, ob ihm die Kleidung stehe. Dabei zeigte er ihr sein erigiertes Geschlechtsteil. Als die Geschäftsinhaberin ihm erklärte, er müsse die Hose nun kaufen, da es sich um einen Hygieneartikel handle, zog sich er Mann schnell um und verließ das Geschäft in unbekannte Richtung. Er wird von der Zeugin wie folgt beschrieben: circa 40 Jahre, circa 187 cm groß und sehr schlank, circa 4 cm lange dunkle Haare, die ungekämmt abstehen, dunkle, glasige Augen. Der Oberkörper wies auffallend viele Muttermale auf. Der Mann sprach hochdeutsch und war mit einer Bluejeans sowie einer schwarz-weißen Lederjacke mit einer Zahl auf einem Ärmel bekleidet. Hinweise bitte an die Polizei Singen, Tel. 07731/888-0.

    Von Fahrbahn abgekommen – Zeugenaufruf
    Hilzingen-Riedheim Am Samstagvormittag, gegen 10.00 Uhr, kam ein 44-jähriger Autofahrer kurz nach Riedheim auf der Bundesstraße 314 von der Fahrbahn ab, touchierte einen Leitpfosten, fuhr einen Hang hinauf und landete schließlich in einem Acker. Der Unfallverursacher erklärte einem Lkw ausgewichen zu sein. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Beschuldigte nach dem Vorfall noch Alkohol zu sich nahm, wurden bei ihm zwei Blutproben durchgeführt. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Insbesondere ein Jogger, der bislang der Polizei nicht namentlich bekannt ist, soll den Unfall beobachtet haben. Hinweise bitte an die Polizei Singen, Tel. 07731/888-0.

    BEREICH STOCKACH

    Münzwaschautomaten aufgebrochen
    Stockach In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in der Meßkircher Straße, auf dem Gelände einer Tankstelle, zwei Münzwaschautomaten aufgebrochen. Die Münzgeldbehälter wurden herausgenommen – das Bargeld entnommen. An einem weiteren Automaten waren Aufbruchsspuren sichtbar, ohne dass das Gehäuse geöffnet werden konnte. Hinweise bitte an die Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0.

    In Rohbau eingebrochen
    Orsingen-Nenzingen In der Nacht von Freitag auf Samstag drang ein bislang unbekannter Täter am Graben in ein noch im Bau befindliches Wohnhaus ein. Ein WC-Fenster wurde aufgehebelt. Entwendet wurde nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen nichts. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf circa 1.000 Euro.

Ähnliche Themen

  1. Polizeibericht 01.11.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 15:06
  2. Polizeibericht 05.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 21:17
  3. Polizeibericht 02. + 04.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 11:35
  4. Polizeibericht 30..09 + 01.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 01:46
  5. Polizeibericht 28. + 29.08.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 20:14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •