Ergebnis 1 bis 2 von 2
Like Tree1Likes
  • 1 Post By seechat

Thema: Freies WLAN in der Bodensee-Region! Die Stadt Ravensburg bietet ab heute FREE WI-FI!

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.315
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Rotes Gesicht Freies WLAN in der Bodensee-Region! Die Stadt Ravensburg bietet ab heute FREE WI-FI!

    11.11.2014 | Vom kostenlosen WLAN-Netz auf dem Marienplatz, in der oberen Markstraße und in der Bachstraße profitieren Ravensburger sowie Gäste.

    Durch die starke und noch immer wachsende Nutzung von internetfähigen Smartphones und Tablet-PCs sind immer mehr Menschen online mobil unterwegs. Bürgerinnen und Bürger kommunizieren, surfen und recherchieren im Netz, Touristen und Gäste informieren sich über Attraktionen und Angebote ihres Reiseziels Ravensburg. Dies können sie entweder über ihren Mobilfunkanbieter erledigen, oder – sofern vorhanden – über einen Internetzugang mittels WLAN = Wireless Local Area Network, wörtlich übersetzt „drahtloses lokales Netzwerk“.

    Das drahtlose Surfen im Netz mittels WLAN an öffentlichen Plätzen deutscher Innenstädte ist auf dem Vormarsch. Digitale Infrastruktur – dazu gehören schnelles Internet stadtweit und WLAN-Angebote – wird künftig so selbstverständlich sein wie die Versorgung mit Wasser und Strom. Doch schon heute stellt es einen wichtigen Standortfaktor dar, wenn eine Stadt ein entsprechendes Angebot vorhalten kann. Viele Smartphone-Nutzer haben heute zwar einen Internetvertrag mit "Flatrate", der Empfang ist aber nicht immer gut genug. Und die häufig genutzten Tablet-PCs sind oft ohne eigene Telefonkarte und deshalb auf WLAN angewiesen, ausländische Gäste und Touristen klagen über hohe Roaminggebühren. "Mit öffentlichem WLAN wird in Ravensburg nicht nur die Aufenthaltsqualität verbessert, auch Einzelhandel und Gastronomie können vom frei verfügbaren Internet profitieren", sagt Anita Müller, Leiterin des Stadtmarketings.

    Deshalb hatten das Stadtmarketing und das Wifo nach Möglichkeiten gesucht, in den zentralen Bereichen der Altstadt ein kostengünstiges, stabiles und unkompliziertes WLAN-Angebot einzurichten. Meist übernehmen in Deutschland professionelle Anbieter das Aufstellen der Sendeanlagen, es geht dabei darum zu verhindern, dass rechtlich unzulässige Inhalte aus dem Internet herunter- oder ins Netz hochgeladen werden.

    In Ravensburg übernimmt dies die Firma Innerebner. Das Ravensburger Angebot finanziert sich aus Werbeeinnahmen, wobei das örtliche Gewerbe die Möglichkeit von Werbeschaltungen hat. "Während des Surfens im Netz erfolgt aber keine Werbung, das war uns wichtig", versichert Alfred Oswald, Pressesprecher der Stadt. An laufenden Kosten entstehen für die Stadt lediglich die jährlichen Gebühren für Strom und den Internetzugang.

    Die zentralen Bereiche der Ravensburger Altstadt sollen mit freiem Internetzugang versorgt werden. Das sind der gesamte Marienplatz zwischen der Stadtbücherei und dem Holzmarkt, die Bachstraße zwischen Lederhaus und Einmündung Weinbergstraße, sowie die obere Marktstraße. Die WLAN-Sender befinden sich ausschließlich in städtischen Gebäuden, und zwar im Lederhaus, im Kornhaus, im Obertor und in der Bauhütte (Stadtkämmerei).

    Was das Thema WLAN als Funkstrahlenquelle anbelangt, hat die Verwaltung sehr früh die Agendagruppe "Mobilfunk" in die Projektplanungen einbezogen, um technisch eine möglichst geringe Belastung zu erreichen. Auch ein Fachmann des Umweltinstituts München wurde bei der Festlegung der Standorte und der Anbringung und Ausrichtung der Antennen hinzugezogen. "Hier konnten gute Ergebnisse erzielt werden", sagt Axel Damoune, IT-Experte bei der Stadt.

    Nicht vernachlässigt werden dürften außerdem mögliche positive Effekte: Bei der Nutzung öffentlichen WLANs sinkt die Belastung durch die beteiligten Smartphones, verglichen mit der Nutzung vorhandener Mobilfunk-Sendemasten. Außerdem will die Verwaltung erreichen, dass vorhandene WLAN-Angebote im Außenbereich der örtlichen Gastronomie reduziert werden. Vielerorts sind übrigens in der Stadt etliche, manchmal bis zu mehreren Dutzend privater WLAN-Netze zu empfangen, wenn auch meist verschlüsselt.

    Und so funktioniert der Zugang ins öffentliche WLAN-Netz der Stadt Ravensburg
    Man sucht mit seinem Smartphone oder Tablet-PC nach verfügbaren WLAN-Netzen und wählt das Netzwerk "free-key Ravensburg" aus. Wird jetzt ein Internet-Browser geöffnet, um auf eine beliebige Webseite zu gehen, landet man immer auf der Willkommensseite von "free-key Ravensburg". Nach einem Klick auf "weiter/continue" hat man die Möglichkeit einen PIN per SMS oder E-Mail anzufordern. Ist die Mail oder SMS angekommen, hat man 10 Minuten Zeit, um nach einem Klick auf den darin enthaltenen Link die vierstellige PIN einzutragen. Das war's schon. Jetzt ist man gratis bis zu drei Stunden online. Ein weiterer Login ist während dieser Zeit nicht notwendig – auch wenn mal zwischendurch das Gerät ausgeschaltet wird. Nach dieser Zeit ist ein erneuter Login erforderlich.

    Die städtische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit hat den Service für die Innenstadt gemeinsam mit dem Stadtmarketing, dem Wirtschaftsforum Pro Ravensburg und IT-Fachleuten der Stadtverwaltung auf den Weg gebracht.

    Quelle: Stadt-Ravensburg
    Startseite | Stadt Ravensburg
    cptbwa likes this.

  2. #2
    Avatar von Fotomann
    Fotomann ist offline seechat.de Fotograf
    Registriert seit
    10.02.2009
    Ort
    Stockach
    Alter
    45
    Beiträge
    3.329
    Thanks
    270
    Thanked 159 Times in 130 Posts

    Standard

    Hey das find ich super! Testen wir das nächste Mal in RV!

Ähnliche Themen

  1. Kostenloses WLAN und Hotspots am Bodensee
    Von cptbwa im Forum Aktuelles am Bodensee
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2013, 06:32
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 21:13
  3. Schwimmender HotSpot - WLAN auf dem Bodensee
    Von just77me im Forum Aktuelles am Bodensee
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 21:52
  4. Kostenlose WLAN-HotSpots in Friedrichshafen am Bodensee
    Von just77me im Forum Friedrichshafen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2008, 22:31
  5. WLAN Kamera und WLAN Handy
    Von supercopy im Forum Hardware
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 10:03

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •