Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Polizeibericht 30..09 + 01.10.09: Polizei - Bodensee

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Beitrag Polizeibericht 30..09 + 01.10.09: Polizei - Bodensee

    BEREICH KONSTANZ

    Unfall
    Konstanz Am Dienstagabend, gg. 22.30 Uhr, fuhren drei junge Erwachsene im Alter von 18 und 20 Jahren mit ihren Pkws vom Bahnhof über die Konzilstraße, Alte Rheinbrücke, Sternenplatz in die Theodor-Heuss-Straße. Am Zähringerplatz bremste der vorausfahrende 18-Jährige seinen BMW ab, da unter der Fußgängerbrücke eine 38-jährige Frau und ihr Ehemann nicht die Fußgängerbrücke benutzten, sondern an der nicht ungefährlichen Stelle, von der dortigen Schule her kommend, die Fahrbahn überqueren wollten. Der 18-Jährige hielt an und gab den Fußgängern mittels Lichthupe zuvorkommend zu erkennen, dass diese die Straße vor seinem Fahrzeug überqueren sollten. Die hinterherfahrenden beiden Fahrzeugführer realisierten dies jedoch zu spät. Ein 18-Jähriger wich mit seinem Mercedes nach links aus und fuhr an dem stehenden BMW vorbei. Er erkannte die von links kommend die Fahrbahnen überschreitenden Fußgänger jedoch zu spät und erfasste die Frau mit der Fahrzeugfront. Diese stürzte, wurde auf die Fahrbahn geschleudert und blieb dort bewusstlos liegen. Mehrere anwesende Zeugen machten Angaben wonach die drei Fahrzeuge deutlich zu schnell gefahren wären und sich mehrfach gegenseitig, zuletzt wenige Meter vor der Unfallstelle, überholt hätten. Insgesamt wurde der Eindruck eines verbotenen Autorennens erweckt. Die schwer verletzte Frau wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum Konstanz gebracht, deren Ehemann blieb unverletzt. Er konnte sich noch rechtzeitig retten. Auf Anordnung des Bereitschaftsstaatsanwaltes wurden die Führerscheine der drei Beschuldigten beschlagnahmt. Der Mercedes, mit dem die Fußgängerin Kontakt hatte, wies starke Beschädigungen an der Windschutzscheibe und mehrere Kratzer auf der Motorhaube und der rechten Fahrzeugseite auf. Er wurde beschlagnahmt. Der dritte Pkw war hinter dem ursprünglich zuvorkommend angehaltenen Pkw zum Stehen gebracht worden.

    BEREICH RADOLFZELL

    Fahrzeugbrand
    Radolfzell Am Dienstagabend, gg. 19.30 Uhr, fuhr ein 29-jähriger Mann aus Konstanz mit seinem elf Jahre alten Peugeot auf der Böhringer Straße, als plötzlich Qualm und Flammen aus dem Motorraum schlugen. Mit einem eigenen Feuerlöscher angegangene Löschversuche führten nicht zum gewünschten Erfolg. Einsatzkräfte der verständigten Feuerwehr Radolfzell löschten den Brandherd. Als Ursache muss derzeit von einem technischen Defekt ausgegangen werden. Während der Lösch- und Bergemaßnahmen musste die Böhringer Straße vorübergehend gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.

    Unfall
    Radolfzell Am Dienstag, gg. 16.15 Uhr, fuhr ein 28-jähriger Mann mit seinem Mercedes rückwärts auf den Fritz-Reichle-Ring und übersah hierbei den herannahenden Golf einer 56-jährigen Frau. Die Fahrzeuge streiften sich und es entstand ca. 2000 € Sachschaden.

    BEREICH SINGEN

    Unfall
    Steißlingen Am Dienstagnachmittag, gg. 14.45 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Mann mit einem großen Traktor den Gemeindeverbindungsweg von Steißlingen nach Wahlwies.
    Als der Traktor-Fahrer plötzlich den entgegenkommenden Opel eines 21-Jährigen erkannte, bremste er den Traktor stark ab.
    Nachdem am Traktor der eingelegte Gang herausgesprungen war, kam das Gerät bei nicht den örtlichen Verhältnissen angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern, stellte sich quer und kippte auf die rechte Seite um.
    Der Opel-Fahrer konnte noch rechtzeitig abbremsen und sein Fahrzeug zurücksetzen, so dass der Opel durch den umstürzenden Traktor nur noch leicht gestreift wurde.
    Der Traktorfahrer zog sich Prellungen, Schürfungen und Schnittwunden zu. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Stockach gebracht und dort stationär aufgenommen.
    Durch den umgestürzten Traktor wurde der Gemeindeverbindungsweg blockiert, die Bauhöfe der Stadt Stockach und der Gemeinde Steißlingen stellten Absperrungen auf. Am Traktor entstand ca. 13000 €, am Opel ca. 1000 € Sachschaden.

    BEREICH STOCKACH

    Fahrradunfall –bitte Zeugenaufruf-
    Bodman-Ludwigshafen Am Dienstagnachmittag, gg. 15.00 Uhr, wurde der Rettungsleitstelle ein Unfall auf der B 31, im Bereich der abschüssigen Strecke am Holder gemeldet. Obwohl sich die Verletzte augenscheinlich nur eine blutende Kopfplatzwunde zugezogen hatte, verlor die 50-jährige Fahrradfahrerin plötzlich das Bewusstsein. Nach einem Notarzteinsatz an der Unfallstelle wurde die verletzte Frau mit einem Rettungshubschrauber in eine spezialisierte Klinik nach Ravensburg geflogen.
    Unfallzeugen, unter anderem ein Lkw-Fahrer, die vor noch anwesenden Ersthelfern an der Unfallstelle waren und den Unfall gesehen haben, werden gebeten mit dem Polizeiposten in Ludwigshafen, Tel. 07773 / 920017, Kontakt aufzunehmen.

    Unfall
    Stockach Am Dienstagnachmittag, gg. 15.00 Uhr, bog ein 27-jähriger Mann aus Überlingen mit einem VW von der Straße Am Stadtwall nach links in Richtung Oberstadt ab. Hierbei übersah er einen auf der Dillstraße entgegenkommenden 52-jährigen Fahrradfahrer, ebenfalls aus Überlingen. Bei der folgenden Kollision wurde der Radler vom Pkw erfasst und über die Fahrzeugfront hinweg auf die Fahrbahn geschleudert. Leichte Prellungen und Schürfungen waren die Folge. Am Fahrrad entstand ca. 1000 €, am Pkw ca. 500€ Sachschaden. Ein vom Fahrradfahrer getragener Fahrradhelm verhinderte wohl Verletzungen am Kopf.

    Unfall
    Stockach Am Dienstagnachmittag, gg. 14.00 Uhr, fuhr eine 44-jährige Frau mit ihrem Pkw vom Hägerweg in die Tuttlinger Straße ein und übersah am dortigen Minikreisverkehr einen auf der Tuttlinger Straße herannahenden 67-jährigen Rollerfahrer. Der Rollerfahrer konnte durch eine Vollbremsung zwar noch eine Kollision mit dem Rover der Frau verhindern, überbremste jedoch. Hierdurch rutschte das blockierende Vorderrad des Rollers weg und der Rollerfahrer stürzte. Getragene Schutzkleidung und Helm verhinderten wohl Schlimmeres, sodass der Unfall mit einer leichten Verletzung an einem Unterschenkel relativ klimpflich endete.
    Am Roller entstand ca. 500 € Sachschaden.

  2. #2
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    BEREICH KONSTANZ



    Unfall

    Konstanz Am Mittwochmittag, gg. 12.45 Uhr, fuhr ein 12-jähriges Mädchen mit ihrem Fahrrad auf der Kindlebildstraße in Richtung Feursteinstraße und hielt kurz am Fahrbahnrand an. Beim Anfahren übersah das Mädchen den herannahenden Toyota einer 63-jährigen Frau. Die Toyota-Fahrerin konnte noch stark ausweichen, sodass es nur zu einer Berührung zwischen Fahrradlenker und Außenspiegel des Pkws kam. Die Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Am Fahrrad entstand kein, am Pkw ca. 500 € Sachschaden.



    BEREICH RADOLFZELL



    Unfallflucht –bitte Zeugenaufruf-

    Gaienhofen Am Mittwochabend, gg. 22.00 Uhr, hörte ein Zeuge im Ludwig-Finckh-Weg einen lauten Knall. Bei der Ursachensuche konnten die eingesetzten Polizeibeamten Spuren feststellen die die Vermutung zulassen, dass ein Fahrzeug vom Grillplatz her ins Dorf fuhr.

    Dort konnte zunächst eine links am Straßengraben entlang führende Spur und ein umgefahrener Zaunpfosten festgestellt werden. Die Spur wechselte dann nach rechts und führte einer Hecke entlang. Kurz darauf wechselte die Spur wieder nach links mit direkter Richtung auf einen Treppenpfosten. Der Treppenpfosten war aus seiner Bodenverankerung gerissen, die dazugehörige Treppe verschoben worden.

    Jugendliche auf dem in der Nähe liegenden Grillplatz wollten keinen Knall oder ähnliches gehört haben.

    Im Bereich der Treppe blieben Fahrzeugteile zurück.

    Der entstandene Schaden ist nicht unbeträchtlich.

    Mögliche Zeugen des Unfalles, bei dem vermutlich ein zuvor schleudernder Pkw auf die Treppe fuhr, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732 / 982760, in Verbindung zu setzen.



    BEREICH SINGEN



    Auffahrunfall

    Singen Am Donnerstagmorgen, gg. 07.30 Uhr, fuhr ein 34-jähriger Mann mit seinem VW auf dem Alusingenplatz und hielt vorschriftsmäßig vor dem dortigen Fußgängerüberweg an, damit wartende Fußgänger die Fahrbahn überqueren konnten. Ein nachfolgender 62-jähriger Mann übersah den stehenden Pkw und fuhr mit seinem Audi auf. Die Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon, an den Fahrzeugen entstand ca. 5000 € Sachschaden.



    Auffahrunfall

    Singen Ca. 4000 € Sachschaden entstand bei einem Auffahrunfall am Mittwochnachmittag, gg. 14.30 Uhr, in der Rielasinger Straße. Ein 19-jähriger Mann fuhr mit seinem Fiat hinter dem Renault eines 40-Jährigen. Als der Renault verkehrsbedingt warten musste, bemerkte dies der Fiat-Fahrer nicht rechtzeitig und fuhr auf. Am Fiat entstand ca. 3000 €, am Renault ca. 1000 € Sachschaden.



    Abbiegeunfall

    Singen Am Mittwoch, gg. 11.15 Uhr, fuhr ein 26-jähriger Mann mit seinem Honda auf der Homberger Straße stadtauswärts. An der Einmündung zum Parkplatz beim Waldfriedhof wollte er nach links abbiegen und ordnete sich zunächst auf der dortigen Linksabbiegespur ein. Beim folgenden Abbiegevorgang missachtete er die Vorfahrt eines entgegenkommenden VW Sharans. In der Einmündung prallten die beiden Pkws so stark zusammen, dass der Honda noch gegen einen in der Einmündung wartenden VW Passat prallte. Alle drei Fahrer und eine Mitfahrerin im wartenden Passat zogen sich Verletzungen zu.

    Alle drei beteiligten Fahrzeuge blieben fahrunfähig liegen und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ca. 22000 € Sachschaden.



    Unfall

    Singen Am Mittwochvormittag, gg. 11.45 Uhr, fuhr ein 19-jähriger Mann mit einem BMW hinter dem Mercedes eines 68-Jährigen auf der Georg-Fischer-Straße stadteinwärts. Nachdem der 19-Jährige auf den linken Fahrstreifen der dort doppelspurigen Straße gewechselt hatte und neben dem Mercedes fuhr, wurde am Mercedes plötzlich der linke Blinker gesetzt und auch auf die linke Spur gewechselt. In der Folge kollidierte die Fahrertüre des Mercedes mit dem rechten vorderen Kotflügel des BMWs.

    Durch die seitliche Kollision wurde der BMW nach links abgewiesen und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Mercedes überquerte hinter dem BMW die beiden Gegenfahrbahnen und den anschließenden Gehweg und kam erst an der linken Böschung zum Stehen. Der BMW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Am älteren BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe ca. 4.000,- €. Der nicht mehr fahrfähige Pkw musste abgeschleppt werden. Am Mercedes betrug der Sachschaden ca. 5000 €.

    Im Gegenverkehr fuhr zum Unfallzeitpunkt glücklicher Weise sein Fahrzeug.

Ähnliche Themen

  1. Polizeibericht 01.11.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 15:06
  2. Polizeibericht 05.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 21:17
  3. Polizeibericht 02. + 04.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 11:35
  4. Polizeibericht 28. + 29.08.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 20:14
  5. Polizeibericht 25. + 27.08.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 21:41

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •