Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Grüne Tafeln - Liegeplätze am Bodensee

  
  1. #1
    cptbwa ist offline seechat.de Team
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Lindau
    Alter
    45
    Beiträge
    546
    Thanks
    106
    Thanked 134 Times in 110 Posts

    Standard Grüne Tafeln - Liegeplätze am Bodensee

    Grüne Tafeln:

    Bei uns am Bodensee gibt es eigentlich ein System, dass freie Liegeplätze mit grünen Tafeln kennzeichnet sind und belegte Plätze mit roten Tafeln. Oft ist es aber so, dass die Eigentümer der Liegeplätze ihre Tafeln nicht auf grün stellen wenn sie auswärts übernachten bzw. ihr Boot den Liegeplatz nicht benötigt. Dadurch kann es gut passieren, dass man abends in einen Hafen kommt und einige freie Plätze vorfindet, die mit roten Tafeln gekennzeichnet sind und somit nicht verwendet werden dürfen. Der Bodensee Seglerverband (BSVb) möchte laut IBN im nächsten Jahr das Fahrtensegeln auf dem Bodensee fördern und deshalb auch die jeweiligen Hafenmeister und Liegeplatzinhaber sensibilisieren öfters auf "grün" zu stellen.

    Finde ich eine sehr gute Idee! Also an alle Liegeplatzinhaber: Bitte denkt an GRÜN wenn Ihr mal Euren Platz nicht benötigt!
    Viele Grüße
    Tom

  2. #2
    Avatar von just77me
    just77me ist offline seechat.de Gründer
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Stockach am Bodensee
    Alter
    39
    Beiträge
    257.625
    Thanks
    1.084
    Thanked 412 Times in 332 Posts
    Blog-Einträge
    135

    Standard

    Hi Tom,

    vielen Dank für diesen Beitrag. Ich finde genau das sind so Insider-Themen die zum Thema Bodensee gehören und sehr interessant sind und auch unsere Community aufwerten! Danke hierfür!

    Dein Titel habe ich um "Liegeplätze am Bodensee" erweitert, damit klar ist um was es geht

    Kannst Du vielleicht auch nen Thread für Leute aufmachen, die anfangen wollen zu Segeln bzw. das Bodensee-Schifferpatent machen wollen?

    Ich hoffe dass es bei mir 2008 z.B. klappt und ich die Zeit dafür finde.

    Vielen Dank vorab.

    Gruß,
    Reinhold

  3. #3
    grosserfrecher76 Gast

    Standard

    hm ich war auch schon öfters am überlegen den segelschein zumachen, da ich ja mal fast 3 jahre in einer bootswerft am see gearbeitet habe und eigentlich total begeistert war, und von da her weiß ich auch das es mit den liegeplätze auch nicht immer so ganz einfach ist, sei es in überlingen uhldingen friedrichshafen gohren und so weiter

    die grüne tafel find ich recht gut, nur sollte wirklich klar sein wie lange er frei wäre...nicht das dann der besitzer zurück kommt und der platz ist noch belegt

  4. #4
    cptbwa ist offline seechat.de Team
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Lindau
    Alter
    45
    Beiträge
    546
    Thanks
    106
    Thanked 134 Times in 110 Posts

    Standard

    Hallo,

    die grüne Tafel besteht i.d.R. aus einem Schieber für rot (besetzt) und grün (frei) und zudem hat es einen Drehknopf für den Tag und die Uhrzeit (in Stunden). Somit kann man beispielsweise relativ leicht anzeigen: Frei bis 26. 15.00 Uhr
    Viele Grüße
    Tom

  5. The Following 2 Users Say Thank You to cptbwa For This Useful Post:

    just77me (16.12.2007), Scorpion31 (16.12.2007)

  6. #5
    cptbwa ist offline seechat.de Team
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Lindau
    Alter
    45
    Beiträge
    546
    Thanks
    106
    Thanked 134 Times in 110 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von just77me Beitrag anzeigen
    Dein Titel habe ich um "Liegeplätze am Bodensee" erweitert, damit klar ist um was es geht

    Kannst Du vielleicht auch nen Thread für Leute aufmachen, die anfangen wollen zu Segeln bzw. das Bodensee-Schifferpatent machen wollen?

    Ich hoffe dass es bei mir 2008 z.B. klappt und ich die Zeit dafür finde.
    Hallo Reinhold,

    den Thread gibt es schon:

    Auf die richtige Reihenfolge kommt es bei den Patenten an!

    Fragen jederzeit gerne...

    Die Erweiterung des Titels ist ok - manchmal vergisst man, dass nicht alles was man schreibt für jeden verständlich ist!
    Viele Grüße
    Tom

  7. #6
    grosserfrecher76 Gast

    Standard

    ich kenn mich was die patente angeht nicht wirklich so aus...mein chef wollte mir damals als ich ihn machen wollte sich nicht am preis beteiligen obwohl ich ihn an erste stelle für die werft machen wollte, aber vielleicht kannst ja ne preisliste bekannt geben, damit jeder weiß was so was ungefähr kostet

  8. #7
    cptbwa ist offline seechat.de Team
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Lindau
    Alter
    45
    Beiträge
    546
    Thanks
    106
    Thanked 134 Times in 110 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von grosserfrecher76 Beitrag anzeigen
    ich kenn mich was die patente angeht nicht wirklich so aus...mein chef wollte mir damals als ich ihn machen wollte sich nicht am preis beteiligen obwohl ich ihn an erste stelle für die werft machen wollte, aber vielleicht kannst ja ne preisliste bekannt geben, damit jeder weiß was so was ungefähr kostet
    Hallo,

    Preisliste ist schwierig (hängt von der jeweiligen Yachtschule ab). Wahrscheinlich so zwischen 600-900 EUR für das Bodenseepatent Motor und Segeln.

    Wenn Du einen Bekannten mit Boot hast kannst Du Dich auch privat anmelden. Dann kostet es nur die Prüfungsgebühr und einen Obulus an Deinen Bekannten.
    Viele Grüße
    Tom

Ähnliche Themen

  1. Weihnachten für Tafeln in Friedrichshafen und Markdorf
    Von Claudy im Forum Alltagsgeschehen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 00:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •