Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Vermisstenfahndung nach Monika Hannabach aus Tuttlingen

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Beitrag Vermisstenfahndung nach Monika Hannabach aus Tuttlingen

    Seit Donnerstag, 4. Juni, wird die 61 Jahre alte Monika Hannabach aus Tuttlingen vermisst. Infolge einer früheren Erkrankung leidet sie unter Gedächtnisverlust (Kurzzeitgedächtnis), einer Orientierungslosigkeit und dürfte sich somit in einer akuten, hilflosen Lage befinden.
    Frau Hannabach verließ am Donnerstagvormittag gegen 6.50 Uhr ihre Wohnung in Tuttlingen um mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Spaichingen zu fahren. Dort ist sie aber nicht angekommen. Stattdessen erreichte sie gegen 10 Uhr die an der Bahnlinie Donaueschingen-Freiburg liegende Gemeinde in Rötenbach/Schwarzwald (zwischen Löffingen und Neustadt-Titisee). Frau Hannabach hat keinen Bezug in die Gemeinde Rötenbach, weshalb die Polizei annimmt, dass sie in Tuttlingen in den falschen Zug (Regionalexpress: Ulm –Tuttlingen- Donaueschingen –Neustadt-Freiburg) eingestiegen und aus diesem am Haltepunkt Rötenbach ausgestiegen ist.
    Am Bahnhof Rötenbach, wo sie zuletzt gesehen worden ist, verliert sich ihre Spur. Es ist davon auszugehen, dass Frau Hannabach, nachdem sie bemerkt haben dürfte in den falschen Zug eingestiegen zu sein und in Rötenbach ausstieg, sich um eine andere Verbindung bemüht haben dürfte. Bislang ist sie aber weder in Tuttlingen noch an einem anderen Ort angekommen. Von Rötenbach aus könnte sie mit den dort haltenden Regionalzügen sowohl Richtung Freiburg als auch in die entgegen gesetzte Richtung über Donaueschingen nach Rottweil oder sogar nach Ulm gefahren sein.
    Die Vermisste führt einen Schwerbehindertenausweis sowie eine Berechtigung zur unbegrenzten unentgeltlichen Beförderung im öffentlichen Personenverkehr mit sich und dürfte deshalb bei Kontrollen nicht auffallen.
    Frau Hannabach ist 61 Jahre alt, etwa 166 Zentimeter groß und circa 65 Kilogramm schwer. Sie hat grün-braune Augen, kurze, rote bis auberginefarbene Haare. Sie ist mit einer blauen Jeans, einer karierten Bluse, khakifarbenen Jacke im Parka-Stil bekleidet und führt eine blaue Bauchtasche bei sich.
    Wem die Vermisste aufgefallen ist, in einem Zug oder an einem der Bahnhöfe gesehen hat, weiß wo sie sich befindet, wird dringend um Mitteilung an die Polizeidirektion Tuttlingen (Tel.: 07461/9410) oder jede andere Polizeidienststelle über Notruf 110 gebeten.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Ähnliche Themen

  1. Vermisstenfahndung: SCHWARZWALD-BAAR-KREIS 26.02.2010
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 15:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 18:02
  3. 2 TOTE nach Absturz
    Von schuetze1968 im Forum Alltagsgeschehen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 14:14
  4. Ich flieg nach Bhutan/Himalaya
    Von supercopy im Forum Reisen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 10:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •