Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Polizeibericht 01.06.09: Polizei - Bodensee

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Beitrag Polizeibericht 01.06.09: Polizei - Bodensee

    AUTOBAHNPOLIZEI MÜHLHAUSEN-EHINGEN

    Alkoholschlaf
    Mühlhausen-Ehingen Am Sonntagmittag, gegen 15.45 Uhr, störte eine Streife des Autobahnpolizeireviers einen 44-Jährigen beim Ausschlafen seines Rausches auf einer Ruhebank des Parkplatzes Klauseneck an der BAB A 81. Sein Motorrad hatte der Beschuldigte nur wenige Meter entfernt abgestellt. Beim Alkotest blies er 2,52 Promille. Ob der Beschuldigte im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wird noch geprüft, einen Führerschein konnte er jedenfalls nicht vorlegen.

    BEREICH KONSTANZ

    Flasche über den Kopf gezogen
    Konstanz Am Pfingstmontagmorgen, gegen 04.50 Uhr, gerieten sich in einer Disco im Industriegebiet zwei junge Männer in die Haare. Dabei schlugen sie gegenseitig aufeinander ein. Einer von Ihnen – ein Zwanzigjähriger aus Tuttlingen – erhielt mit einer Flasche einen Schlag gegen den Kopf. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Wer den Schlag ausführte, ist bislang nicht bekannt.

    87-Jährige von Pkw erfasst
    Konstanz Am Freitagmittag wurde in der Feldstraße eine 87-Jährige von einem rückwärts fahrenden Pkw erfasst. Die Frau stürzte und zog sich Verletzungen zu. Sie musste in Krankenhaus Konstanz eingeliefert werden. Der 33-jährige Autofahrer hatte die Rentnerin übersehen.

    Hund schnappte nach Hand und Federball - Zeugenaufruf
    Konstanz Bereits Mittwoch vergangene Woche, gegen 18.30 Uhr, wurde in der Beethovenstraße ein 49-jähriger Mann von einem Hund leicht in die Hand gebissen. Der junge Mischling war mit seinem Frauchen, die ihn nicht angeleint hatte, unterwegs. Als er den 49-Jährigen passierte, biss er dem Mann leicht in die rechte Hand, in der dieser einen Federball hielt. Mit dem erbeuteten Federball rief der Hund davon. Die Hundebesitzerin erklärte dem Geschädigten, der Hund habe lediglich spielen wollen. Danach radelte sie davon. Sie wird wie folgt beschrieben: circa Mitte bis Ende 30, schulterlange dunkelbraune, rote Haare. Der Hund war mehrfarbig gescheckt, tendenziell mit dunklem Fell. Eine ärztliche Behandlung war nicht erforderlich. Bislang konnte die Hundebesitzerin nicht ermittelt werden. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0.

    Auto beschädigt – Zeugenaufruf
    Konstanz Am Mittwoch oder Donnerstag vergangener Woche wurde in der Wollmattinger Straße ein Pkw Opel im Bereich der vorderen Kotflügels und der Stoßstange beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0.

    Rad-Fahrer schwer verletzt
    Konstanz Am Freitagabend, gegen 19.30 Uhr, fuhr ein 20-jähriger Autofahrer vom Areal der Aral-Tankstelle auf die Reichenaustraße ein und übersah hierbei einen von rechts kommenden Radfahrer, der seinerseits den Radweg in die falsche Richtung befuhr. Bei der Kollision erlitt der 55-jährige Radfahrer Verletzungen und musste in Krankenhaus eingeliefert werden.

    BEREICH RADOLFZELL

    Radfahrer stürzte
    Radolfzell-Stahringen Am Pfingstsonntag, gegen 13.30 Uhr, stürzte ein 44-jähriger Radfahrer auf dem Radweg, parallel zur B 34. Die Ursache des Sturzes ist nicht bekannt. Fremdeinwirkung kann ausgeschlossen werden. Der Mann musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

    81-jähriger Radfahrer schwer verletzt
    Radolfzell Am Sonntag, gegen 14.30 Uhr, stürzte ein 81-jähriger Mann mit seinem Fahrrad auf der Karl-Wolf-Straße schwer. Er musste mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Offenbar wurde der Mann von einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Radfahrer irritiert, so dass er nach links lenkte und dabei das Gleichgewicht verlor.

    Autofahrer überschlägt sich
    Radolfzell-Liggeringen Am frühen Montagmorgen, gegen 03.15 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Autofahrer die Landstraße von Liggeringen in Richtung Langenrain. In einer leichten Linkskurve verlor der 23-Jährige die Herrschaft über seinen Pkw, geriet mit der rechten Fahrzeuges auf eine beginnende Schutzplanke wodurch das Fahrzeug rechts angehoben wurde und sich überschlug. Es blieb schließlich auf dem Dach liegen. Der beschuldigte Autofahrer erlitt leichte Verletzungen. Er stand deutlich unter Alkoholeinwirkung. Bei einem Alkotest blies er 1,31 Promille. Dem 23-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

    BEREICH SINGEN

    Schlägerei in Disco
    Singen Am Sonntagmorgen, gegen 04.15 Uhr, kam es in einer Disco im Industriegebiet zu einer tätlichen Auseinadersetzung zwischen mehreren jungen Männern. Im Verlauf des Streites schlug und trat eine Gruppe von mehreren Personen auf drei Männer im Alter von 18, 19 und 21 Jahren ein. Zwei von ihnen erlitten durch die Tritte und Schläge Prellungen und Platzwunden.

    Widerstand nach Ruhestörung
    Singen Am Pfingstmontag, gegen .02.00 Uhr, kam es zu massiven Ruhestörungen aus einer Wohnung in der Überlinger Straße. Als ein 22-jähriger Betroffener während des anschließenden Polizeieinsatzes nicht bereit war, seine Personalien anzugeben, wurde er in Gewahrsam genommen. Im Streifenwagen wurde der junge Mann zusehend aggressiver. Er versuchte mit beiden Beinen auf einen Polizeibeamten einzutreten. Auf dem Transport zum Revier beleidigte der Beschuldigte die Beamten aufs Übelste. Er wird nun wegen Widerstand gegen Polizeibeamte sowie Beleidigung angezeigt.


    Rollerfahrer verletzt
    Rielasingen-Worblingen Am Freitagmorgen, gegen 05.00 Uhr, stieß der Fahrer eines Lkws von einem Grundstück rückwärts in die Hauptstraße und übersah hierbei einen in Richtung Singen fahrender Roller. Der 46-jährige Rollerlenker zog sich bei dem Unfall Verletzungen zu und musste ins Krankenhaus Singen eingeliefert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 2750 Euro.

    Diebstahlsversuch – Zeugenaufruf
    Gottmadingen Am Freitagabend, kurz vor 20.00 Uhr, drang ein bislang unbekannter Täter im Sternengässle in eine Galeriewohnung ein. Der Wohnungsinhaber hatte zum Lüften die Eingangstüre geöffnet und sich anschließend in seine Galerie begeben. Vor dort hörte der Mann verdächtigte Geräusche. Als er sich nach unten begab, bemerkte er einen Mann, der sich an mehreren Kleidungsstücken zu schaffen machte. Als der Geschädigte schrie, flüchtete der Unbekannte sofort. Er wird wie folgt beschrieben: kurze, grau melierte Haare, dunkel gekleidet. Hinweise bitte an den Polizeiposten, Tel. 07731/14370. Entwendet wurde offenbar nichts.

    Einbruch – Zeugenaufruf
    Singen In der Nacht von Freitag auf Samstag drang ein bislang unbekannter Täter am Heinrich-Weber-Platz in ein Geschäftsgebäude ein. Im Innern des Gebäudes brach der Einbrecher mehrere Türen auf und gelangte auf diese Weise in zahlreiche Räume und Büros. Das genaue Diebesgut ist bislang nicht bekannt. Ein Möbeltresor wurde auf alle Fälle entwendet. Hinweise bitte an die Polizei Singen, Tel. 07731/888-0.

    Raser flüchtet nach Unfall – Zeugenaufruf
    Rielasingen-Worblingen Am Samstagabend, gegen 19.30 Uhr, fuhr der Fahrer eines weißen Seat Ibiza auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Arlen und Bohlingen mit zu hoher Geschwindigkeit und kam in einer Kurve auf die linke Fahrbahnseite. Ein 64-jähriger entgegenkommender Motorradfahrer musste nach rechts in ein Feld ausweichen. Dabei kam der Mann zu Fall. Er musste mit Verletzungen ins Krankenhaus Singen eingeliefert werden. Der Fahrer des Seat Ibiza, älteres Modell, war circa 20 bis 25 Jahre alt und hatte kurze blonde Haare. Er setzte seine Fahrt fort. Hinweise bitte an die Polizei Singen, Tel. 07731/888-0.

    Einbruch – Zeugenaufruf
    Gottmadingen In der Nacht von Sonntag auf Montag, zwischen 22.00 und 02.05 Uhr, wurde in eine Wohnung in der Champagnolestraße eingebrochen. Der bislang unbekannte Täter hebelte die Balkontüre auf. Aus einem Schrank entwendet der Täter einen Tresor, in dem eine Pistole der Marke Sauer aufbewahrt wurde. Der Wohnungsinhaber ist im Besitz der erforderlichen Waffenbesitzkarte. Außerdem wurden Bargeld sowie diverse Schlüssel entwendet. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf über 1000 Euro. Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiaußenstelle in Singen, Tel. 07731/888-0.

  2. #2
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    BEREICH STOCKACH

    Verbrennungen nach Arbeitsunfall
    Hohenfels-Liggersdorf Am Freitagvormittag, gegen 11.40 Uhr, kam es bei einer Chemiefirma zu einem Arbeitsunfall Bei der Herstellung eines Hautpflegemittels geriet ein Topf durch Überhitzung in Brand. Als der 68-jährige Firmeninhaber den Topf nach draußen bringen wollte, kam es zu einer Verpuffung, wodurch er und sein 28-jähriger Sohn Verbrennungen erlitten. Die beiden Personen wurden notärztlich versorgt und anschließend ins Krankenhaus Stockach verbracht. Ein durch den Vorfall entstandener Brand im Flur des Gebäudes konnten von zwei weiteren Söhnen des Firmeninhabers mit zwei Feuerlöschern erstickt werden.

    Motorradfahrer verletzt
    Stockach-Raitshaslach Am Samstagmittag, gegen 12.10 Uhr, beabsichtigte ein 83-jähriger Autofahrer von der B14 nach rechts in einen Waldweg abzubiegen. Dabei bremste er stark ab und betätigte seinen Fahrtrichtungsanzeiger nicht. Ein nachfolgender Motorradfahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Der Zweiradfahrer kam zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1100 Euro.

    Polizeibeamten angefahren – leicht verletzt
    Bodman-Ludwigshafen In der Nacht von Samstag auf Sonntag führte eine Streife des Reviers Stockach in der Überlinger Straße eine Verkehrskotrolle durch. Als sich ein Pkw Smart Cabrio mit hoher Geschwindigkeit aus Richtung Espasingen näherte, sollte auch dieses Fahrzeug kontrolliert werden. Ein 51-jähriger Beamter forderte den Fahrzeugführer durch eindeutige Haltezeichen zum Anhalten auf. Der Autofahrer bremste tatsächlich stark ab. Als er sich lediglich noch eine kurze Wegstrecke vom Beamten entfernt befand, beschleunigte er das Fahrzeug. Der Beamte konnte sich durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen, wurde jedoch noch leicht vom Pkw erfasst. Der Beamte erlitt Verletzungen an der linken Hand. .Der Autofahrer flüchtete in Richtung Überlingen. Das Fahrzeug konnte kurze Zeit später auf einem Parkplatz in Sipplingen entdeckt werden. Es wurde sichergestellt. Der mutmaßliche Fahrer, ein 21-Jähriger aus Freiburg, konnte am Montagmorgen gegen 08.00 Uhr, in Überlingen von Beamten des dortigen Reviers festgenommen werden. Der Beschuldigte wurde erkennungsdienstlich behandelt. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Nach Abschluss aller strafprozessualen Maßnahmen wurde der junge Mann wieder auf freien Fuß gesetzt.
    Als Zeugen dringend gesucht werden der Fahrer eines Alfa Romeo, Cabrio, der unmittelbar vor dem Unfall von dem Beschuldigten überholt wurde sowie der Fahrer des Pkws, den die Beamten zunächst kontrollierten. Hinweise bitte an die Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0.

    Diebstahl an Pkw
    Stockach Bereits am vergangen Dienstag, zwischen 16.00 und 18.15 Uhr, wurde an einem Pkw Audi A 4, auf dem Wiesengelände neben dem Dillplatz die hintere Stoßstange abmontiert. Hinweise bitte an die Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0.

    Quelle: Polizeidirektion-Konstanz

  3. #3
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    BEREICH KONSTANZ

    Frontalzusammenstoß – mehrere Verletzte
    Konstanz Heute Nachmittag, gegen 14.45 Uhr, ereignete sich auf der B 33, auf der so genannten “Kindlebildbrücke“, ein Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw. Ein Opelfahrer, der in Richtung Konstanz unterwegs war, kam aus bislang ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte mit einem entgegenkommenden Ford Escort. Der Fahrer dieses Fahrzeuges wurde in den Trümmern seines Pkws eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Hegauklinikum Singen gebracht. Eine weitere Person, die auf dem Beifahrersitz saß, wurde ebenfalls schwer verletzt. Drei Personen im Fond erlitten ebenso wie der Unfallverursacher und sein Beifahrer leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 13.000 Euro.
    Durch den Unfall staute sich der Verkehr in beide Richtungen über mehrere Kilometer.
    Unfallzeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0 zu melden.

Ähnliche Themen

  1. Polizeibericht 01.11.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 15:06
  2. Polizeibericht 05.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 21:17
  3. Polizeibericht 02. + 04.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 11:35
  4. Polizeibericht 30..09 + 01.10.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 01:46
  5. Polizeibericht 28. + 29.08.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 20:14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •