Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Polizeibericht 12.-13.01.10: Polizei - Bodensee

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Beitrag Polizeibericht 12.-13.01.10: Polizei - Bodensee

    12.01.10:
    BEREICH SINGEN

    Unfall
    Singen Am Montagvormittag, gg. 10.20 Uhr, fuhr eine 51-jährige Frau mit einem Suzuki auf der Ringstraße stadteinwärts und bog an der Kreuzung mit der Alemannenstraße nach links in diese ab. Ein 29-jähriger Mann wartete an der Kreuzung, von der Alemannenstraße kommend, bis die vorfahrtsberechtigte Suzuki-Fahrerin abgebogen war. Als er der Meinung war, dass diese abgebogen sei, fuhr er los. Da sich der Suzuki jedoch noch im Abbiegevorgang befand, kam es auf der Kreuzung zur Kollision der beiden Fahrzeuge bei der ca. 2500 € Sachschaden entstand.

    Glätteunfälle
    Singen / Engen / Gailingen Mit wohl nicht den örtlichen Straßenverhältnissen angepasster Geschwindigkeit fuhr am Montagabend, gg. 18.15 Uhr, ein 57-jähriger Mann mit seinem großen BMW auf der Kreisstraße von Volkerthausen nach Schlatt u.K. Ca. 1,5 Kilometer vor Schlatt kam der BMW am Beginn einer langgezogenen Kurve bei Schneefall und schneebedeckter Fahrbahn aufs Bankett und prallte gegen die Leitplanke.
    Während an der Leiteinrichtung kein Schaden entstand, betrug dieser am Pkw ca. 3500 €.

    Am Montagabend, gg. 18.45 Uhr, kam ein 20-jähriger Mann mit seinem Ford auf der Lindenstraße in Engen in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit dem ordnungsgemäß entgegenkommenden Alfa Romeo einer 28 Jahre alten Frau zusammen. Im Alfa Romeo erlitt die nicht angegurtete Beifahrerin eine Kopfplatzwunde, nachdem sie mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe geprallt war. Auch die Beifahrerin im Ford klagte über Kopfschmerzen, räumte aber gleichzeitig ein ebenfalls nicht angegurtet gewesen zu sein und bei der Kollision den Kopf angeschlagen zu haben. Beide Fahrzeuge waren mit Winterrädern ausgestattet. Die nicht mehr fahrfähigen Pkws mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt ca. 5000 €.

    Ebenfalls nicht mehr fahrfähig war ein Hyundai bei einem Unfall am Montagabend, gg. 18.45 Uhr in Gailingen. Der 28-jährige Fahrer aus der Schweiz fuhr über die Brücke in Richtung Grenzübergang, bemerkte, dass er auf der schneeglatten Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig anhalten kann, steuerte sein Fahrzeug nach rechts und prallte auf dem Gehweg gegen ein Verkehrszeichen. Es entstand ca. 4000 € Sachschaden. Der nicht mehr fahrtüchtige Pkw musste abgeschleppt werden.

    BEREICH STOCKACH

    Auffahrunfall
    Stockach Am Montagvormittag, gg. 10.30 Uhr, fuhr ein 62-jähriger Mann mit seinem Ford auf der Zoznegger Straße stadtauswärts, ordnete sich zur Fahrbahnmitte hin ein, um nach links in den Heideweg abzubiegen. Wegen bevorrechtigtem Gegenverkehr musste er seinen Pkw jedoch anhalten. Dies bemerkte die nachfolgende 43-jährige Fahrerin eines Suzukis nicht und fuhr so heftig auf, dass sie starke Schmerzen im Nacken- und Kopfbereich erlitt, die nach einem Transport mit einem Rettungswagen im Krankenhaus Stockach ambulant behandelt wurden. Der nicht mehr fahrbereite Suzuki wurde abgeschleppt. An den Fahrzeugen entstand je ca. 3000 € Sachschaden.

    Glätteunfall
    Hohenfels Am Montagabend, gg. 19.30 Uhr, fuhr ein 36-jähriger Mann mit seinem BMW auf der Landesstraße von Selgetsweiler in Richtung Kalkofen. Bei nicht den örtlichen Fahrbahnverhältnissen angepasster Geschwindigkeit kam der Pkw von der schneebedeckten Fahrbahn ab und prallte mit dem Heckbereich gegen einen Baum. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon, am Pkw entstand ca. 5000 € Sachschaden.

    BEREICH AUTOBAHN

    Unfall
    Geisingen Am Montagabend, gg. 23.15 Uhr, fuhr ein 24-jähriger Mann mit seinem VW Lupo auf der A 81 und kam bei Schneefall und widrigen Fahrbahnverhältnissen infolge nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanken. Am Pkw entstand hierdurch wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 7000 €.
    Die Fahrbahn war schon über mehrere Stunden schneebedeckt und matschig, die Streudienste im Dauereinsatz und über Verkehrswarnfunk wurden Verkehrsteilnehmer zu besonnenem Fahren angehalten.

  2. #2
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    13.01.10:
    BEREICH KONSTANZ

    Verletzte Person
    Konstanz Am Mittwochmorgen, gg. 01.30 Uhr erreichte die Polizei von einer wohl schon seit zwei Tagen andauernden Drogenparty ein Anruf aus dem Stadtteil Petershausen. Unterschiedliche Leute seien in der Zeit gekommen und man habe LSD, Speed und Cannabis konsumiert. Ein 29-jähriger Mann habe mindestens vier LSD-Trips eingenommen und Cannabis geraucht. Plötzlich sei er abgegangen und habe sich verletzt, als er durch ein geschlossenes Fenster springen wollte. Eine Notärztin und Einsatzkräfte des verständigten Rettungsdienstes versorgten beim Eintreffen von Polizeibeamten den nicht mehr ansprechbaren 29-Jährigen, der sich eine ca. 10-15 cm lange, horizontal verlaufende Schnittwunde am Bauch zugezogen hatte, durch die die Bauchdecke teilweise offen war und teilweise Eingeweide heraustrat. Nach anfänglich bestehender Lebensgefahr, einer Stabilisierung und einer Notoperation im Klinikum, konnte gegen Morgen Entwarnung gegeben werden. Der Geschädigte war bislang noch nicht vernehmungsfähig. Kriminaltechniker sicherten noch in der Nacht vorhandene Spuren. Ermittlungen wurden aufgenommen, da ein Rohheitsdelikt nicht vollkommen ausgeschlossen werden kann und in der Nacht nur drogenbeeinflusste Aussagen erlangt werden konnten.

    Unfall
    Konstanz Am Dienstagnachmittag, gg. 13.30 Uhr, fuhr eine 21-jährige Frau mit ihrem Renault Twingo vom Zollamt auf der Emmishofer Straße weiter und folgte der nach links abknickenden Vorfahrtsstraße in Richtung des Kreisverkehrs am Döbele. Ein auf der Emmishofer Straße an die Einmündung heranfahrender 77-jähriger Fahrer eines Nissans räumte dem Renault nicht die Vorfahrt ein. Die linke vordere Fahrzeugecke kollidierte in der Folge mit der rechten Seite des Twingos. Am Nissan entstand dadurch ca. 1000 €, am Renault ca. 6000 € Sachschaden.

    BEREICH RADOLFZELL

    Unfall
    Radolfzell Am Dienstagabend, gg. 17.50 Uhr, fuhr ein 38-jähriger Mann mit seinem Golf auf der Herrenlandstraße in Richtung Robert-Gerwig-Straße. An der Einmündung der beiden Straßen verließ er die abknickende Vorfahrtstraße nach links, um geradeaus in die Robert-Gerwig-Straße zu fahren. Hierbei übersah er einen 31-jährigen Fahrradfahrer, der die abknickende Vorfahrtsstraße in Richtung Herrenlandstraße befuhr. Der Fahrradfahrer wurde bei der folgenden Kollision am Kopf verletzt. Nach einem Transport mit einem Rettungswagen erfolgte eine Behandlung im Hegau-Bodensee-Klinikum Radolfzell. Am Pkw entstand ca. 50 €, am Fahrrad ca. 100 € Sachschaden.

    Schneeball werfende Kinder
    Radolfzell Am Dienstagnachmittag, gg. 15.20 Uhr, teilte ein 41-jähriger Autofahrer der Polizei mit, dass ihm Jugendliche im Bereich des Bahnhaltepunktes Haselbrunn einen Schneeball mitten auf die Windschutzscheibe des fahrenden Pkws geworfen hätten. Dies sei ihm schon öfters widerfahren, heute habe er sich jedoch besonders darüber geärgert und deshalb die Polizei über das gefährliche Tun verständigt. Die vermutlich drei bislang noch nicht bekannten Schneeballwerfer hatten sich jedoch zwischenzeitlich entfernt.
    Sachschaden oder sogar ein Folgeunfall entstand bislang glücklicher Weise wohl noch nicht.

    Rodelunfall
    Radolfzell Am Dienstag, gg. 16.20 Uhr, rodelte ein zehnjähriger Junge unter den Augen seiner Eltern mit seinem Bobschlitten den Hang an der Otto-Blesch-Straße herunter, überquerte den Gehweg, fuhr zwischen parkenden Autos durch und prallte gegen die vordere rechte Fahrzeugecke eines Stadtbusses, der gerade die Otto-Blesch-Straße befuhr. Das Kind geriet, samt seinem Bob, unter den Bus. Nach hydraulischem Anheben des Busses, konnte das Kind von herbeieilenden Zeugen darunter hervorgezogen werden. Der schwerverletzte Junge wurde anschließend mit einem Rettungswagen ins Hegau-Bodensee-Klinikum Radolfzell gebracht.

    BEREICH SINGEN

    Unfall
    Singen Am Dienstagabend, gg. 17.30 Uhr, fuhr eine 40-jährige Frau mit einem Citroen auf der schneebedeckten Bahnhofstraße in Richtung Hauptstraße. Auf Höhe der Scheffelstraße prallte der Pkw plötzlich gegen eine in dunkler Bekleidung auf der Fahrbahn stehende 42-jährige Frau. Die übersehene Fußgängerin wurde erfasst, auf die Motorhaube aufgeladen und anschließend wieder unsanft auf die Fahrbahn abgeworfen. Die verletzte Frau wurde von einem Rettungsteam ins Hegau-Bodensee-Klinikum Singen gebracht.

    Sturz
    Singen Am Dienstagmorgen, gg. 01.30 Uhr, wurde über Notruf mitgeteilt, dass eine Person vom Dach eines Anwesens in der Freiheitstraße gefallen sei.
    Vor Ort trafen die Beamten auf einen amtsbekannten 17-Jährigen, der in stark angetrunkenem Zustand auf dem Boden lag und vor Schmerzen schrie. Nach einigen Befragungen muss davon ausgegangen werden, dass der 17-Jährige am Abend bei einer Familie zu Besuch war. Im Zuge gemeinsamen Alkoholgenusses geriet der Verletzte wohl mit einem der Familienmitglieder in Streit, worauf er aus einem Fenster stieg und über Dächer hinweg floh. Als er zunächst am Boden war, stieg er über ein Gerüst auf ein Nebengebäude, um in die Wohnung der Trinkgefährten zu schauen. Hierbei verlor er den Halt, kam auf dem schneebedeckten Dach ins Rutschen und fiel ca. 4 Meter tief zu Boden. Zu den Angaben korrespondierende Spuren auf dem Dach passten zu dem ermittelten Sachverhalt, strafbare Handlungen ergaben sich nicht. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen, mit Verdacht auf diverse Knochenbrüche, ins Hegauklinikum Singen gebracht und dort stationär aufgenommen.

Ähnliche Themen

  1. Polizeibericht 01.11.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 15:06
  2. Polizeibericht 05.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 21:17
  3. Polizeibericht 02. + 04.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 11:35
  4. Polizeibericht 30..09 + 01.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 01:46
  5. Polizeibericht 28. + 29.08.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 20:14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •