Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Polizeibericht 18.06.09: Polizei - Bodensee

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Beitrag Polizeibericht 18.06.09: Polizei - Bodensee

    BEREICH KONSTANZ

    Fahrradunfall
    Konstanz Am Mittwoch, gg. 15.45 Uhr, fuhr eine Frau mit ihrem Fiat nur eine kurze Strecke auf der Goethestraße als von links ein 16-jähriger Junge mit seinem Fahrrad, im Bereich der Einmündung der Lortzingstraße, über einen abgesenkten Bordstein auf die Fahrbahn der Goethestraße fuhr und ungebremst mit dem Fiat zusammenprallte. Sein weiterer Weg führte über die Motorhaube mit unsanfter Berührung der Windschutzscheibe und anschließendem Aufprall auf die Fahrbahn. Wegen starker Schmerzen im Schulterbereich wurde von einem Ersthelfer ein Rettungswagen angefordert, der den Jungen ins Klinikum brachte.
    Am Fiat entstand ca. 500 € Sachschaden.
    Mit einer Verkehrskonzeption zur Vermeidung von Fahrradunfällen versucht die Polizeidirektion auch schon bei anscheinend geringeren Verstößen von Fahrradfahrern zu intervenieren. Statistisch sind in Konstanz Fahrradfahrer vier Mal häufiger als im Landesdurchschnitt, oft auch schuldhaft, an Verkehrsunfällen beteiligt. Bei 95 % der Unfälle zogen sich die Fahrradfahrer Verletzungen zu.

    Unfall
    Konstanz Ca. 3000 € Sachschaden entstand bei einem Unfall am Mittwoch, gg. 17.00 Uhr, in der Allmannsdorfer Straße.
    Ein 21-jähriger Mann aus Romanshorn fuhr mit seinem Toyota an die Ampel an der Einmündung zur Mainaustraße und ordnete sich links ein. Als er wartete stellte er fest, dass dies die falsche Richtung war, setzte zurück und wollte sich auf den anderen Fahrstreifen begeben. Beim Zurücksetzen prallte er gegen den hinter ihm wartenden Mercedes eines 58-jährigen Mannes.

    Unfall
    Reichenau Am Mittwoch, gg. 17.00 Uhr, fuhr ein 49-jähriger Fahrradfahrer auf dem Radweg neben der Kreisstraße 6170 von Markelfingen in Richtung Allensbach. In Höhe der Zufahrt zum dortigen Campingplatz querte ein 69-jähriger Mann mit seinem Mercedes den vorfahrtsberechtigten Radweg. In der Folge prallte der Radler mit dem Kopf gegen die rechte Dachkante des Pkws, stürzte und blieb regungslos am Boden liegen.
    Der Radfahrer wurde hierbei schwer verletzt und wurde nach einem Notarzteinsatz an der Unfallstelle mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Klinikum Konstanz gebracht. Das Fahrrad erlitt wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von ca. 2000 €, am Mercedes entstand ca. 2500 € Sachschaden.

    Fahrradunfall
    Konstanz Schwere Verletzungen zog sich am Mittwochabend, gg. 20.30 Uhr, ein 74-jähriger Fahrradfahrer in Wallhausen zu. Der Mann befuhr die abfallende Heinrich-von-Tettingen-Straße ortseinwärts und stürzte in einer leichten Rechtskurve aus bislang unbekannten Gründen. Hierbei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu.

    Gefährliche Körperverletzung
    Konstanz Am Donnerstagmorgen, gg. 01.30 Uhr, waren zwei 19 und 21 Jahre alte im Thurgau wohnhafte Männer mit südosteuropäischem Migrationshintergrund über ihren Rauswurf aus einer Diskothek im Industriegebiet erbost. Aus Verärgerung warfen sie mit wahlnussgroßen Steinen gegen das Sicherheitspersonal. Ein 28-jähriger Security-Angestellter wurde dabei am Kopf getroffen und erlitt ein Hämatom an der Stirn. Ein zu Hilfe eilender Zeuge wurde mit Kick-Box-Tritten bedacht, blieb aber unverletzt.

    BEREICH RADOLFZELL

    Unfall
    Radolfzell Schwere Verletzungen zog sich ein 19-jähriger Schüler bei einem Unfall am Mittwochmorgen, gg. 07.50 Uhr, in der Nordstadt zu.
    Der 19-Jährige fuhr mit seinem Fahrrad von einer Zufahrt auf die Kasernenstraße und übersah beim Überqueren der Fahrbahn den auf der gegenüberliegenden Fahrspur herannahenden Subaru einer 45-jährigen Frau. Nach der Kollision mit der vorderen linken Ecke des Subarus prallte der Radler mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und danach unsanft auf die Straße. Er wurde mit Verdacht auf Schädelverletzungen ins Krankenhaus gebracht.
    Ein Fahrradhelm wurde wohl nicht getragen.
    Die Pkw-Fahrerin stand unter Schock. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 2000 €.

    Unfall
    Öhningen-Wangen Am Mittwochvormittag fuhr ein 82-jähriger Mann mit seinem Mercedes auf der ansteigenden Hauptstraße auf einen 59-jährigen Fahrradfahrer auf. Das Fahrrad wurde auf das Rad seiner vorausfahrenden Lebensgefährtin aufgeschoben, worauf beide Radler stürzten und sich Schürfwunden zu zogen.
    Am Pkw entstand ca. 50 €, an den Rädern durch verbogene Hinterräder ca. 450 € Sachschaden.
    Ob ein Aufmerksamkeitsmangel aufgrund einer fehlenden Medikamenteneinnahme entstand, wird geprüft.

    Unfall
    Hemmenhofen Schwere Verletzungen zog sich am Mittwoch, gg. 11.50 Uhr, ein 71-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades zu. Ein 49-jähriger Fahrer eines Ford Transits hatte an der Kreuzung L 192 / Alter Weg / Dorfstraße als Wartepflichtiger zunächst angehalten und bei der Weiterfahrt den vorfahrtsberechtigten Zweiradfahrer übersehen, worauf es zum Zusammenstoß kam.
    Der Transit-Fahrer erlitt leichte Verletzungen, der Sachschaden beträgt ca. 3000 €.

    BEREICH SINGEN

    Schlechter Tag
    Singen / Konstanz Am Mittwochvormittag, gg. 10.30 Uhr, wartete eine Taxifahrerin mit einem Taxi am Taxistand vor dem Bahnhof ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand, als plötzlich ein LKW eines Autovermieters mit schneller Geschwindigkeit an dem Taxi vorbeifuhr und dabei mit der rechten Fahrzeugseite den linken Spiegel des Taxis beschädigte. Als die Taxifahrerin sah, dass der LKW kurz drauf auf der Buswendespur anhielt, stieg sie aus und sprach den Fahrer, der die ganze Zeit mit einem Handy telefoniert hatte, an, ob er den Unfall bemerkt habe. Der Fahrer, der immer noch sein Handy telefonierend am Ohr hielt, sagte wohl nur "moment moment" und telefonierte weiter. Als ein Bus gerade die Spur benutzen wollte, auf der der LKW stand, hupte der Fahrer dieses Busses, worauf der LKW los und auf der Bahnhofstraße weiter fuhr, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Taxifahrerin fuhr daraufhin zur Polizei und zeigte den Unfall an, bei dem am Taxi ca. 300 € Sachschaden entstand.
    Nach Ermittlungen beim Autovermieter wurde der Name des Mieters bekannt.
    Als dieser gg. 11.20 Uhr auf seinem Handy angerufen wurde, erklärt dieser, dass er gerade nach einem Unfall in Konstanz auf die Polizei warte. Beim Ausparken mit dem gemieteten Lkw war der 28-jährige Mann aus Konstanz in der Schwaketenstraße so stark gegen einen geparkten Mazda gefahren, dass am Lkw ca. 500 € und am Mazda ca. 8000 € Sachschaden entstand.
    Die Konstanzer Polizeibeamten übermittelten nach Abschluss der Unfallaufnahme in Konstanz die Fahrerdaten ihren Kollegen nach Singen.

    BEREICH STOCKACH

    Odyssee mit Alkohol
    Stockach Am Mittwoch, gg. 16.00 Uhr, wurde die Polizei in die Robert-Koch-Straße gerufen, weil sich dort eine unliebsame Person aufhalten würde. Die Beamten der eingesetzten Streife konnten einen 25-jährigen „Dauerkunden der Polizei“ antreffen, der in einem Garten saß und dem Alkohol zusprach. Da der Mann für seine Verhältnisse nur angetrunken wirkte und Zeit und Raum noch selbst erfassen konnte, wurde er dazu bewogen mit seinem Hund den Heimweg selbst anzutreten.
    Gegen 17.50 Uhr, kamen dann Klagen aus dem Hertleweg in Zizenhausen, weil, wie sich herausstellen sollte, derselbe 25-Jährige eine schwangere Frau beleidigt hatte.
    Dem Mann wurde für den Fall weiterer Vorfälle der Gewahrsam angedroht.
    Gegen 21.30 Uhr wurden bei einer Familie in Windegg ruhestörende Streitigkeiten gemeldet.
    Der 25-Jährige, der über zwei Promille in ein Atemalkoholmessgerät blies, wurde in den angedrohten Ausnüchterungsgewahrsam genommen.
    Da der 48-jährige Vater mit fast 3,5 Promille den Unruheherd darstellte, wurde auch dieser in Gewahrsam genommen.
    Die ebenfalls alkoholisierte Mutter / Ehefrau verhielt sich den Rest der Nacht ruhig.
    Gebührenrechnungen für ärztliche Untersuchungen zur Feststellung der Gewahrsamsfähigkeit und die Unterbringungen im Polizeigewahrsam folgen.

    Quelle: Polizeidirektion Konstanz

  2. #2
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    BEREICH KONSTANZ

    Raub –bitte Zeugenaufruf-
    Konstanz Am Mittwochnachmittag, gg. 14.15 Uhr, war eine 69-jährige Frau aus der Schweiz gerade dabei die Heckklappe ihres silbernen Kleinwagens abzuschließen als sich ihr ein Fahrradfahrer näherte.
    Der Pkw stand vermutlich im südlichen Bereich des Parkplatzes zwischen den Fahrbahnen an der Oberen Laube.
    In der Folge versuchte der Fahrradfahrer der Geschädigten die über ihre rechte Schulter umgehängte Kameratasche wegzureißen. Als die Geschädigte die Kameratasche am Trageriemen festhielt, wurde sie ins Gesicht und gegen die rechte Schulter gestoßen. Hierdurch stürzte sie zu Boden und ließ die Tasche los.
    Der Täter flüchtete auf dem Fahrrad Richtung Seerhein und konnte unerkannt entkommen. Weil der zunächst wohl benommenen Frau keiner der umstehenden Passanten half, nahm sie nach einiger Zeit selbst die Verfolgung des Täters auf, verirrte sich aber im Laufe der Zeit im Stadtgebiet und rief dann über Notruf die Polizei.
    Personenbeschreibung des Täters:
    Ca. 30 Jahr alt, ca. 170 - 180 cm groß, schlanke Statur, etwa schulterlange fettige braune Haare, ungepflegte Erscheinung, Drei-Tage-Bart.
    Trug eine hellblaue Jeans und ein weißes T-Shirt.
    Raubgut:
    Schwarze Kameratasche mit Trageriemen und Reißverschluss, stabiles Gewebe.
    digitale Spiegelreflexkamera Nikon D80, Digitalkamera Panasonic LUMIX 10 MB, Videokamera Panasonic NV..., Geldbörse mit mehreren hundert Schweizer Franken, eine randlose Damenbrille, Bügel geschmückt mit hellblauen Swarowski-Steinen, Das Raubgut hat einen Wert von über 3000 Euro.
    Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 07531 / 9950.

Ähnliche Themen

  1. Polizeibericht 01.11.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 15:06
  2. Polizeibericht 05.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 21:17
  3. Polizeibericht 02. + 04.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 11:35
  4. Polizeibericht 30..09 + 01.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 01:46
  5. Polizeibericht 28. + 29.08.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 20:14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •