Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Polizeibericht 14.07.09: Polizei - Bodensee mit Foto

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.315
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Beitrag Polizeibericht 14.07.09: Polizei - Bodensee mit Foto

    BEREICH KONSTANZ

    Unfall mit verletztem Radfahrer
    Konstanz Am Montag, gg. 13.30 Uhr, stürzte ein 58-jähriger Radfahrer auf Höhe des Ebertplatzes, nachdem ein 23-jähriger Autofahrer ihm die Vorfahrt genommen hatte. Der Radfahrer befuhr zuvor die Petershauser Straße in Richtung Fahrradbrücke und konnte die Kollision mit dem Pkw nur durch abruptes Abbremsen verhindern. Der Radfahrer zog sich infolge des Sturzes leichte Verletzungen zu und musste im Anschluss im Klinikum Konstanz behandelt werden.


    BEREICH RADOLFZELL

    Einbruch in Werkstatt
    Radolfzell Im Zeitraum zwischen Freitagmittag und Montagmorgen drangen bislang unbekannte Täter in eine Werkstatt in der Tegginger Straße ein, nachdem sie ein Fenster eingeschlagen und sich auf diese Art und Weise Zutritt verschafft hatten. Im Inneren des Gebäudes entwendeten die Einbrecher Münzgeld im Wert von 50 Euro. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

    Autofahrer mit 0,66 Promille
    Radolfzell Am Montag, gg. 23.15 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen 28 Jahre alten Autofahrer im Bereich der Tegginger Straße und stellten bei ihm einen Alkoholisierungsgrad von 0,66 Promille fest. Gegen den Fahrzeuglenker wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet.


    BEREICH SINGEN

    Verkehrsunfall mit 18.000 Euro Sachschaden
    Singen Am Montag, gg. 08.30 Uhr, bog ein 53-jähriger Fahrer eines Lkw aus einem Wirtschaftsweg auf die Duchtlinger Straße in Richtung Singen ein und übersah hierbei den heranfahrenden Skoda eines 42-jährigen Autofahrers. Dieser versuchte eine Kollision durch Ausweichen zu verhindern, verlor hierbei die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte im Anschluss gegen einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Strommast. Am Pkw entstand mit ca. 16.000 Euro wirtschaftlicher Totalschaden; die Beschädigung am Strommast beläuft sich auf insgesamt 2.000 Euro. Zu einem Zusammenprall mit dem Lkw kam es nicht. Durch die Bergungsarbeiten und die erforderliche Instandsetzung der Stromleitungen musste die Kreisstraße K 6125 kurzzeitig gesperrt werden.

    Verstoß gegen das Waffengesetz
    Singen Bei einer Personenkontrolle im Bereich des Bahnhofs fanden Polizeibeamte bei einem 34-Jährigen ein sog. „Butterfly“-Messer, welches nach dem geltenden Waffenrecht als verbotener Gegenstand eingestuft ist. Darüber hinaus wurde ein weiteres Messer aufgefunden, für dessen Mitführen der Betroffene nicht die erforderlichen Voraussetzungen erfüllte. Den 34-Jährigen erwarten nun zwei entsprechende Anzeigen.

    Verkehrsunfall mit 23.000 Euro Sachschaden
    BAB A 81 Heute um 09.30 Uhr kam es auf der BAB A 81 zwischen Engen und Geisingen in Fahrtrichtung Stuttgart zu einem Verkehrsunfall, nachdem ein 40-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeuggespann verloren hatte. Durch die ungünstige Gewichtsverteilung des auf dem Anhänger befindlichen Porsche 911 schaukelte sich der Anhänger derart auf, dass das Fahrzeuggespann schließlich mit der Mittelleitplanke kollidierte. Aufgrund der Schleuderbewegung löste sich der Anhänger vom Zugfahrzeug und prallte daraufhin in dessen Heck. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro; der Schaden an der Mittelleitplanke lässt sich mit ca. 3.000 Euro beziffern. Der Fahrzeugverkehr auf der BAB A 81 musste zeitweilig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

    Siehe FOTOS im Anhang

    BEREICH STOCKACH

    Diebstahl durch Anhalter
    Stockach - Winterspüren Am Montag, gegen 07.30 Uhr, hielten ein Mädchen und ein Junge im Alter zwischen 13 und 15 Jahren in der Linzgaustraße in Winterspüren erfolgreich eine 50 Jahre alte Autofahrerin an, um per Anhalter mitgenommen zu werden. Als die Fahrzeuglenkerin im Bereich der Bushaltestelle stoppte, kam ein weiterer Junge im selben Alter hinzu, um die Mitfahrgelegenheit ebenfalls zu nutzen. Nachdem die drei Anhalter ausgestiegen waren, bemerkte die 50-Jährige, dass ihre Geldbörse aus ihrer hinter dem Fahrersitz deponierten Handtasche gestohlen wurde. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf ca. 130 Euro.

    Quelle: Polizeidirektion Konstanz
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.315
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    - Sonderkommission Süd bittet um Hinweise -

    Nach Ermordung der Singener Geschäftsfrau Rosemarie Meissner am 26.06.2009 wurde zur Aufklärung des Falles die Sonderkommission (Soko) Süd ins Leben gerufen, die mittlerweile 35 Beamtinnen und Beamte umfasst. Derzeit ist die Soko damit beschäftigt, die mehr als 200 Einzelspuren im Rahmen einer umfassenden Abklärung abzuarbeiten. Die Getötete wurde in ihrem Haus in der Breslauer Straße in der Singener Südstadt ermordet aufgefunden. Die bisherige Rekonstruktion der Geschehnisse hat ergeben, dass die Unternehmerin wie gewöhnlich an diesem Freitag frühmorgens ihre Arbeit in der Firma begonnen hat und nach diversen Erledigungen in der Stadt Singen gegen 13.30 Uhr in ihr Haus zurückkehrt ist.

    Der Soko liegen diverse Erkenntnisse vor, wonach am Spätnachmittag des 26.06.2009 eine bislang unbekannte Person mit einem „Taxi“ oder ähnlich wirkenden Fahrzeug vor dem Anwesen des Opfers bzw. in der Bohlinger Straße abgesetzt wurde. Nach vorliegender Personenbeschreibung soll diese Person ca. 160 bis 165 cm groß und mit einem grauen Parka oder grauen Mantel bekleidet gewesen sein.

    Für die weitere Rekonstruktion des Falles erhoffen sich die Ermittler der Soko Süd zu folgenden Fragen weitere Hinweise aus der Bevölkerung:

    1.Wer hat eine Person, auf die die o. g. Beschreibung zutrifft, am Freitag, den 26.06.2009 im Bereich der Bohlinger/Breslauer Straße gesehen?

    2.Wer hat ein Fahrzeug, auf das die o. g. Kriterien zutreffen, zum fraglichen Zeitpunkt im weiteren Tatortbereich gesehen?

    3.Wer hat am Freitag, den 26.06.2009 im näheren Umfeld des Tatortes sonstige verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

    Zeugen werden gebeten, ihre Hinweise unter 07731-888-0 an die Soko Süd mitzuteilen.

    Für Angaben, die zur Ergreifung des Täters bzw. zur Aufklärung der Tat führen, ist eine Belohnung in Höhe von 20.000 Euro ausgesetzt.

Ähnliche Themen

  1. Polizeibericht 12.07.09: Polizei - Bodensee mit Foto
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 18:18
  2. Polizeibericht 10.07.09: Polizei - Bodensee mit Foto
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 17:04
  3. Polizeibericht 09.02.09: Polizei - Bodensee (mit Foto)
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 21:49
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.10.2008, 19:57
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.07.2008, 23:18

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •