Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Kaufland Ravensburg hat 24 Stunden geöffnet

  
  1. #11
    Avatar von thedent
    thedent ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Wasserburg
    Beiträge
    976
    Thanks
    115
    Thanked 82 Times in 74 Posts

    Standard

    Ich kann mir irgendwie net vorstellen das das Angebot breit genutzt wird... 22h is für mich irgendwie das höchste der Gefühle... in der Regel denke ich um die Zeit rum net grad ans einkaufen
    [FONT="Fixedsys"]
    ready to strike
    with hammer in hand
    the serpent in pain,
    twisting in furious rage!
    fought for its life
    the serpent escaped
    thor was in rage
    my dreams began to fade
    [/FONT]

  2. #12
    Avatar von just77me
    just77me ist offline seechat.de Gründer
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Stockach am Bodensee
    Alter
    39
    Beiträge
    257.625
    Thanks
    1.084
    Thanked 412 Times in 332 Posts
    Blog-Einträge
    135

    Rotes Gesicht Bilder vom Kaufland Ravensburg

    Anbei ein paar Bilder aus dem Kaufland in Ravensburg. (Nachts um: 1.45 Uhr)

    Die Erfahrung:

    - Leere Gänge
    - Eine kaputte Milchtüte
    - Mehr Security-Fuzzis statt Mitarbeiter
    - Leute wo versuchen Zigaretten zu klauen
    - Zwei Kassiererinnen die buchstäblich fast einschlafen und den Job nur nebenbei machen um sich die Schule/Studium zu finanzieren.
    Und ein paar bekloppte die tatsächlich um diese Uhrzeit ganze Einkaufswagen vollpackten

    Ich schließ mich Dennis an, 22.00 Uhr ist für mich die Schmerzgrenze für die Laden-Öffnungszeiten, wobei ich finde, daß auch 20.00 Uhr ausreichend wäre - Ich denke hier vor allem an die Leute wo um diese Zeit in den Läden arbeiten müssten!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von just77me (14.12.2007 um 12:23 Uhr)

  3. #13
    Avatar von Claudy
    Claudy ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    09.10.2006
    Ort
    Singen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.124
    Thanks
    73
    Thanked 135 Times in 108 Posts
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    naja, also wenn ich die Bilder so anschaue, dann fällt mir auf, das dies ja nicht so die Sachen sind,die sehr wichtig sind, die man zum täglichen Leben unbedingt braucht. Ich denke das war echt mehr der "wunderfitz" um zu sehn, was nachts im Kaufland los ist.
    Aber deine Schilderungen, Reinhold, sind schon sehr erschreckend.
    Ich für mich boykottiere diese Einkaufszeiten, denn neue Arbeitsplätze werden dadurch auch nicht geschaffen.

  4. #14
    Avatar von roOm99
    roOm99 ist offline Matrose
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    am Bodensee ^^
    Beiträge
    12
    Thanks
    2
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Lächeln

    Hey,

    da hier grad jeder seinen Senf abgibt, wie es sich auch gehört, dacht ich ich mach mal mit
    Also eigentl. ist es wirklich nicht schlecht, wenn es 24 Stunden durchgehend geöffnet hat, aber wer kauft denn nachts um 3 was ein??
    Ich fänds eher cool, wenn z.B. Edeka oder so auch Sonntags noch auf hat. Nachts müssen die nicht mal unbedingt auf haben. Sonntags braucht man doch eher noch was. Und ich als Markdorferin, bis ich nach RV gefahren bin ists auch blöd...Naja mal schauen ob ses durchhalgen..

    Grüßle
    Lisa

  5. #15
    Avatar von just77me
    just77me ist offline seechat.de Gründer
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Stockach am Bodensee
    Alter
    39
    Beiträge
    257.625
    Thanks
    1.084
    Thanked 412 Times in 332 Posts
    Blog-Einträge
    135

    Standard

    Die Gewerkschaft Verdi organisierte Protestkundgebung gestern rund um das Einkaufszentrum. Rund 200 Leute waren vor Ort und sorgen für Aufsehen.

    Endlich gehen die Deutschen mal wieder auf die Strasse...
    ... wann tun Sie das mal für andere wichtige Angelegenheiten???

  6. #16
    Avatar von Stoepsel
    Stoepsel ist offline Unteroffizier
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Nähe Markdorf
    Alter
    53
    Beiträge
    76
    Thanks
    18
    Thanked 29 Times in 21 Posts

    Standard

    Ich werde sicher nicht Nachts zum Einkaufen oder auch nur mal zum Schauen ins Kaufland gehen, sonst kommt noch der Gedanke auf dieser Schwachsinn würde angenommen. Heute bin ich vorbei gefahren und war dann wo anders Lebensmittel kaufen. Ich unterstütze den Laden sicher nicht mit meinem Umsatz.
    [FONT="Comic Sans MS"][COLOR="Blue"]Stoepsel[/COLOR][/FONT]
    [FONT="Comic Sans MS"][COLOR="Blue"]"Trübsal ist nicht alles was man blasen kann"[/COLOR][/FONT]

    :bussi:

  7. #17
    Avatar von -Running-Man->
    -Running-Man-> ist offline Obergefreiter
    Registriert seit
    23.12.2007
    Ort
    Ravensburg
    Alter
    42
    Beiträge
    39
    Thanks
    0
    Thanked 12 Times in 7 Posts

    Rotes Gesicht Ich find`s gut

    weil, Zitat:
    "Wie können Kinder zu diesen unmöglichen Zeiten betreut werden?"

    Das Problem hat man schon am Nachmittag. Und wenn man sagt, ich kann nur von 8-14 Uhr arbeiten ist man ziemlich sicher Arbeitslos (haben wir jahrelang durch).
    Inzwischen ist Ravensburg auf nem guten Weg mit dem Ausbau der Nachmittagsbetreuung, das gebe ich gerne zu, so das nicht schon um 2 die unmögliche Zeit anfängt :-)

    Aber wie dem auch sei, ohne entsprechende Betreuung kann tags nur einer Arbeiten gehen, dann reicht aber gerade bei den hier recht hohen Lebenshaltungskosten das Einkommen nicht aus um eine Familie zu ernähren (ja, es gibt die Möglichkeit der Aufstockung auf Hartz4-Nievau. Viel besser ist es aber wenn man die Möglichkeit hat sich selbst zu finanzieren).

    So, nun, wenn einer Tags arbeiten geht, einer Nachts ist immer jemand zur Kinderbetreuung da.
    Ich finde das gut.
    (Und nebenbei arbeite ich auch teils Nachts, von daher finde ich es doppelt gut das ich nun immer einkaufen gehen kann)

    Klar, Partner, na ja, ich weiss ja selbst wie es ist wenn man sich nur 20min sieht um den Betreuungsschichtwechsel zu vollziehen. Aber das ist allemal besser als mit/wegen Kind zur verhungern (tatsächlich hatten wir 5 Jahre lang jedesmal mit Arbeit teils deutlich weniger zur Verfügung als mit Sozialhilfe. Das ging schon massiv an Substanz und gegen den Selbsterhaltungstrieb und es ist ausgesprochen frustrierend wenn man seine Familie nicht ernähren kann weil die Betreuung fehlt für zwei Einkommen bzw. ein Einkommen nicht mal auf Sozialhilfe reicht.

    Ich muss zugeben, das war jetzt ein ziemlich schlechter Einstand, aber so sieht`s nunmal aus.
    Zum Glück verdiene ich inzwischen sehr gut und wegen der Schicht haben wir auch zwei Einkommen so das ich da raus bin, aber ich freue mich für jede Person der die Möglichkeit gegeben wird Nachts zu Arbeiten.
    Alternativ würde ich bedingungsloses Grundeinkommen anbieten, aber ich weiss das das nicht auf Gegenliebe stösst und da man meiner Meinung den Menschen die Möglichkeit zuer Existenzsicherung geben sollte wenn es nicht von anderer Stelle kommt bin ich ausgesprochen für Nachtarbeitsplätze, insbesondere wenn die Zeit einigermassen flexibel gehandhabt werden kann.

    Natürlich darf jeder seine eigene Meinung haben und behalten. Das war meine.

  8. The Following User Says Thank You to -Running-Man-> For This Useful Post:

    Vedek Yassim (07.03.2009)

  9. #18
    Vedek Yassim ist offline Matrose
    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    1
    Thanks
    1
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Reden Die Sicht eines Mitarbeiters

    Also ich muss nu echt auch ma was schreiben...und hoffentlich kann ich auch gleich einiges klarstellen.

    Als Mitarbeiter (nicht an der Kasse) fand ich die 3 Monate total cool und ich war auch echt froh als wir 24h geöffnet hatten...so war es viel einfacher nach der Schicht noch einzukaufen. Man bedenke, es gibt im Handel nicht nur Mitarbeiter an der Kasse. Die Meisten arbeiten im Hintergrund oder in den Abteilungen! Und zu Stoßzeiten arbeiten wir sowieso oft fast rund um die Uhr (sieht nur keiner), da fand ich es voll gut als wir Mo-Sa durchgehend geöffnet hatten.

    Mittlerweile ist ja nur noch 7-24 Uhr offen...ist auch ok. Mir wäre es "24/7" lieber, dann müsste ich nicht immer extra an einem freien Tag zum Einkaufen gehen

    Ach, und ausserdem wurden wirklich einige Mitarbeiter (nicht nur 400€-Jobber) eingestellt!

    Weiter oben wurde Kaufland mit einem Krankenhaus verglichen...vielleicht sollte man hier mal auf den total verarmten und vernachlässigten sozialen Sektor verweisen. Dort gibt es wirklich schlimme Arbeitszeiten! Dort gibt wirklich unbezahlte Überstunden, dort werden Mitarbeiter schlecht bezahlt! Bei "uns" wird man super bezahlt und kann schnell aufsteigen. Der Einzelhandel ist ein florierendes Geschäft...
    Geändert von Vedek Yassim (07.03.2009 um 04:31 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 17:51
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 22:28
  3. Kaufland übernimmt Real-Markt
    Von grosserfrecher76 im Forum Überlingen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2007, 21:23
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2007, 09:33
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 19:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •