Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Polizeibericht 05.07.-11.07.10: Polizei - Bodensee (KW 27)

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.315
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Beitrag Polizeibericht 05.07.-11.07.10: Polizei - Bodensee (KW 27)

    BEREICH KONSTANZ



    Unfall

    Konstanz Ein 19-jähriger Pizzabote fuhr mit seinem Fiat am Sonntagabend, gg. 20.00 Uhr, vom Sternenplatz auf der Spanierstraße stadtauswärts und bog, mit der Intension wieder zurück in Richtung Sternenplatz zu fahren, rückwärts in die Badgasse ein. Als er mehrfach verbotswidrig (es darf nach den dortigen Verkehrszeichen nur nach rechts in die Spanierstraße eingebogen werden, die Fahrbahnen der Spanierstraße sind durch durchgehend weiße Markierungen getrennt, die nicht überfahren werden dürfen) nach links wieder auf die Spanierstraße in Richtung Sternenplatz einbog, wurde eine ordnungsgemäß auf dem Radweg neben der Spanierstraße fahrende 52 Jahre alte Fahrradfahrerin übersehen. Bei der darauffolgenden Kollision stürzte die Radlerin und zog sich Schürfungen und Prellungen zu, der Sachschaden hielt sich in überschaubarem Ausmaß.



    Fahrraddiebstahl

    Konstanz Am Bahnhaltepunkt Petershausen werden des Öfteren Fahrräder entwendet. Betroffene machen sich dann immer wieder Gedanken zu den Tätern, ihren Intensionen für die Tat und den möglichen Verbleib des entwendeten Fahrrades.

    Am Sonntagabend, gg. 19.30 Uhr, konnte ein älterer Mann bei helllichtem Tag zwei Jugendliche beobachten, wie diese mit einer Gastenschere an einem Ringschloss hantierten, um an das für ihren Diebstahl auserwählte Fahrrad zu gelangen.

    Nachdem die Jugendlichen angesprochen wurden, ließen sie von ihrem weiteren Vorhaben an, rannten durch die Unterführung, über die Gleise, stiegen über den Zaun zur Robert-Gerwig-Straße und rannten zwischen den Häusern durch auf die Alemannenstraße. An der Kreuzung der Alemannenstraße mit der Markgrafenstraße konnten die mutmaßlichen Täter (ein 13-Jähriger und sein 15 Jähriger Kumpel) von einer Streife der zwischenzeitlich verständigten Polizei gestellt werden.

    Fahrrad und Heckenschere konnten noch im Tatortbereich aufgefunden werden.



    Unfall

    Konstanz Eine 47 Jahre alte Frau aus dem Kreis Lörrach fuhr am Sonntag, gg. 16.15 Uhr, auf eine Parkbucht neben der Friedrichstraße und wendete mit ihrem Peugeot. Beim Wiedereinfahren auf die Friedrichstraße wurde eine bevorrechtigt heranfahrende 17-jährige Fahrradfahrerin übersehen, weil parkende Fahrzeuge die Sicht verdeckten. Die beiden Fahrzeuge touchierten sich in der Folge leicht, worauf die Fahrradfahrerin stürzte und sich Schürfwunden zuzog. Die Fahrradfahrerin wurde zur stationären Beobachtung ins Klinikum aufgenommen. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 300 €.



    Unfallflucht –bitte Zeugenaufruf-

    Konstanz Am Samstag, war ein VW Golf in der Zeit, zwischen 11.00 und 13.50 Uhr, vor dem Anwesen Neuhauser Straße 4 geparkt. In dieser Zeit muss ein anderer Verkehrsteilnehmer zu eng an dem Golf vorbeigefahren sein und den linken Außenspiegel abgerissen haben. Anstatt seinen gesetzlichen Pflichten nach einem Unfall nachzukommen, muss der Unfallverursacher angehalten, den abgefahrenen Spiegel eingesammelt und mitgenommen haben.

    Der entstandene Schaden beträgt ca. 500 €.

    Hinweise werden an den Polizeiposten Wollmatingen, Tel. 07531 / 927106, erbeten.



    BEREICH RADOLFZELL



    keine Meldung



    BEREICH SINGEN



    Diebstahl von drei Pkws

    Singen In der Nacht von Sonntag auf Montag konnten bislang noch unbekannt gebliebene Täter bei einem Autohaus in der Georg-Fischer-Straße an die Fahrzeugschlüssel von drei Vorführwagen gelangen und diese mit den Originalschlüsseln entwendet.

    Hierbei handelt es sich um einen granatroten (dunkleres rot) Audi A 5 mit IN-Kennzeichen (Ingoldstadt), einen schwarzen A 6 Avant (Kombi) mit KN-Kennzeichen und einen ebenfalls schwarzen A 5 Sportback, mit KN-Kennzeichen. Die drei Fahrzeuge haben einen Gesamtwert von ca. 200000 €.

    Die Fahrzeuge wurden wahrscheinlich nicht auf einen Transporter aufgeladen, sondern mit ihnen weggefahren, möglicher Weise im Konvoi.

    Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten mit dem Polizeirevier Singen, Tel. 07731 / 8880, Kontakt aufzunehmen.

    Unfallflucht

    Singen Ein Skoda wurde am Samstagnachmittag, gg. 14.15 Uhr, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Industriestraße rückwärts aus einer Parkbox ausgeparkt. Hierbei stieß der Skoda gegen einen geparkten Roller, der daraufhin umfiel und beschädigt wurde.

    Ohne sich um den entstandenen Schaden am Roller zu kümmern, wollte die Fahrerin des Skodas die Unfallstelle unerlaubt verlassen. Zwei Zeugen des Unfallhergangs konnten jedoch durch lautes Rufen die Fahrzeuglenkerin von ihrem Vorhaben weiterzufahren abbringen. Die zwischenzeitlich zu ihrem Roller zurückgekommene Halterin stellte beim Aufstellen des Rollers Beschädigungen an Lack, Verkleidung, Lenkergriff und Bremshebel fest. Als sie von der Skodafahrerin deren Personalien wollte, wurden diese nicht nur verweigert, sondern die Fahrerin setzte sich in ihren Pkw und fuhr davon. Anhand des abgelesenen Kennzeichens konnten verständigte Polizeibeamte eine 56 Jahre alte Pkw-Fahrerin ermitteln.



    Hundebegegnung

    Steißlingen Ein 78 Jahre alter Mann fuhr am Montagvormittag, gg. 10.00 Uhr, mit seinem Fahrrad auf einem Gemeindeverbindungsweg bei Steißlingen und hatte seinen größeren Hund an der Leine. Eine 42 Jahre alte Frau kam den Hundeführer zu Fuß entgegen, traute der Situation nicht und nahm vorsichtshalber ihren kleinen Hund auf den Arm. Unmittelbar vor dem Passieren der Personen riss sich der angeleinte Dalmatiner los, sprang die Geschädigte an und biss deren Hund. Die Geschädigte erlitt hierbei einen Kratzer am Unterarm, der Beschuldigte stürzte durch die plötzliche Aktion seines Hundes vom Fahrrad.



    BEREICH STOCKACH



    Schlecht geparkt

    Mühlingen Ein 21 Jahre alter Mann aus Tübingen war am Sonntagabend in Zoznegg in der Straße Untere Haldenäcker zu Besuch. Nach nur zehn Minuten setzte sich sein Pkw selbständig in Bewegung, rollte die abschüssige Straße hinunter, prallte gegen einen Gartenzaun, einen Baum und überfuhr eine kleinere Mauer, bis der Ford schließlich mit den Hiterrädern frei schwebend auf der Mauer zum Stillstand kam. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 2000 €.

    Die gerufenen Polizeibeamten sahen von einer Verwarnung wegen mangelnder Sicherung des Pkws gegen Wegrollen ab, da dessen Fahrer glaubhaft versicherte, einen Gang eingelegt und die Bremse angezogen zu haben und ein technischer Defekt nicht ganz ausgeschlossen werden konnte.



    Auffahrunfall

    Stockach Ca. 6000 € Sachschaden entstand am Sonntagabend, gg. 18.00 Uhr auf der Winterspürer Straße. Eine 41 Jahre alte Frau wollte, stadtauswärts fahrend, mit ihrem Audi kurz vor dem Polizeirevier nach links in eine Hofzufahrt abbiegen. Die nachfolgende 24 Jahre alte Fahrerin eines Toyotas bemerkte das verkehrsbedingt stehende Fahrzeug vor ihr nicht und fuhr auf.



    BEREICH AUTOBAHN



    Aquaplaningunfall

    Stockach Ein 35 Jahre alter Mann aus dem Großraum München befuhr am Sonntagnachmittag, gg. 13.45 Uhr, während eines Regenschauers die A 98 von Stockach in Richtung Autobahnkreuz Hegau, nach Zeugenangaben, mit einer Geschwindigkeit von maximal 90 Km/h.

    Wegen Aquaplaning schwamm der Audi auf, schleuderte, kam rechts von der Fahrbahn ab, prallte in die Leitplanken, überschlug sich und kam letztendlich wieder auf den Rädern stehend zum Stillstand.

    Der Fahrer klagte über Nacken- und Rippenschmerzen. Am Audi entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 15000 €, an den Verkehrseinrichtungen in Höhe von ca. 500 €.

  2. #2
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.315
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    06.07.

    BEREICH KONSTANZ

    Radfahrer bei Sturz schwer verletzt
    Konstanz In der Hoheneggstraße ist am Montag, gegen 11.30 Uhr, ein 70 Jahre alter Radfahrer gestürzt. Mit schweren Kopfverletzungen musste er ins Krankenhaus gebracht werden.

    Auto verliert Anhänger
    Konstanz In der Max-Stromeyer-Straße löste sich am Montag, gegen 15.45 Uhr, während der Fahrt ein Anhänger von einem Pkw. Der Anhänger stieß mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Verletzt wurde niemand. Es entstanden 4 500 Euro Sachschaden.

    Autofahrerin übersieht Radfahrer
    Konstanz Eine 24 Jahre alte Autofahrerin hat am Montag, gegen 13.15 Uhr, einen 63 Jahre alten Radfahrer gerammt. Der Radfahrer wurde zunächst auf die Motorhaube und dann zu Boden geschleudert. Zum Glück erlitt er nur leichte Verletzungen. Die Autofahrerin wollte vom Kreisverkehr Max-Stromeyer-Straße in die Oberlohnstraße abbiegen. Dabei übersah sie den Radfahrer, der auf dem Radweg entlang des Kreisverkehrs die Oberlohnstraße überquerte. Die Autofahrerin hielt an und entschuldigte sich beim Radfahrer. Dann fuhr sie einfach weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Allerdings notierte sich der 63-Jährige das Kennzeichen des Autos. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet.

    Zusammenstoß zwischen Lkw und Motorrad
    Reichenau An der Einmündung Reichenau-Waldsiedlung / Bundesstraße 33 ist am Montag, gegen 13.45 Uhr, ein Lkw mit einem Kraftrad zusammengestoßen. Der 19 Jahre alte Motorradfahrer und seine Mitfahrerin stürzten, verletzten sich zum Glück aber nur leicht. Nach ambulanter Behandlung konnten sie das Krankenhaus wieder verlassen. Der 36 Jahre alte Lkw-Fahrer wollte von der Waldsiedlung kommend in die B 33 einfahren. Auf der B 33 staute sich zu diesem Zeitpunkt der Verkehr. Ein Autofahrer hielt an um dem Lkw das Einfahren zu ermöglichen. In diesem Moment überholte der 19 Jahre alte Motorradfahrer die Kolonne, wobei er eine Sperrfläche überfuhr. Als der Lkw dann einfuhr, kam es zum Zusammenstoß. Es entstanden 2 000 Euro Sachschaden.

    BEREICH RADOLFZELL

    Unbekannter randaliert am Geldautomat - Polizei sucht Zeugen
    Radolfzell Ein junger Mann wollte am Montag, gegen 17.45 Uhr, am Geldausgabeautomat der Postbank in der Markthallenstraße Geld holen. Als er sah, dass der Automat außer Betrieb ist wurde er wütend und trat mehrmals dagegen. Dadurch fiel die vordere Abdeckung des Automaten herunter. Daraufhin wollte ein anderer Kunde den Mann festhalten, damit der Schaden beglichen wird. Der wehrte sich jedoch mit Tritten gegen den anderen Kunden und flüchtete. Der wurde leicht verletzt und seine Brille beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Der Randalierer soll zirka 20 Jahre alt und 185 cm groß sein. Er hat dunkelblonde, wellige Haare und trug Bermuda-Shorts, beiges T-Shirt und Turnschuhe. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07732/982760 bei der Polizei Radolfzell zu melden.


    BEREICH SINGEN
    Einbruch in Arztpraxis
    Singen Unbekannte sind im Zeitraum zwischen Freitag und Montag in eine Arztpraxis in der Hegaustraße eingebrochen. Gewaltsam öffneten sie eine Terrassentür und gelangten so ins Innere. Sie durchsuchten alle Praxisräume und entwendeten einen geringen Geldbetrag.


    BEREICH STOCKACH

    Motorradfahrer schwer verletzt
    Stockach Ein 18 Jahre alter Motorradfahrer ist heute, gegen 08.00 Uhr, mit einem Lastzug zusammengestoßen. Er erlitt schwerste Verletzungen und musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Der 18-Jährige wollte auf der Landesstraße 194 zwischen Winterspüren und Stockach einen Lastzug überholen. Er scherte nach links aus, obwohl ein Lastzug entgegen kam. Obwohl dieser bremste und nach links auswich kam es zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Es entstanden 5 000 Euro Sachschaden. Ein Sachverständiger wurde zur Klärung des Unfallhergangs hinzugezogen. Zur Unfallaufnahme und wegen Landung des Rettungshubschraubers musste die L 194 bis 10.15 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wurde von der Polizei entsprechend umgeleitet.

  3. #3
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.315
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    07.07.

    BEREICH KONSTANZ


    Streitigkeiten

    Reichenau Bei der Polizei ging a, Mittwochmorgen, gg. 01.00 Uhr, ein Anruf ein, dass sich Personen im Bereich Am Vögelisberg streiten würden und die Polizei benötigt werde. Die eingesetzten Beamten trafen auf drei leicht verletzte Personen, einen alkoholisierten 38-jährigen Mann und dessen 29 Jahre alte Freundin aus dem Kreis Böblingen und einen 45 Jahre alten Mann. Grund der Auseinandersetzung war, dass sich der 38-Jährige in seinem stark alkoholisierten Zustand plötzlich in seinen Audi setzte, der auf einem öffentlich zugänglichen Parkplatz geparkt war und rückwärts ausparkte. Seine Freundin nahm ihm daraufhin den Zündschlüssel ab, was ihn jedoch veranlasste den Audi ohne Motorantrieb die abschüssige Straße Am Vögelisberg hinunter rollen zu lassen. Im Anschluss kam es zu Auseinandersetzungen zwischen dem Paar und hinzu geeilten Gästen eines Gasthauses, die schließlich den Polizeieinsatz auslösten.

    Folgen: Blutentnahme beim 38-jährigen Beschuldigten und Sicherstellung seines Führerscheins, Wiedervereinigung mit der Freundin.

    Zu einem Atemalkoholtest war der Beschuldigte nicht zu bewegen.


    Unfall mit Verletzten

    Konstanz Ein acht Jahre alter Junge ging am Dienstagmittag, gg. 12.30 Uhr, auf dem Weg für Fußgänger über die Holzbrücke vom Webersteig in Richtung Ebertplatz. Ein 71 Jahre alter Mann fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Brücke die gleiche Strecke. Kurz bevor der Radler den Jungen passieren konnte, verließ dieser den Fußgängerweg nach links und betrat den Fahrradweg, ohne auf den dortigen Fahrradverkehr zu achten. Der Radfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte mit dem Jungen zusammen. Hierdurch stürzten beide. Der Fahrradfahrer zog sich Verletzungen an der rechten Hand und am linken Schienbein zu, konnte aber selbständig ins Krankenhaus fahren. Der Junge verlor bei seinem Sturz einen (Milch-) Zahn und schlug sich die Unterlippe auf. Er wurde mit einem Krankentransportwagen zum Klinikum gebracht.


    BEREICH RADOLFZELL


    Schuhe gestohlen

    Radolfzell Am Dienstag, gegen 14.15 Uhr, wollte ein 31 Jahre alter Mann in einem Sportgeschäft in der Höllturm-Passage ein Paar Schuhe tauschen, das er am Tag zuvor dort gekauft hatte. Angeblich waren die Schuhe eine Nummer zu groß. Da die Schuhe jedoch sichtliche Gebrauchsspuren hatten, wurde der Umtausch verweigert. Daraufhin nahm sich der 31-Jährige ein gleiches Paar Schuhe im Wert von 20 Euro, packte es in eine Plastiktüte und verließ das Geschäft ohne zu bezahlen. Das benutzte Paar Schuhe ließ er zurück. Ein Verkäufer rannte ihm hinterher und stellte ihn auf der Straße. Er packte die Plastiktüte und versuchte sie dem 31-Jährigen zu entreißen. Der ließ jedoch nicht los und zerrte ebenfalls an der Tüte. Nachdem die Tüte zerrissen war, gingen sie gemeinsam zurück zum Sportgeschäft. Die Polizei sorgte dann dafür, dass die gestohlenen Schuhe zurückgegeben wurden. Der 31-Jährige bekam seine am Vortag gekauften Schuhe ebenfalls wieder zurück. Der war sich allerdings keiner Schuld bewusst, da er ja die Schuhe am Vortag bezahlt hatte.


    BEREICH SINGEN


    Trunkenheitsfahrt

    Singen Eine Polizeistreife erkannte nach einem anderen Auftrag am Mittwochmorgen, um 03.45 Uhr, in der Oberdorfstraße vor einer Gaststätte einen schräg auf der Parkfläche mit eingeschaltetem Licht , laufendem Motor und geöffnetem Fenster an der Fahrertüre stehenden Audi. In dem Fahrzeug saß zudem ein Mann, der rauchte.

    Wegen derzeit häufigen Einbrüchen entschlossen sich die Beamten den Mann zu kontrollieren. Hierbei mussten sie feststellen, dass der 23-jährige Mann alkoholisiert war. Nachdem ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,2 Promille ergeben hatte, folgte die Entnahme einer Blutprobe. Dem Beschuldigten waren wohl des Nachts die Zigaretten ausgegangen, weshalb er sich in den Audi setzte, zu einem Automaten fuhr, Zigaretten heraus ließ und sich gleich eine anzündete. Dass sein Alkoholgehalt nicht mehr zum Führen eines Kraftfahrzeuges geeignet sein könnte, war ihm nicht bewusst.



    BEREICH STOCKACH


    Plötzlich war die Fahrertür weg

    Bodman-Ludwigshafen Ein 82 Jahre alter Autofahrer hielt am Dienstag, gegen 15.00 Uhr, in der Kaiserpfalzstraße am rechten Fahrbahnrand an. Er öffnete die Fahrertür ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Ein vorbeifahrendes Auto erfasste die Tür und riss sie ab. Zum Glück wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt 5 000 Euro.

  4. #4
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.315
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    BEREICH KONSTANZ

    Cabrio-Abdeckung gestohlen
    Konstanz Unbekannte haben am Mittwoch, gegen 16.15 Uhr, in der Moltkestraße die Abdeckung eines Golf Cabrio-Verdecks entwendet. Der Diebstahlsschaden beträgt 200 Euro.


    BEREICH RADOLFZELL

    Vorfahrt missachtet
    Radolfzell Ein 58 Jahre alter Autofahrer fuhr heute, gegen 09.30 Uhr, vom Hof eines Autohauses in die Zeppelinstraße ein. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt einer von links kommenden Autofahrerin. Beim Zusammenstoß entstanden 1 500 Euro Sachschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand.


    BEREICH SINGEN

    Kind bei Sturz schwer verletzt
    Singen In der Theodor-Hanloser-Straße ist am Donnerstag, gegen 17.00 Uhr, ein 11 Jahre altes Mädchen mit seinem Fahrrad gestürzt. Es erlitt schwere Kopfverletzungen und musste in einer Klinik stationär aufgenommen werden. Eine mitgeführte Tasche verfing sich im Vorderrad und blockierte es, wodurch das Mädchen stürzte.


    BEREICH STOCKACH

    Autofahrer bekommt Ohrfeige – Polizei sucht Zeugen
    Stockach Ein 30 Jahre alter Autofahrer überholte am Donnerstag, gegen 19.30 Uhr, auf der Bundesstraße 31 (alt) zwischen Stockach und Ludwigshafen einen langsam fahrenden Ford. Nach dem Überholvorgang beschleunigte der Ford, fuhr dicht auf und die Lichthupe wurde betätigt. Dann überholte der Ford und bremste unmittelbar vor dem Auto des 30-Jährigen so stark ab, dass dieser eine Vollbremsung machen musste, um einen Unfall zu vermeiden. Nachdem beide Autos zum Stehen gekommen waren, stieg der Fahrer des Fords aus und verpasste dem 30-Jährigen eine Ohrfeige. Dann stieg er wieder ein und fuhr davon. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07771/93910 bei der Polizei Stockach zu melden.

    Einbruch in Vereinsheim
    Stockach-Espasingen In den frühen Morgenstunden des Donnerstag sind Unbekannte in das Vereinsheim des FC Stockach-Espasingen eingebrochen. Sie öffneten die Eingangstür mit brachialer Gewalt und verschafften sich so Zutritt. Alle Räume wurden durchsucht bzw. durchwühlt. Es wurden lediglich einige Schokoriegel entwendet. Projektor und andere Elektrogeräte ließen die Einbrecher stehen. Sie richteten erheblichen Sachschaden an. Die genaue Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Ähnliche Themen

  1. Polizeibericht 01.11.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 15:06
  2. Polizeibericht 05.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 21:17
  3. Polizeibericht 02. + 04.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 11:35
  4. Polizeibericht 30..09 + 01.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 01:46
  5. Polizeibericht 28. + 29.08.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 20:14

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •