Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Polizeibericht 11.-17.10.10: Polizei - Bodensee (KW 41)

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Beitrag Polizeibericht 11.-17.10.10: Polizei - Bodensee (KW 41)

    11.10.2010


    BEREICH RADOLFZELL

    Einbruch
    Radolfzell In der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 01.10 und 06.30 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in der Eisenbahnstraße in das Firmengebäude der Südbadenbus GmbH ein. Büros wurden durchwühlt – ein Tresor entwendet. Auch die Türe zur Werkstatthalle hebelten die Täter auf. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf circa 20.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0.


    BEREICH SINGEN

    17-Jähriger rastete aus
    Singen In der Nacht von Samstag auf Sonntag schlug ein 17-Jähriger in der Worblinger Straße an einem Pkw Audi die Heckscheibe ein. Als eine Streife des Reviers den jungen Mann festnahm, beleidigte er die Beamten und leistete heftigen Widerstand. Schließlich bedrohte er die Beamten und kündigte an, diese fertig zu machen, sollte er sie auf der Straße treffen. Der 17-Jährige stand unter erheblicher Alkoholeinwirkung. Beim Alkotest blies er 1,50 Promille.

    Unfallflucht – Zeugenaufruf
    Singen Am Samstagabend, zwischen 17.45 und 20.00 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des Seniorenhauses in der Schaffhauser Straße ein Pkw Subaru hinten rechts beschädigt. Der Unfallverursacher beging Unfallflucht. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Singen, Tel. 07731/888-0.

    Morgendliche Parkplatzschlägerei
    Singen Am Sonntagmorgen wurden auf dem Parkplatz einer Disco in der Georg-Fischer-Straße zwei 31-jährige Männer von einer circa 10-köpfigen Gruppe angegriffen und niedergeschlagen. Auf dem Boden liegend erhielten die beiden Geschädigten weitere Hiebe und Fußtritte. Anschließend flüchteten die Täter. Die beiden Opfer erlitten Verletzungen am Kopf und im Gesicht. Sie mussten zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Einer der Täter konnte kurz nach dem Vorfall in Tatortnähe festgenommen werden. Über die Motive ist bislang nichts bekannt.

    Überfall
    Singen In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden zwei Brüder im Alter von18 und 21 Jahren in der Nähe der Hochhäuser am Berlinerplatz von drei jungen Männern angesprochen und zunächst nach Zigaretten befragt. Als sie darauf verwiesen, keine zu besitzen, forderten die drei Geld. Als sich die beiden Geschädigten weigerten Geld herauszurücken wurden sie von den drei jungen Männern unvermittelt angegriffen und geschlagen. Die beiden wehrten sich und konnten die drei in die Flucht schlagen. Zwei der Täter werden wie folgt beschrieben:

    1. circa 18 bis 20 Jahre alt, 170 cm groß, kurze blonde Haare, rundes Gesicht, kräftig
    2. ebenfalls circa 18 bis 20 Jahre alt, dunkelblonde längere Haare, circa 175 cm groß

    Hinweise bitte an die Polizei Singen, Tel. 07731/888-0.


    BEREICH STOCKACH

    Gräber beschädigt – Zeugenaufruf
    Stockach Am Sonntagnachmittag wurden mehrere beschädigte Gräber auf dem Friedhof in Winterspüren entdeckt. Neben zahlreichen Grablichtern zerstörte der bislang unbekannte Täter auch eine metallene Christusfigur, die an einem Steinkreuz befestigt war. Hinweise bitte an die Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0.

    Unfallflucht – Zeugenaufruf
    Eigeltingen Der Fahrer eine Pkw Ford Kombi des Typs Focus C-Max beschädigte beim Rückwärtsfahren in der Straße „Zum Kuckuckstein“ ein Garagendach sowie eine Straßenlaterne. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der Verursacher seine Fahrt fort. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt circa 4.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0.

  2. #2
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    12.10.2010


    BEREICH KONSTANZ

    Trunkenheitsfahrt
    Konstanz Polizeibeamte hielten am Montagabend, gg. 23.15 Uhr, einen Peugeot mit französischem Kennzeichen auf der Mainaustraße an. Hierbei stellten sie fest, dass der 61-jährige Franzose mit 1,04 Promille alkoholisiert war. Nach der Entnahme einer Blutprobe wurde vom Bereitschaftsstaatsanwalt eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1000 € angeordnet. Weil die zur Verfügung stehende Scheckkarte jedoch nur einen täglichen Verfügungsbetrag von 500 € hatte, konnten nur 500 € erhoben werden.
    Die Weiterfahrt wurde dem Beschuldigten untersagt. Der Pkw wurde von, der zuvor nüchtern auf dem Beifahrersitz sitzenden, Ehefrau weitergefahren.

    Alkoholisierte Personen
    Konstanz Bei der Polizei gingen am Montagabend, gg. 21.00 Uhr, Anrufe ein, dass ein Mann an der Bushaltestelle Zähringerplatz mit einem Messer herumfuchteln würde. Die Beamten der zwei eingesetzten Streifen trafen auf einen 45 Jahre alten Mann, der seine zwei Messer auf Aufforderung auf den Boden legte, bevor er vorläufig festgenommen wurde.
    Nach bisherigen Erkenntnissen rief der mit 1,7 Promille alkoholisierte alkoholkranke Mann wohl einer Radlerin „ich stech dich ab“ hinterher und hatte wohl ein Messer gegenüber einer weiteren Person gezeigt.
    Der kooperative und nicht aggressive Mann wurde, nach Sicherstellung seiner Messer, wieder auf freien Fuß gesetzt, da von ihm keine Gefährdungen mehr zu erwarten waren und er aufgrund gewohnten Alkoholkonsums sich nicht in einem „seine frei Willensbestimmung ausschließenden Zustand“ befand.

    Am Dienstagmorgen, gg. 01.30 Uhr, wurde die Polizei nach Dettingen zu einem seit mehreren Stunden schreienden Mann gerufen. Die Beamten zweier Streifen konnten bei der Annäherung an die Kellerwohnung laute, grelle Kampfschreie wahrnehmen. Der mit 1,54 Promille alkoholisierte 33 Jahre alte Mann hatte nächtliche Kampfübungen geprobt und dabei ein Brett von der Wand geschlagen. Nachdem ein Samurai-Schwert sichergestellt war, wurde ihm eindringlich geraten seine nächtlichen Kampfübungen einzustellen, da er ansonsten in Beseitigungs- / Ausnüchterungsgewahrsam genommen wird.
    Dies nahm sich der 33-Jährige wohl den Rest der Nacht über zu Herzen.

    Sachbeschädigung an Pkw –bitte Zeugenaufruf-
    Konstanz Auf dem an die Steinstraße angrenzenden Lehrerparkplatz der Zeppelin Gewerbeschule wurde am Montag in der Zeit zwischen 08.00 und 14.30 Uhr an einem dort geparkten silbernen Mercedes B-Klasse die Heckscheibe eingeschlagen. Hierdurch entstanden mehrere hundert Euro Sachschaden.
    Eventuelle Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531 / 9950, in Verbindung zu setzen.

    Nötigung –bitte Zeugenaufruf-
    Konstanz Zwei Jungen drohten am Montagmorgen, gg. 07.15 Uhr, an der Bushaltestelle am Friedhof einem neunjährigen Mädchen Schläge an und nötigten es damit in den Linienbus einzusteigen. Das Mädchen kannte die beiden Jungen nicht, hatte sie noch nie gesehen und konnte sich deren Tathandlung nicht erklären. Im Bus wurde das Mädchen kontrolliert und ohne Fahrschein angetroffen. Weil das Mädchen sonst nicht mit dem Bus fahren in ihre Schule muss, hatte es auch keinen Fahrschein.
    Täterbeschreibung: Beide Jungen ca. 12 Jahre alt, ca. 150 cm groß, sprachen konstanzer Dialekt, trugen schwarze Schuhe mit einem weißen Haken drauf und Jeanshosen. Einer hatte braune Haare, trug einen gelben Pulli und einen Schulranzen, der zweite schwarze Haare und einen blauen Pulli. Beide hatten keine auffälligen Haare und kein Gel drin.
    Zeugen und Hinweisgeber auf die beiden Jungen werden gebeten mit dem Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531 / 9950, Kontakt aufzunehmen.

    BEREICH RADOLFZELL

    keine Meldung

    BEREICH SINGEN

    Brennende Mülleimer
    Singen Insgesamt drei in Brand gesetzte Mülleimer in der Bahnhofstraße und in der Hegaustraße hielten Polizei und Feuerwehr am frühen Dienstagmorgen, zwischen 00.30 und 02.30 Uhr, in Atem.
    Die Altpapiercontainer vor zwei Gaststätten und einer Apotheke brannten völlig aus. In einem Fall wurden zusätzlich ein Bambusstrauch und eine Straßenlampe beschädigt.
    Teilweise konnte ein erster Angriff mit Feuerlöschern aus Polizeifahrzeugen getätigt werden. Einsatzkräfte der Feuerwehr Singen waren jedoch zusätzlich mit Löscheinsätzen gefordert.
    Mögliche Hinweise auf Täter werden ans Polizeirevier Singen, Tel. 07731 / 8880, erbeten.

    Unfall
    Rielasingen-Worblingen Eine 83 Jahre alte Fahrradfahrerin fuhr am Montag, gg. 13.30 Uhr, beim Zollamt von der Arlener Straße an die L 191 (Ramsener Straße) heran und überquerte diese. Hierbei übersah sie den Peugeot einer 52 Jahre alten Frau, der sich vom Zollamt kommend dem Einmündungsbereich näherte. Als die Pkw-Fahrerin erkannte, dass die Radfahrerin nicht anhält und ihr die Vorfahrt einräumt wich sie nach links aus. Ein Zusammenstoß konnte hierdurch zwar verhindert werden, die betagte Radlerin stürzte jedoch in der Folge hinter dem Pkw. Nach einem Notarzteinsatz wurde die 83-Jährige mit Verdacht auf Gehirnerschütterung mit einem Rettungswagen ins HBH-Klinikum Singen gebracht.

    Unfall
    Gottmadingen Eine 22 Jahre alte Frau fuhr mit ihrem Opel Astra am Montag, gg. 15.15 Uhr, auf der Straße Obere Gießwiesen an die Landesstraße 190 heran und überquerte diese. Hierbei übersah sie den vorfahrtsberechtigten Lkw eines 38-Jährigen und prallte mit diesem zusammen.
    Am Pkw entstand hierbei ca. 2000 €, am Lkw ca. 1000 € Sachschaden.

    Unfall
    Volkertshausen Eine 44 Jahre alte Frau fuhr am Montag, gg. 11.00 Uhr, mit ihrem VW von Schlatt u.K. kommend auf der Kreisstraße 6120 in den Kreisverkehr an der Einmündung in die Landesstraße 189 ein und übersah hierbei den vorfahrtsberechtigt im Kreisverkehr fahrenden Ford Focus eines 64-Jährigen.
    Bei der folgenden Kollision der beiden Pkws entstand ca. 2000 € Sachschaden.

    BEREICH STOCKACH

    Brand „Alt Stocken“
    Stockach Nach nahezu drei Tagen akribischer Kleinarbeit durch Kriminaltechniker der Polizei steht fest, dass der Brand im Wohnzimmer in der Wohnung über dem Lokal entstanden ist. Die Kamine und Feuerstätten wurden mit dem zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister überprüft und keine Mängel festgestellt, die für den Brand in betracht kommen könnten.
    Technische Brandursachen können ebenfalls ausgeschlossen werden.
    Die genaue Brandursache und mögliche Verursacher konnten nicht festgestellt werden.

  3. #3
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    13.10.2010



    BEREICH KONSTANZ

    Auto weg
    Konstanz Eine 51 Jahre alte Frau ging am Dienstagvormittag, gg. 11.15 Uhr, auf die Postfiliale am Buhlenweg, legte ihren Fahrzeugschlüssel auf einem Tisch ab, gab Post am Schalter auf und kehrte wieder zu dem Tisch zurück. Der Fahrzeugschlüssel zu ihrem Pkw lag aber nicht mehr auf dem Tisch. Ein weiter Kunde im Schalterraum wurde angesprochen, ob er den Schlüssel habe, verneinte dies aber. Nach erfolgloser Suche ging die Geschädigte nach Hause und holte den Ersatzschlüssel. Beim Zurückkehren auf den Parkplatz war der fliederfarbene Hyundai Getz nicht mehr da und blieb bislang verschwunden.
    Mögliche Hinweise auf den Pkw (KN-VG ..) werden an den Polizeiposten Wollmatingen, Tel. 07531 / 9270, erbeten.

    BEREICH RADOLFZELL

    Unfall
    Gaienhofen Ein 76 Jahre alter Fahrer eines Traktors kam am Dienstag, gg. 11.45 Uhr, beim Befahren der Hornstaaderstraße in Richtung Hauptstraße in der dortigen Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mauer. Am Traktor wurde hierbei die Vorderachse abgerissen, Fremdschaden entstand nicht.
    Der Fahrer, der wohl eine Kreislaufschwäche erlitten hatte, wurde mit einem Rettungswagen ins HBH-Krankenhaus Radolfzell gebracht, der fahrunfähig gewordene Traktor abgeschleppt.

    BEREICH SINGEN

    Vorfahrtsunfall
    Singen Eine 44 Jahre alte Frau bog am Dienstagmittag, gg. 12.30 Uhr, mit ihrem Mercedes von der Bergstraße nach rechts auf die Bodanstraße ein und missachtete hierbei die Vorfahrt eines von rechts kommenden VW Golfs eines 48-Jährigen.
    Die Fahrzeuge stießen zusammen, es entstand ca. 4000 € Sachschaden.

    Parkscheinautomat umgefahren –bitte Zeugenaufruf-
    Singen Am vergangenen Wochenende wurde der Parkscheinautomat an der Ecke Schwarzwald- Erzbergerstraße angefahren und teilweise aus seinem Fundament gerissen. An dem Automaten entstand hierbei ca. 800 € Sachschaden.
    Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Singen, Tel. 07731 / 8880, in Verbindung zu setzen.

    (Nicht) Lustig
    Singen Über Notruf wurde am Dienstagabend, gg. 19.00 Uhr, der Polizei mitgeteilt, dass Jugendliche vor einem Geschäft in der Erzberger Straße Feuerwerkskörper entzünden und diese teilweise in die Nähe von Passanten geraten würden. Die eingesetzten Beamten trafen auf zwei 11 und 13 Jahre alte Buben, die Kinderfeuerwerkskörper krachen ließen. Für die Buben war es lustig, für andere nicht.
    Die Kinder wurden mit aufs Polizeirevier genommen und ihre Mütter verständigt, die sie dort abholten.

    BEREICH STOCKACH

    Unfall
    Stockach Ein 68 Jahre alter Lastzugfahrer aus dem Raum Mosbach fuhr am Dienstag, gg. 15.00 Uhr, auf dem Parkplatz an der B 313 zwischen Stockach und Espasingen an die B 313 heran und lies den Lkw etwas über die Fahrbahnbegrenzungslinie der B 313 rollen, sodass die Front des Lkws leicht in die Fahrbahn ragte. Ein 18 Jahre alter Fahrer eines Opel Corsas fuhr zeitgleich auf der abschüssigen Strecke in Richtung Espasingen, erkannte die Situation und zog seinen Pkw nach links. In der Folge kam der Corsa ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. Am Opel entstand dadurch ca. 1500 € Sachschaden.
    Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht.

    Unfallflucht –bitte Presseaufruf
    Eigeltingen Am Dienstag, in der Zeit zwischen 05.20 und 07.30 Uhr, wurde ein auf dem Parkplatz der Fa. SAECO geparkter blauer Fiat Marea am vorderen linken Kotflügel stark beschädigt, Sachschaden ca. 1000 €. Aufgrund der Beschädigung könnte ein Lieferwagen, ähnlich eines Sprinters als Verursacher in Frage kommen.
    Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten mit dem Polizeirevier Stockach, Tel. 07771 / 93910, Kontakt aufzunehmen.

  4. #4
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    14.10.2010


    BEREICH KONSTANZ

    Streit Alkoholisierter
    Konstanz In der Karlsruher Straße schlugen sich am Mittwochabend, gg. 22.45 Uhr zwei Freunde. Wegen irgendwelcher Musik-CDs waren sie in Streit geraten, begannen aufeinander einzuschlagen und sich mit Steinen zu bewerfen. Der 26 Jahre alte Beteiligte (1,82 Promille) wurde im Gefecht von einem Stein am Kopf getroffen und erlitt mehrere Platzwunden und Hämatome, die im Klinikum behandelt werden musste. Bei seinem Kontrahenten (28; 0,62 Promille) war nur an einer Lippe eine kleine Wunde zu erkennen.
    Beide gelangen wegen Gefährlicher Körperverletzung zur Anzeige.

    BEREICH RADOLFZELL

    Trunkenheitsfahrt
    Singen / Radolfzell Eine Zollstreife stellte am Donnerstagmorgen, gg. 01.00 Uhr, fest, dass ein Fahrzeug die Verkehrsinsel auf der Radolfzeller Straße am Ortsausgang Singen überfahren und beide dort aufgestellten Verkehrsschilder beschädigt hatte und meldete dies der Polizei.
    Gegen 01.05 Uhr fuhr ein 32 Jahre alter Mann mit seinem Mazda in eine Kontrollstelle des Zolls in Moos. Der Pkw war im vorderen linken Bereich stark beschädigt und kam vorne links nur noch auf der Felge dahergefahren, da der Reifen keine Luft mehr hatte.
    Ermittlungen ergaben, dass der mit 0,8 Promille alkoholisierte 32 Jahre alte Fahrer von Singen kam und dort die Verkehrsinsel überfahren hatte.
    Nach der Entnahme einer Blutprobe wurde dessen Führerschein sichergestellt.

    Vorfahrtsunfall
    Radolfzell Ein 23 Jahre alter Fahrer eines VW Golfs bog am Mittwochnachmittag, gg. 14.00 Uhr, von der Abfahrt der B 33 auf die Landesstraße 220 ein und übersah hierbei den vorfahrtsberechtigt aus Richtung Güttingen herannahenden Ford Fiesta eines 22-Jährigen.
    Bei der heftigen Kollision entstand an beiden älteren Fahrzeugen wirtschaftlicher Totalschaden von je ca. 2500 €. Der 23 Jahre alte Fahrer des Fiestas zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde von einem Rettungswagenteam ins HBH-Klinikum Singen gebracht.

    Diebstahl
    Gaienhofen Ermittlungen wegen Diebstahl wurden jetzt gegen einen 41 Jahre alten Mann aus dem Kreis Ravensburg eingeleitet. Seine Ehefrau hatte auf einer Verkaufsplattform im Internet vier dort angebotene Winterreifen zu einem Preis von 25 € ersteigert. In der Folge wurde vereinbart, dass der 41-jährige Ehemann die Reifen an der Arbeitsstelle des 46 Jahre alten Verkäufers in Gaienhofen abholt.
    Bei der Abholung erklärte der Verkäufer jedoch, dass er im Nachhinein festgestellt habe, dass es sich nicht um vier Winterreifen handelte, die er angeboten hatte, sondern, dass zwei Reifen neuwertige Allwetterreifen wären. Der Beschuldigte soll zunächst erklärt haben mehr zu bezahlen und lud die Reifen in seinen Kofferraum, ohne dass ein konkreter Preis vereinbart war.
    Als der Geschädigte Geld haben wollte, erklärte der Beschuldigte wohl, dass er nur 25 € dabei habe, bezahlte diesen Betrag und fuhr schließlich davon.
    Dass der Verkäufer bei der Abholung mehr Geld haben will und der Käufer Abschläge fordert ist bei derlei Geschäften immer wieder der Fall.

    BEREICH SINGEN

    Unfall
    Singen Eine 67 Jahre alte Frau parkte ihren Renault Kangoo am Mittwochmorgen in der Anlieferzone eines Geschäftes in der Enge Straße. Dass dort Fahrzeuge parken wird von dem Unternehmen für ihre Kunden geduldet. Gegen 09.15 Uhr fuhr die 67 Jahre alte Frau wohl nicht unter genügender Sorgfalt aus der Parkstellung auf die Engestraße. Der Renault kollidierte auf der Enge Straße mit dem Opel Kadett einer 39 Jahre alten Frau, die unmittelbar nach der Unfallstelle wenden wollte, deshalb schon etwas nach links gefahren war und hupte als sie bemerkte, dass der Renault immer näher kommt. Die Beamten wollten der Rechtsauffassung der Renaultfahrerin nicht so recht folgen, die meinte dass ihre Unfallgegnerin hätte erkennen müssen, dass sie am Ausparken sei und diese die Schuld am Unfall trage.

    Unfug
    Gailingen Am Mittwochabend, um 22.09 Uhr, wurde dem Polizeirevier Singen mitgeteilt, dass in Gailingen Jugendliche beim Dorfbrunnen Steine auf / nach vorbeifahrenden Fahrzeugen werfen und die Fahrzeuge dadurch beschädigen würden. Zwei Beamte fuhren daraufhin mit einem Polizeifahrzeug von Singen nach Gailingen, trafen dort zwei 17 und 19 Jahre alte junge Männer auf der Parkbank beim Brunnen an, die auf Vorhalt angaben keine Steine sondern nur Zierkirschen auf vorbeifahrende Autos geworfen zu haben. Durch die Zierkirschen könnten die Autos aber gar nicht beschädigt werden. Auf der Fahrbahn konnten tatsächlich keine Steinchen, sondern nur die Reste von Zierkirschen aufgefunden werden. Die beiden nicht alkoholisierten jungen Männer wurden aufgefordert auch das Werfen von Zierkirschen zu unterlassen, da Autofahrer bei nächtlicher Fahrt nicht unbedingt zwischen Steinen und „harmlosen“ Zierkirschen unterscheiden können, wenn plötzlich ein Gegenstand gegen ihr Auto prallt.

    Ladung verloren
    Singen Beim Befahren des provisorischen Kreisverkehrs an der B 34 verlor ein Schrott-Lkw am Mittwoch, gg. 15.30 Uhr, Teile seine Ladung.
    Die Fahrbahn musste von der Polizei teilweise gesperrt werden, bis die auf der Fahrbahn herumliegenden Schrotteile beseitigt waren.
    Polizeibeamte stellten bei der Überprüfung des Lkws fest, dass der Schrott in der Kippmulde keinerlei Ladungssicherung genossen hatte.
    Der von einer Leiharbeitsfirma angemietete Fahrer konnte die erforderliche Sachkunde nicht nachweisen und hatte auch auf dem Lkw vorhandene Sicherungsmittel nicht benutzt.

    Einbruch –bitte Presseaufruf-
    Singen Am Mittwochabend, gg. 23.30 Uhr, brachen zwei maskierte Männer in ein Firmengebäude an der Zelglestraße ein. Der Inhaber bemerkte etwas und schaute in einer Lagerhalle nach. Beim Betreten der Halle wurde er von einem der Täter angegangen, bevor diese flüchteten.
    Personenbeschreibung: Zwei Personen, dunkel gekleidet, beide maskiert, trugen Handschuhe, einer ca. 180 cm groß, der andere ca. 160 cm groß.
    Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten mit dem Polizeirevier Singen, Tel. 07731 / 8880, Kontakt aufzunehmen.

  5. #5
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Cool

    15.10.2010

    BEREICH KONSTANZ

    Unfall mit hohem Sachschaden
    Allensbach-Langenrain Am Donnerstagabend, gegen 19.10 Uhr, stießen in der Ortsdurchfahrt Langenrain, auf der Landstraße 220, zwei Fahrzeuge zusammen. Der Fahrer eines neuen Audi S 6 beabsichtigte nach links auf einen Feldweg abzubiegen als ein nachfolgender Renault-Fahrer ihn gerade überholte. Es kam zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Am Audi lösten sämtliche Airbags aus. Obwohl beide Fahrzeuge stark beschädigt wurden, erlitten die Fahrzeuginsassen nur leichte Verletzungen. Keine Person musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 75.000 Euro.

    BEREICH RADOLFZELL

    Fehler beim Wenden
    Radolfzell Am Donnerstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, übersah der Fahrer eines Volvo beim Wenden in der Bodenseestraße eine entgegenkommende Polo-Fahrerin. Es kam zur Kollision. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 6500 Euro. Verletzt wurde niemand.


    BEREICH SINGEN

    Fahrraddieb festgenommen
    Singen In der Nacht von Donnerstag auf Freitag fiel einer Streife des Reviers ein 62-jähriger Mann auf, der mit einem lilafarbenen Damenrad in der Ekkehardstraße unterwegs war. Als die Beamten den Mann nach der Herkunft des Fahrrads befragten, verwickelte er sich in Widersprüche. Bei der anschließenden Durchsuchung seines Anwesens fanden die Ermittler in einem Nebenraum ein regelrechtes Fahrradteilelager mit diversen Schutzblechen, Sätteln und Bremsen vor. In einem anderen Raum bewahrte der Beschuldigte 32 Fahrräder verschiedenster Marken auf. Bereits die ersten Ermittlungen ergaben, dass einige dieser Räder als gestohlen gemeldet sind. Die weitere Bearbeitung des Falls erfolgt durch den Ermittlungsdienst des Polizeireviers Singen.



    17-jähriger Radfahrer verletzt
    Singen Am Donnerstagabend, kurz nach 18.00 Uhr, wollte der 17-Jährige mit seinem Mountainbike die Hauptstraße überqueren. Dabei übersah er einen in Richtung Rielasingen fahrenden Pkw. Er wurde von dem Pkw erfasst und gegen einen verkehrsbedingt wartenden Pkw geschleudert. Der 17-Jährige erlitt eine Kopfplatzwunde sowie Prellungen. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden.


    BEREICH STOCKACH

    Einbruch – Zeugenaufruf
    Hohenfels Im Zeitraum von Dienstag bis Donnerstag wurde im Gewerbegebiet Bruck in eine Garage eingebrochen, indem die Täter auf der Rückseite zwei Verschalungsbretter wegrissen. Aus einem darin abgestellten Pkw Mazda bauten sie diverse Teile wie Turbolader und Ladeluftkühler im Gesamtwert von über 2000 Euro aus. Außerdem entwendeten sie einen Werkzeugkoffer. Hinweise bitte an das Polizeirevier Stockach, Tel. 07771/9391-0.

    Unfallflucht
    Eigeltingen Bereits am Dienstagmorgen, zwischen 05.20 und 07.30 Uhr, wurde in der Herrmann-Laur-Straße auf einem Firmenparkplatz ein Pkw Fiat vorne links beschädigt.
    Vermutlich handelt es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen größeren Kombi der Sprinter-Klasse. Hinweise bitte an die Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0.

    Einbruch in Realschule
    Stockach In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hebelte ein bislang unbekannter Täter ein Oberlichtfenster zum Heizungsraum der Realschule auf und gelangte auf diese Weise ins Gebäudeinnere. Im Kellergeschoss brach er einen Getränkeautomaten auf und entwendete das Münzgeld. Am Automaten entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #6
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    17.10.2010


    BEREICH KONSTANZ

    Unfall
    Konstanz Ein 63 Jahre alter Mann fuhr am Freitagmorgen, gg. 08.00 Uhr, mit seinem VW Golf und angehängtem Tandemanhänger auf der Litzelstetter Straße ortseinwärts. In Höhe der Einmündung der Straße Bildwiese löste sich der Anhänger und fuhr „alleine“ weiter. Nach ca. 120 Metern kam der Anhänger links von der Fahrbahn ab auf den nebenanliegenden Gehweg und prallte schließlich gegen einen Stromverteilerkasten der Stadtwerke. Am Golf entstand ca. 1000 €, am Anhänger ca. 500 € und am Stromverteilerkasten ca. 3500 € Sachschaden. Teilweise fiel in der Litzelstetter Straße der Strom aus.
    Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass sich die abnehmbare Anhängerkupplung, samt Anhänger, vom Golf gelöst hatte. Das vorgeschriebene Bremsabreißseil war wohl an der Kupplung verblieben, weshalb durch das „Abhängen“ keine Notbremsung des Anhängers aktiviert worden war.

    Unfallflucht –bitte Zeugenaufruf-
    Konstanz In der Zeit von Donnerstag 17.00 Uhr bis Freitag 07.30 Uhr, wurde ein schwarzer Opel Astra mit VS-Kennzeichen vor der Jugendherberge am Wasserturm (Zur Allmannshöhe 16) geparkt. Am Freitagmorgen musste der Besitzer feststellen, dass vermutlich beim Ausparken gegen des Pkw gefahren und diesem ein Schaden in Höhe von ca. 1000 € beigefügt wurde.
    Mögliche Zeugen werden gebeten mit dem Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531 / 9950, Kontakt aufzunehmen.

    BEREICH RADOLFZELL

    Unfall
    Radolfzell Ein 38 Jahre alter Mann fuhr, am Freitagabend gg. 17.45 Uhr, mit seinem Landrover und angehängtem Autotransportanhänger auf den Geh- und Radweg neben der Bodenseestraße und lud einen auf dem Anhänger transportierten Pkw ab.
    Am Ende des Abladevorgangs wollte eine 50 Jahre alte Frau mit ihrem VW Golf vom angrenzenden Grundstück ausfahren. Der Golf wurde hierzu zum Gehweg, bzw. unmittelbar vor die linke Fahrzeugseite des Landrovers gefahren und angehalten. Nach dem Anziehen der Handbremse soll die Golffahrerin ihren Pkw sprunghaft verlassen, um den Fahrer des Geländewagens auf sein Fehlverhalten aufmerksam zu machen. Hierbei blieb jedoch ein Gang eingelegt, worauf der Golf, nachdem die Füße von den Pedalen genommen wurden, einen Sprung nach vorne machte. In diesem Moment stieg der Geländewagenfahrer in seinen Pkw ein. Nach einem Kontakt zwischen der Fahrzeugfront der Golfs und der noch leicht geöffnete Fahrertüre des Geländewagens wurden beide Beine des 38-jährigen Geländewagenfahrers eingeklemmt. Wegen starker Schmerzen und den sichtbaren Verletzung wurde ein Rettungswagen angefordert, dessen Team den Verletzten ins HBH-Krankenhaus Radolfzell brachte.
    Am Golf entstand ca. 1000 €, am Landrover ca. 1500 € Sachschaden.

    BEREICH SINGEN

    Unfallflucht
    Engen Ein Verkehrsteilnehmer verständigte am Samstagabend, gg. 23.45 Uhr, die Polizei darüber, dass ein Verkehrszeichen auf der Mittelinsel an der Einmündung Aacher / Jahnstraße umgefahren wäre und ein Pkw noch in der Nähe der Unfallstelle stehen würde. Die ermittelnden Polizeibeamten mussten davon ausgehen, dass ein aus Richtung Aach kommender Pkw nach links in die Jahnstraße einbiegen wollte. Beim Versuch nicht ordnungsgemäß rechts an der dortigen Verkehrsinsel vorbeizufahren, sondern links, kam der Pkw vermutlich nach rechts auf die Verkehrsinsel und überfuhr ein Verkehrszeichen, das ihm eigentlich anwies rechts an der Insel vorbeizufahren.
    In der Nähe der Autobahnmeisterei konnte später ein VW Golf festgestellt werden, an dem ein Reifen gewechselt wurde. Nach anfänglichem Leugnen räumte der 18-jährige Fahrer, in Anwesenheit seiner vier Mitfahrer, schließlich den Unfall ein, weil immer mehr Spuren und Beschädigungen darauf hingedeutet hatten.
    Zunächst war geleugnet worden an einem Unfall beteiligt gewesen zu sein.
    Am Golf war ca. 1000 €, am Verkehrsschild ca. 150 € Sachschaden entstanden.

    Unfall
    Singen Eine 34 Jahre alte Frau fuhr mit ihrem VW am Freitagabend, gg. 18.00 Uhr, von Singen in Richtung Steißlingen und missachtete, auf der B 34 fahrend, an der Abfahrt der B 33 neu die rot zeigende Ampel. In der Folge prallte ihr VW mit dem VW eines 47-Jährigen zusammen, der bei grüner Ampelschaltung, aus der Gegenrichtung kommend, nach links auf die B 33 neu abbog.
    Es entstand ca. 4500 € Sachschaden.
    Die leicht verletzte 34-Jährige musste mit einem Rettungswagen zur Behandlung ins HBH-Klinikum Singen gebracht werden.

    Unfall
    Singen Bei ihrer Fahrt auf der Kreisstraße 6158 von Rielasingen nach Radolfzell, kam eine 19 Jahre alte Frau, am Freitag gg. 14.15 Uhr, in einer langgezogenen Linkskurve bei Überlingen a.R. mit den rechten Rädern aufs Bankett und übersteuerte den Pkw beim Versuch wieder komplett auf die Fahrbahn zurück zu kommen. In der Folge prallte ihr Pkw so heftig gegen den entgegenkommenden Mercedes eines 39-Jährigen, dass an ihrem Pkw das linke Vorderrad abriss und der sich drehende Pkw noch gegen einen weiteren Mercedes prallte, der hinter dem ersten fuhr. Die 19-Jährige und eine Beifahrerin im zweiten Mercedes wurden verletzt in die Krankenhäuser nach Radolfzell und Singen gebracht, die Fahrbahn musste bis gg. 15.45 Uhr gesperrt werden.

    BEREICH STOCKACH

    Auffahrunfall
    Orsingen-Nenzingen Ein 33 Jahre alter Mann fuhr am Samstagvormittag, gg. 11.00 Uhr, auf der Kreisstraße von Orsingen zum Kreisverkehr an der Einmündung in die Landesstraße 223 und musste vor der Einfahrt in den Kreisverkehr seinen Audi verkehrsbedingt abbremsen. Ein unachtsam nachfolgender 65 Jahre alter Fahrer eines Mercedes fuhr auf den Audi auf und verursachte ca. 7000 € Sachschaden.

Ähnliche Themen

  1. Polizeibericht 01.11.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 15:06
  2. Polizeibericht 05.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 21:17
  3. Polizeibericht 02. + 04.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 11:35
  4. Polizeibericht 30..09 + 01.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 01:46
  5. Polizeibericht 28. + 29.08.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 20:14

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •