Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Polizeibericht 13.06.-19.06.11: Polizei - Bodensee (KW 24)

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Blinzeln Polizeibericht 13.06.-19.06.11: Polizei - Bodensee (KW 24)

    BEREICH KONSTANZ Alkohol

    Konstanz In eine Disco im Industriegebiet wurde die Polizei am Pfingstmontagmorgen, um 04.52 Uhr, gerufen, weil vier Personen einen Tisch aus der Verankerung gerissen hätten und sich nun weigern würden den entstandenen Schaden zu bezahlen. Da sich die Personen gegen die Maßnahmen vor Ort gewehrt hatten, waren sie durch Türsteher festgehalten worden. Die eingesetzten Beamten stellten fest, dass nur ein 25-Jähriger als Täter betrachtet werden konnte und die übrigen drei Personen Zeugen seiner Tat waren. Alle vier Personen zeigten sich gegenüber den Beamten kooperativ und bliesen um die zwei Promille in ein Atemalkohol-Testgerät.

    Die vier Männer wurden nach Hause geschickt, kreuzten jedoch ca. eine halbe Stunde später auf dem Polizeirevier auf und meinten, dass sie mit der Bearbeitung des Vorgangs nicht einverstanden wären. Die lauthals herumschreienden alkoholisierten Männer russischer Herkunft, die zudem das Revier nicht mehr verlassen wollten, wurden von fünf Beamten ins Freie gebracht, der Örtlichkeit verwiesen und mit einer Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch gedroht, wenn sie das Gebäudes nochmals betreten.



    Unfall

    Konstanz-Dettingen Am Sonntagnachmittag, gg. 13.15 Uhr, wurde vor dem Anwesen Langenrainer Straße 12 ein 33 Jahre alter Rennradfahrer verletzt aufgefunden. Der Verletzte wies Schürfwunden auf und hatte eine Gehirnerschütterung. Sein getragener Fahrradhelm wies Beschädigungen auf.

    Der Verletzte konnte sich jedoch weder daran erinnern wo er sich befand, noch dass er einen Unfall hatte. Möglicher Weise kam er gegen einen Randstein, verlor das Gleichgewicht und stürzte gegen eine Mauer.

    Mögliche Zeugen des Unfallhergangs werden gebeten mit dem Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531 / 9950, Kontakt aufzunehmen, insbesonders um auszuschließen, dass möglicher Weise ein anderes Fahrzeug ursächlich mit im Spiel war.




    BEREICH SINGEN



    Auffahrunfall

    Mühlhausen-Ehingen Wegen hohem Verkehrsaufkommen kam es am Pfingstsonntag, gg. 11.45 Uhr, auf der A 81 zwischen Engen und dem Autobahnkreuz Hegau zu zähfließendem Verkehr bis hin zu kurzen Stauungen. Ein 43 Jahre alter BMW-Fahrer aus dem Raum Offenburg erkannte die vor ihm staubedingt stehenden Fahrzeuge zu spät und fuhr so heftig auf einen Ford auf, dass dieser einen weiteren BMW und einen VW Passat aufeinander aufschob. Im verursachenden BMW erlitt ein Kind einen Schlüsselbeinbruch, im Ford erlitten zwei auf dem Rücksitz sitzende Beifahrer jeweils ein HWS. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 35000 €. Da der rechte Fahrstreifen gesperrt wurde, entstand ein teilweise bis zur Tank- und Rastanlage Engen reichender Rückstau.



    Unklare Sache –bitte Zeugenaufruf-

    Singen Am Pfingstsonntag, um 16.53 Uhr, wurde den Rettungskräften gemeldet, dass es beim Sportplatz des ESV Südsterns eine Auseinandersetzung gegeben habe, bei dem ein Mann eine blutende Stickverletzung im Rückenbereich davongetragen habe. Die Beamten konnten am Rande einer stattfindenden Benefizveranstaltung aber weder einen Geschädigten, noch Tatverdächtige oder Zeugen feststellen.

    Nachdem außerhalb des Zauns ein blutiges T-Shirt aufgefunden worden war, fanden sich wenige Zeugen, ein möglicher Tatverlauf blieb jedoch wegen unterschiedlicher Aussagen unklar. Klar ist bislang nur, dass alle Beteiligten vor dem Eintreffen der Polizeibeamten geflüchtet waren. Gegen 19.00 Uhr wurde ein 29 Jahre alter Mann aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis mit einer entsprechenden Verletzung ärztlich behandelt, eine Straftat zu seinem Nachteil wird jedoch bestritten.

    Mögliche Zeugen werden gebeten mit dem Polizeirevier Singen, Tel. 07731 / 8880, Kontakt aufzunehmen.

  2. #2
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    16.6 BEREICH KONSTANZ

    Auffahrunfall
    Konstanz Am Mittwochnachmittag, gegen 17.00 Uhr, kam es in der Wollmatinger Straße zu einem Auffahrunfall, bei dem eine Beifahrerin im gerammten Fahrzeug leicht verletzt wurde. Der Aufprall war derart stark, dass die beteiligten Fahrzeuge total beschädigt wurden. Der Sachschaden beläuft sich auf cirka 40 000 Euro. Der 42-jährige Unfallverursacher hatte sich zu stark auf eine Ampel konzentriert und dabei den Rückstau übersehen.


    Motorradfahrer verletzt
    Konstanz Am Mittwochmittag, gegen 13.20 Uhr beabsichtigte ein 62-jähriger Autofahrer im Bereich der Kreuzung Konzilstraße/Zollernstraße an dem dafür vorgesehenen Wendebogen zu drehen. Da der Radius relativ eng ist, fuhr der Mann zunächst etwas auf die Rechtsabbiegespur. Ein nachfolgender Motorradfahrer ging davon aus, dass der 62-Jährige nach rechts abbiegt und beabsichtigte links am Pkw vorbei zu fahren. Der Autofahrer zog dann plötzlich wieder nach links. Der 41-jährige Kradfahrer leitete eine Gefahrenbremsung ein, kam dabei zu Fall und rutschte frontal in den Pkw. Er zog sich diverse Schürfverletzungen an Armen und Beinen zu. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 1200 Euro.

    Schlägerei – Zeugenaufruf
    Konstanz Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 05.15 Uhr, kam es auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Max-Stromeyer-Straße zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren männlichen Personen. Zwei 22-jährige Männer wurden von einer Viergruppe massiv angegangen und geschlagen. Die Täter setzten dabei faustgroße Steine ein, mit denen sie auf die Geschädigten einschlugen und diese auch damit bewarfen. Zwei der mutmaßlichen Täter konnten vorläufig festgenommen werden. Es handelt sich um zwei Zwanzigjährige aus Radolfzell und Konstanz. Sie standen zur Tatzeit unter erheblicher Alkoholeinwirkung. Die Identität der beiden anderen ist noch nicht bekannt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0. Die zwei Geschädigten erlitten Gesichtsverletzungen. Sie begaben sich zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus Konstanz.


    BEREICH SINGEN

    Einbruch in Gartenhaus
    Singen In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde am Bohl in eine Gartenanlage eingebrochen. Der bislang unbekannte Täter öffnete vermutlich mit einem Bolzenschneider zunächst das Vorhängeschloss der Gartentüre und gelangte auf dieser Weise auf das Gelände. Aus einem Gartenhaus, dessen Türe ebenfalls mit einem Vorhängeschloss gesichert war und von dem Täter in gleicher Weise aufgebrochen wurde, wurde eine Motorsäge der Firma Stihl, eine Motorsense der Firma Alco sowie acht Stallhasen und ein grüner Wellensittich entwendet. Hinweise bitte an die Polizei Singen, Telefon 07731/888-0.



    Brennender Sonnenschirm – Zeugenaufruf -
    Singen Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 02.55 Uhr, brannte in der Steißlinger Straße, Ecke Bohlinger Straße, ein Sonnenschirm. Der Schirm wurde von einem bislang unbekannten Täter in Brand gesetzt. Hinweise bitte an die Polizei Singen,
    Telefon 07731/888-0.


    BEREICH RADOLFZELL

    Suchtprävention bei Jugendlichen – Projekt HaLT
    Radolfzell Am Mittwochabend, gegen 21.45 Uhr, wurde in der Karl-Wolf-Straße ein 16-Jähriger mit erheblicher Alkoholbeeinflussung angetroffen. Der Jugendliche gab an, zusammen mit einem Freund einen Kasten Bier getrunken zu haben. Bei einem Atemalkoholtest blies der 16-Jährige 1,62 Promille. Er wurde in Gewahrsam genommen und zum Polizeirevier gebracht. Dort wurde er seinem Vater übergeben. Im Rahmen des Suchtpräventionsprojektes HaLT „Hart am Limit“ wird mit Einverständnis des Betroffenen sowie dessen Vaters, die zuständige Suchtberatungsstelle informiert.


    BEREICH STOCKACH

    Radfahrerin stürzt schwer
    Stockach Am Mittwochmorgen, gegen 09.00 Uhr, befuhr eine 80-jährige Radfahrerin den Radweg von Stockach in Fahrtrichtung Espasingen. Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers stürzte die Frau und zog sich Verletzungen zu. Einen Fahrradhelm trug sich nicht. Sie wurde ins Krankenhaus nach Singen eingeliefert.

    Einbruchsversuch
    Stockach In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch versuchte ein bislang unbekannter Täter in einem Imbiss in der Heinrich-Fahr-Straße einzubrechen. Die Schiebetüre wurde gewaltsam aus ihrer Verankerung gerissen. Entwendet wurde jedoch nichts. Hinweise bitte an die Polizei Stockach, Telefon 07771/93010.

Ähnliche Themen

  1. Polizeibericht 01.11.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 15:06
  2. Polizeibericht 05.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 21:17
  3. Polizeibericht 02. + 04.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 11:35
  4. Polizeibericht 30..09 + 01.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 01:46
  5. Polizeibericht 28. + 29.08.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 20:14

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •