Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Polizeibericht 28.03.11-03.04.11: Polizei - Bodensee (KW 13)

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Beitrag Polizeibericht 28.03.11-03.04.11: Polizei - Bodensee (KW 13)

    BEREICH RADOLFZELL

    Auffahrunfall im Kreisverkehr
    Radolfzell Auf ein vorausfahrendes Auto ist am Montag, gegen 07.00 Uhr, ein 60 Jahre alter Autofahrer im Esso-Kreisel aufgefahren. Offensichtlich bemerkte er nicht, dass der Vorausfahrende seine Geschwindigkeit verringerte. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt 1 000 Euro.


    BEREICH SINGEN

    Brennendes Gras
    Singen-Bohlingen Zu einem vermeintlichen Schilfbrand in der Straße Im Moosfeld wurde die Freiwillige Feuerwehr Bohlingen am Freitag, gegen 16.00 Uhr, gerufen. Es wurde festgestellt, dass ein Arbeiter mit einem fahrbaren Gerät auf einem noch unbestellten Feld Unkraut abflammte. Dabei geriet am Feldrand Gras in Brand. Sachschaden entstand nicht.

    Radfahrer prallt gegen Auto
    Singen Auf ein Auto aufgefahren ist am Montag, gegen 06.30 Uhr, in der Pfaffenhäule ein 60 Jahre alter Fahrradfahrer. Der Pkw war ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkt. Vermutlich war Unachtsamkeit die Ursache. Es entstanden 500 Euro Sachschaden.

    BEREICH STOCKACH

  2. #2
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    30.03.2011 Diebstahl -Zeugenaufruf-
    Konstanz Am Dienstagnachmittag, gg. 16.45 Uhr, löste der Alarm in einer Filiale eines Drogeriemarktes auf der Marktstätte aus, als ein unbekannter Täter sich aus dem zweiten Stock in den ersten Stock begeben wollte. Der unbekannte Täter rannte daraufhin weiter in das Erdgeschoß des Drogeriemarktes und blieb trotz mehrer Aufforderungen nicht stehen. Die Abteilungsleiterin der Filiale versuchte den unbekannten Täter festzuhalten, dieser konnte jedoch über den Hintereingang den Drogeriemarkt verlassen. Auf seiner Flucht verlor der Mann eine Tüte mit dem Diebesgut, im Gesamtwert von ca. 62 €.
    Der unbekannte Täter wurde wie folgt beschrieben: ca. 1,70 m; 25-30 Jahre; schulterlange, gewellte, braune Haare; trug ein rotes Hemd mit Muster.
    Mögliche Zeugen werden gebeten mit der Polizeirevier Konstanz, Tel.: 07531/ 995-1222, Kontakt aufzunehmen.

    Trunkenheit
    Konstanz Am Mittwochmorgen, gg. 05.15 Uhr, wurde ein 43-jähriger stark alkoholisierter Mann auf der Reichenaustraße angetroffen. Der Mann konnte sich nur mit Mühe auf den Beinen halten. Daher, dass der 43-Jährige stark nach Alkohol roch wurde ein Alco-Test durchgeführt. Der Alco-Test ergab 1,96 Promille. Auf Grund der Alkoholisierung war der 43-Jährige augenscheinlich in einer hilflosen Lage. Ihm wurde vor Ort der Gewahrsam erklärt. Der 43-Jährige wurde zunehmend aggressiver und beleidigte die eingesetzten Polizeibeamten, er musste für den Transport geschlossen werden.

    Trunkenheit
    Konstanz Am Dienstagabend, gg. 17.30 Uhr, fuhr ein 42-Jähriger mit seinem Fahrrad, in betrunkenem Zustand, in die Tiefgarage eines Anwesens in der Magdeburger Straße. Dort prallte der Betrunkene gegen einen abgestellten Roller. Daraufhin wurde der 42-Jährige von einem 22-jährigen Bewohner des Anwesens angesprochen und gebeten die Tiefgarage zu verlassen. Der Betrunkene weigerte sich und wurde zunehmend aggressiver. Daraufhin drohte der Mann dem 22-Jährigen, holte ein Teppichmesser aus seiner Jacke und versuchte in Richtung des jungen Mannes zu stechen. Der 22-Jährige flüchtete in der Folge in Richtung Ausgang. Der 42-Jährige versteckte sich in der Tiefgarage, als die hinzu gerufenen Polizeibeamten ihn ausfindig machten. Bei der Personenkontrolle verhielt sich der Beschuldigte wiederum sehr aggressiv und musste daraufhin zu Boden gebracht und geschlossen werden. Während diesen Maßnahmen schlug er um sich und beleidigte die eingesetzten Polizeibeamten. Der 42-Jährige wurde in Gewahrsam genommen.
    Ein Alco-Test ergab 2,3 Promille.

    Trunkenheit
    Konstanz Am Dienstagnachmittag, gg. 16.15 Uhr, wurde der Polizei mitgeteilt, dass in dem Schleyerweg eine offensichtlich stark betrunkene männliche Person im Vorgarten liegen würde. Vor Ort konnte ein 54-Jähriger schlafend im Vorgarten angetroffen werden. Eine daneben liegende leere Schnapsflasche ließ darauf schließen, dass übermäßiger Alkoholkonsum für das plötzliche Schlafbedürfnis sorgte.
    Ein Alco-Test ergab 3,18 Promille. Erhebliche Stand- und Gehschwierigkeiten machten es erforderlich den Betrunkenen in Gewahrsam zu nehmen.

    BEREICH RADOLFZELL

    Diebstahl -Zeugenaufruf-
    Radolfzell Am Dienstagnachmittag, gg. 17.00 Uhr, wurde einer 20-Jährigen, während sie an der Kreuzung Höristraße/ Hegaustraße auf den Bus wartete, die Handtasche entrissen. Die 20-Jährige wollte die Handtasche festhalten, doch die Tasche wurde von hinten ruckartig weggerissen. Zu einem sonstigen Körperkontakt mit dem unbekannten Täter kam es nicht. Anschließend rannte der Täter auf der Hegaustraße in Richtung Feuerwehr davon.
    Der unbekannte Täter wurde wie folgt beschrieben: männlich; 35-40 Jahre; ca. 1,85 cm; schlank, dunkelblond, hinten Pferdeschwanz, kurzer Vollbart mit Kinnbart, schwarze Jacke.
    Mögliche Zeugen werden gebeten mit der Polizeirevier Radolfzell, Tel.: 07732/ 950660, Kontakt aufzunehmen.

    Unfall
    Radolfzell Am Dienstagabend, gg. 18.15 Uhr, bremste ein Fahrer eines BMWs in der Singener Straße, auf Höhe eines Sportclubs, verkehrbedingt ab, da ein vorausfahrendes Fahrzeug ordnungsgemäß links abbog. Ein 21-jähriger Opelfahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den BMW auf.
    An dem BMW entstand ca. 800 €, an dem Opel ca. 2000 € Sachschaden.

    BEREICH SINGEN

    Unfall
    Singen Am Montagabend, gg. 17.45 Uhr, fuhr eine 20-jährige Opelfahrerin, in der Georg-Fischer-Straße, auf den verkehrsbedingten haltenden Mazda eines 22-Jährigen auf und schob diesen auf den vor dem Mazda stehenden Opel eines 42-Jährigen.
    An dem Opel der 20-Jährigen entstand ca. 2000 €, an dem Mazda ca. 4000 €, an dem Opel des 42-Jährigen ca. 500 € Sachschaden.

    Trunkenheit
    Engen Am Dienstagabend, gg. 21.15 Uhr, fiel den Polizeibeamten auf der Kreisstraße 6126, auf Höhe des Binninger Baggersees, ein VW Bus auf, welcher durch seine langsame und unsichere Fahrweise immer wieder mit den rechten Reifen von der Fahrbahn abkam. Nach dem der VW Bus angehalten wurde, konnte bei dem 51-jährigen Fahrer Atemalkohol festgestellt werden. Ein Alco-Test ergab 1,18 Promille. Eine ärztliche Blutprobe wurde zusätzlich entnommen.


    BEREICH STOCKACH

    Diebstahl
    Stockach In dem Zeitraum von Freitagabend, bis Montagmorgen entwendeten unbekannte Täter aus einem Container in der Radolfzeller Straße insgesamt sieben Reifensätze, die dort von Kunden über den Winter eingelagert wurden. Der Container steht im Hinterhof und war durch Sicherheitsschlösser gesichert. Die Schlösser waren am Montagmorgen nicht mehr vorhanden. Es wurden gezielt die hochwertigen Reifensätze herausgesucht und entwendet.
    Es entstand insgesamt ca. 19000 € Sachschaden. Täterhinweise sind nicht vorhanden.

    Unfall
    Stockach Am Dienstagabend, gg. 17.30 Uhr, fuhr eine 57-Jährige mit ihrem Ford auf der Radolfzeller Straße, stadteinwärts, hinter einen VW Kleinbus eines 41-Jährigen. In Höhe einer Tankstelle musste der 41-Jährige stark abbremsen und fuhr dabei leicht auf den vor ihm stehenden VW eines 34-Jährigen auf, welcher am dortigen Stauende stand. Die 57-jährige Fordfahrerin fuhr infolge zu geringen Abstands auf den VW Kleinbus auf und schob diesen nochmals auf den bereits beschädigten VW.
    Es entstand insgesamt ca. 5500 € Sachschaden.

    Unfall
    Bodman-Ludwigshafen Am Dienstagvormittag, gg. 11.00 Uhr, befuhren ein Lkw, ein Sprinter und ein Audi hintereinander die Radolfzeller Straße (Bundesstraße 34) von Ludwigshafen Richtung Espasingen. Etwa 300 Meter nach dem Ortsende von Ludwigshafen musste der vorausfahrende 54-Jährige Fahrer des Lkw verkehrsbedingt anhalten. Der hinter ihm fahrende 29-jährige Fahrer des Sprinters hielt ebenfalls ordnungsgemäß hinter dem bereits stehenden Lkw an. Der nachfolgende 60-jährige Fahrer des Audis erkannte die bereits stehenden Fahrzeuge zu spät und fuhr infolge von Unachtsamkeit auf den Sprinter auf, der wiederum auf den vor ihm stehenden Lkw geschoben wurde. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt.
    An dem Lkw entstand ca. 3000 €, an dem Sprinter ca. 8000 € und an dem Audi ca. 10000 € Sachschaden.

  3. #3
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    29.03.2011 BEREICH RADOLFZELL
    Unfall
    Radolfzell Am Montagmorgen, gg. 08.45 Uhr, missachtete eine 68-jährige Pkw-Fahrerin an der Kreuzung Sonnenrain/ Reutesteig, aufgrund von Unachtsamkeit, die Vorfahrt einer vorfahrtsberechtigten 46-jährigen Pkw-Fahrerin. Es kam zur Kollision. Das Fahrzeug der 68-jährigen war daraufhin nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die 46-jähirge Geschädigte wurde leicht verletzt.
    Die Feuerwehr wurde aufgrund auslaufenden Öls, welches in die Kanalisation floss, zum Abbinden hinzugerufen.

    BEREICH SINGEN

    Unfall
    Singen Am Montagabend, gg. 20.15 Uhr, wurde der Polizei mitgeteilt, dass es zu einem Unfall im Kreisverkehr am Berlinerplatz gekommen sei.
    Ein 47-jähriger Nissanfahrer fuhr aus dem Kreisverkehr in die Berliner Straße aus, als unerwartet ein Fußgänger, sowie eine Frau mit Kinderwagen, auf den Zebrastreifen traten. Der Fahrer des Nissans musste stark abbremsen und kam zum Stillstand. Ein 50-jähriger Rollerfahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr, aufgrund mangelnden Sicherheitsabstands, auf den stehenden Nissan auf.
    Der 50-jährige Rollerfahrer wurde mit leichten Verletzungen stationär im HBH-Klinikum Singen aufgenommen.
    An dem Nissan entstand ca. 1500 €, an dem Roller ca. 2000 € Sachschaden.

    Unfall
    Singen Am Montagmorgen, gg. 09.30 Uhr, befuhr eine 74-jährige Fahrerin eines Skodas die Beurener Straße in Singen-Friedingen, in Richtung Volkertshausen. Auf der Beurener Straße kam der 74-jährigen Skodafahrerin ein Lkw entgegen. Um diesem Platz zu machen steuerte sie ihren Wagen nach rechts, wobei sie zu stark nach rechts lenkte und einen am Fahrbahnrand stehenden Hydranten und eine Straßenlaterne beschädigte.

    Unfall
    Engen Ein 54 Jahre alter Mann fuhr am Montag, gg. 11.30 Uhr, auf der Hegaustraße in nordöstliche Richtung und hielt an der Kreuzung mit der Ballenbergstraße an der rot zeigenden Ampel an. Nach kurzer Zeit, die Ampel zeigte immer noch rot, fuhr er weiter.
    In der Folge kam es zum Unfall mit der vorfahrtsberechtigt von rechts auf der Ballenbergstraße herannahenden und die Kreuzung passierenden 43 Jahre alten Fahrerin eines Renaults. Während die beiden Fahrer mit dem Schrecken davon kamen, entstand an ihren Fahrzeugen ca. 7500 € Sachschaden.

    BEREICH STOCKACH

    Unfall
    Eigeltingen Ein 18 Jahre alter Fahrer eines Audis fuhr am Montagabend, gg. 20.00 Uhr, auf der B 31 von Eigeltingen in Richtung Nenzingen. In einer langgezogenen Linkskurve vor der Abzweigung der Landesstraße 223 in Richtung Steißlingen kam das rechte Hinterrad des Audis, bei vermutlich überhöhter Geschwindigkeit und Unachtsamkeit, aufs Bankett. Nach einem Übersteuern geriet der Audi auf die Gegenfahrspur wurde noch mal übersteuert, kam ins Schleudern, schließlich nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der 18-jährige Fahrer blieb unverletzt, am älteren Pkw entstand ca. 3000 € Sachschaden.
    Eine 23 Jahre alte Fahrerin eines VW Golfs, auf deren Fahrbahn ihr der schleudernde Audi entgegengekommen war, konnte ihrerseits rechtzeitig nach rechts ausweichen, durchfuhr jedoch einen Graben. Hierdurch erlitt sie ein Halswirbel-Schleudertrauma, an ihrem Golf entstand ca. 1000 € Sachschaden.

    BEREICH AUTOBAHN

    Unfall
    Engen Bei ihrer Fahrt auf der A 81 von Singen in Richtung Stuttgart wechselte eine 51 Jahre alte Frau aus dem Schwarzwald am Montag, gg. 16.00 Uhr, bei Engen von der mittleren auf die linke von drei Fahrspuren, verlor die Kontrolle über ihren Chrysler und prallte in die Mittelschutzplanke. Im weiteren Verlauf wurde der Pkw nach einer 360 Grad- Drehung von der Schutzplanke abgewiesen und kam auf dem Einfädelungsstreifen zu einem Parkplatz zum Stehen. Die Fahrerin wurde von einem Rettungsteam mit Rücken- und Brustbeschwerden leicht verletzt ins HBH-Klinikum Singen gebracht. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 18000 €, an der Leiteinrichtung ca. 2000 € Sachschaden.

  4. #4
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Daumen hoch Polizeibericht Bodensee - KW13

    31.03.2011 BEREICH KONSTANZ Unfall
    Konstanz Am Mittwochvormittag, gg. 11.15 Uhr, befuhr ein 85-jähriger Mercedesfahrer die Friedrichstraße Richtung Universität. Als der 85-Jährige nach links in den Spechtweg einbiegen wollte, kam er auf Höhe der Einmündung zum Spechtweg nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem dort aufgestellten Verkehrszeichen. Anschließend entfernte sich der Mercedesfahrer unerlaubt von dem Unfallort. Der Vorgang konnte dennoch durch eine Zeugin beobachtet werden, was es den Polizeibeamten ermöglichte den Beschuldigten an seiner Wohnanschrift aufzusuchen.
    An dem Verkehrsschild entstand ca. 150 €, an dem Mercedes ca. 2000 € Sachschaden.

    BEREICH RADOLFZELL

    Unfall
    Radolfzell Am Mittwochnachmittag, gg. 15.15 Uhr, befuhr ein 52-jähriger Busfahrer die Otto-Blesch-Straße, als er zwischen zwei parkenden Fahrzeugen durchfahren wollte. Aufgrund von Unachtsamkeit beschädigte er hierbei den am rechten Fahrbahnrand parkenden Renault einer 57-Jährigen und den am linken Fahrbahnrand parkenden Renault eines 48-Jährigen.
    An dem Bus entstand ca. 500 € und an beiden Renaults insgesamt ca. 2100 € Sachschaden.

    Wieder aufgetauchte Bank
    Radolfzell Am Mittwochnachmittag, gg. 15.45 Uhr, wurde der Polizei, durch einen 65-Jährigen Bekannten des Geschädigten mitgeteilt, dass dieser während seines Spaziergangs die entwendete gusseiserne Bank des 66-jährigen Geschädigten, in einem kleinen Wäldchen hinter der Nordendstraße, entdeckt habe. Als die Polizeibeamten an der Örtlichkeit eintrafen konnte die vermisste Bank, in einem aus Ästen zusammen gebastelten Verschlag aufgefunden werden. Auf der gusseisernen Bank saßen zwei 13- und 15-jährige Jungs, drei andere saßen auf Plastikstühlen, in der selbstgebastelten Hütte. Die zwei Jugendlichen, welche auf der Bank saßen gaben an, die Bank mitgenommen zu haben, sie sicherten im Anschluss zu die gusseiserne Sitzmöglichkeit zurück zum Geschädigten zu tragen.
    Die Jugendlichen wurden auf das Polizeirevier Radolfzell gebracht und durch die Erziehungsberechtigten abgeholt.

    BEREICH SINGEN

    Unfall
    Singen Am Mittwochnachmittag, gg. 16.15 Uhr, befuhr ein 68-jähriger VW-Fahrer die Industriestraße in Richtung Georg-Fischer-Straße und blinkte dabei nach rechts. Der 31-jährige Fahrer eines Fiats ging daher davon aus, dass der 68-Jährige auf das Parkplatzgelände eines Baumarkts abbiegen würde. Daher fuhr der Fiatfahrer aus der Parkanlage des Baumarktes auf die Industriestraße auf. Es kam zur Kollision.
    An beiden Fahrzeugen entstand jeweils ca. 4000 € Sachschaden.

    Körperverletzung
    Singen Am Mittwochabend, gg. 20.00 Uhr, wurde eine Polizeistreife von Passanten angesprochen, dass andere Passanten von Jugendlichen in der Schaffhauser Straße angepöbelt wurden. Als die Polizeibeamten an dem Ort des Geschehens eintrafen konnte eine 16-Jährige festgestellt werden, wie sie mit einem 50-Jährigen rangelte und sich dieser offensichtlich vor ihren Angriff wehrte.
    Der Geschädigte gab infolge an, dass er von der Beschuldigten angepöbelt worden sei. Da von ihm keine Reaktion auf die Pöbelei folgte ging die 16-Jährige auf den 50-Jährigen los und schlug ihm mit der Faust mehrfach ins Gesicht.
    Vor Ort konnten keine größeren Verletzungen beim Geschädigten festgestellt werden. Die 16-jährige Beschuldigte wurde auf das Polizeirevier Singen gebracht.

    Unfall -Zeugenaufruf-
    Singen Am Mittwochabend, gg. 21.30 Uhr, befuhren ein 21-jähriger Fiatfahrer und ein 19-jähriger BMW-Fahrer hintereinander die Erzbergerstraße in nördlicher Richtung. Nach der Kreuzung Erzbergerstraße/ Ekkehardstraße wollte der vorausfahrende Fiatfahrer auf die, vor der dortigen Schule befindliche, Bushaltestelle einfahren. Dies erkannte der nachfolgende BMW-Fahrer zu spät. Der 19-Jährige versuchte noch nach links auszuweichen, dadurch kam es zum Zusammenstoß des BMWs, mit dessen vorderen Fahrzeugeck, gegen die linke Seite des Fiats.
    Der 21-jährige Fiatfahrer klagte über Schmerzen im Rücken. Es konnte am Unfallort nicht geklärt werden, ob der vorausfahrende Fiat eine Fahrtrichtungsänderung, durch Blinken, anzeigte.
    Mögliche Zeugen werden gebeten mit dem Polizeirevier Singen, Tel.: 07731/ 888-0, Kontakt aufzunehmen.

  5. #5
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    01.04.2011 BEREICH KONSTANZ Körperverletzung -Zeugenaufruf-
    Konstanz Am Donnerstagmorgen, gg. 09.30 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrradfahrerin mit ihrem, ebenfalls 18-jahre alten Freund, die Seestraße in Richtung „Alte Rheinbrücke“. Auf Höhe der Säntisstraße kam den beiden Fahrradfahrern ein älteres Pärchen, mit einem kleinen schwarzen Pudel, entgegen. Da sich beide Fahrradfahrer auf dem Gehweg befanden, wollten sie dem Pärchen ausweichen. Als die 18-Jährige auf Höhe des älteren Mannes war, schubste dieser mit beiden Händen die junge Dame vom Fahrrad. Als der Freund der Geschädigten den Beschuldigten ansprach, drohte der Mann ihm einen Schlag in den Unterleib zu verpassen. Daraufhin verließen beide Radfahrer die Örtlichkeit.
    Durch den Sturz entstand kein Sachschaden.
    Der Beschuldigte wurde wie folgt beschrieben: Männliche Person, ca. 60 Jahre alt, ca. 175 cm groß, normale Statur und dunkle wuschlige Haare mit grauen Ansätzen.
    Mögliche Zeugen werden gebeten mit dem Polizeirevier Konstanz, Tel.: 07531/ 9950, Kontakt aufzunehmen.

    BEREICH RADOLFZELL

    Unfall
    Radolfzell Am Donnerstagvormittag, gg. 11.15 Uhr, befuhr ein 78-jähriger Mazdafahrer die Radolfzeller Straße in Richtung Markelfingen. Hierbei kam es beim Einfahren in den Kreisverkehr zur Kollision mit dem er den Fiat einer 49-Jährigen, welche die abschüssige Kreisstraße 6167 aus Richtung Möggingen kommend befuhr und den Kreisverkehr geradeaus in Richtung Konstanzer Straße überqueren wollte. Am Mazda entstand ca. 2500 €, am Fiat ca. 2000 € Sachschaden.

    Sachbeschädigung - bitte Zeugenaufruf-
    Radolfzell In der Zeit zwischen Montagnachmittag und Donnerstagmorgen überklebten unbekannte Täter mindestens 10 Werbeplakate zu einem Benefizkonzert für einen sozialen Zweck mit der Aufschrift „Ausverkauft“. Die Plakate befinden sich im gesamten Stadtgebiet Radolfzell, die meisten überklebten Plakate befinden sich in der Haselbrunnstraße bzw. Konstanzerstraße.
    Die Aufkleber ließen sich nicht komplett entfernen, so dass ein Sachschaden von ca. 50 € entstand.
    Die Veranstalter befürchten durch diese Aktion nur geringen Besuch, da überhaupt kein Vorverkauf stattfand.
    Mögliche Zeugen der Überklebungsaktionen werden gebeten mit dem Polizeirevier Radolfzell, Tel.: 07732/ 950660, Kontakt aufzunehmen.

    BEREICH SINGEN

    Unfall
    Singen Vier beschädigte Pkws und ca. 12000 € Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls am Donnerstag, gg. 11.45 Uhr. Ein 19 Jahre alter Fahrer eines BMWs fuhr vom Parkplatz der Hohentwiel-Gewerbeschule auf die Herderstraße ein und wollte nach rechts in Richtung Uhlandstraße weiter fahren. Hierbei übersah er den von rechts aus Richtung Uhlandstraße herannahenden Peugeot eines 76-Jährigen, worauf es zum Zusammenstoß der beiden Pkws kam. Nach dem Zusammenstoß mit dem BMW prallte der Peugeot noch so stark gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Renault Twingo, dass der Twingo mit der rechten Fahrzeughälfte über den Randstein hoch auf den Gehweg gedrückt wurde. Im weiteren Verlauf stieß der Peugeot noch gegen das Heck eines geparkten Peugeots. Nach mehreren Zeugenaussagen, sowie des vorhandenen Schadensbildes, muss wohl davon ausgegangen werden, dass der 76 Jährige das vorgeschriebene Tempo 30-Limit überschritten hatte und mit nicht angepasster Geschwindigkeit mittig auf der Fahrbahn gefahren war. Aufgrund der angenommenen Geschwindigkeitsüberschreitung hat der 19-Jährige seinen Unfallgegner wohl zu spät gesehen und nicht mehr rechtzeitig reagieren können. Sowohl der Peugeot und der BMW mussten fahrunfähig abgeschleppt werden.

    BEREICH STOCKACH

    keine Meldung

    BEREICH AUTOBAHN

    Unfall
    Reichenau Eine 42 Jahre alte Frau fuhr am Donnerstagabend, gg. 17.45 Uhr, mit ihrem Mercedes SLK auf der B 33 von Konstanz in Richtung Singen. An der Auffahrt zur B 33 neu beschleunigte sie ihren leistungsstarken heckgetriebenen Pkw auf regennasser Fahrbahn so stark, dass das Heck ausbrach, der Pkw im weiteren Verlauf nach links von der Fahrbahn abkam und gegen die Mittelschutzplanke prallte. Die SLK-Fahrerin zog sich leichte Verletzungen in Form eines HWS zu, die ambulant im Krankenhaus Radolfzell behandelt wurden. Am nur noch bedingt fahrfähigen SLK entstand ca. 5000 €, an der Leiteinrichtung ca. 500 € Sachschaden.

  6. #6
    Avatar von NL-91
    NL-91 ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    Singen Hohentwiel
    Alter
    26
    Beiträge
    595
    Thanks
    49
    Thanked 106 Times in 92 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von seechat Beitrag anzeigen

    BEREICH SINGEN

    Brennendes Gras
    Singen-Bohlingen Zu einem vermeintlichen Schilfbrand in der Straße Im Moosfeld wurde die Freiwillige Feuerwehr Bohlingen am Freitag, gegen 16.00 Uhr, gerufen. Es wurde festgestellt, dass ein Arbeiter mit einem fahrbaren Gerät auf einem noch unbestellten Feld Unkraut abflammte. Dabei geriet am Feldrand Gras in Brand. Sachschaden entstand nicht.
    Das wird dieses Jahr auch wieder sehr Gefährlich. Ich sage euch die Waldbrand Gefahr wird hoch, egal was man macht ein Feuer, Unkraut weg brennen, oder eine Kippe in Trockenes Gras schmeißen. Es ist und bleibt die Gefahr im Sommer, passt auf bei solchen Sachen, es ist ein Tipp weil WENN etwas mal passiert viel Spaß beim Zahlen.
    Fotografieren mit einer Canon ist das schönste.

Ähnliche Themen

  1. Polizeibericht 01.11.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 15:06
  2. Polizeibericht 05.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 21:17
  3. Polizeibericht 02. + 04.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 11:35
  4. Polizeibericht 30..09 + 01.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 01:46
  5. Polizeibericht 28. + 29.08.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 20:14

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •