Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Polizeibericht 26.02.09: Polizei - Bodensee - MIT BILDER!

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Beitrag Polizeibericht 26.02.09: Polizei - Bodensee - MIT BILDER!

    BEREICH KONSTANZ

    Unfall –bitte Geschädigtenaufruf-
    Konstanz Am Mittwoch 18.02.09 befuhr ein 40-jähriger Mann mit seinem Roller gg. 08.10 Uhr die Kurve von der Unteren Laube in den Rheinsteig und rutschte hierbei auf die Gegenfahrbahn. Ein Pkw, der von der alten Rheinbrücke kommend, dort fuhr überfuhr den Bereich der Vordergabel bzw. des Vorderrades, hielt jedoch nicht an.
    Dieser Verkehrsteilnehmer wird gebeten sich unter Tel. 07531 / 9950 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

    Erfolgreiche Ermittlungen
    Konstanz Am Montagabend gg. 19.45 Uhr teilte ein Jugendlicher mit, dass seinem Freud gerade am Bodanplatz von drei Jugendlichen das Handy entwendet worden wäre.
    Die Feststellungen ergaben, dass sich drei Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren am Bodanplatz aufhielten, als sie plötzlich von einem Jugendlichen angesprochen und nach Geld gefragt wurden. Nachdem sie dies verneint hatten, kamen zwei weitere Jugendliche hinzu, worauf die Gruppe erkannte, dass etwas nicht in Ordnung ist und davonrannte. Der 14-jährige Geschädigte rutschte bald darauf aus und konnte von seinen Verfolgern eingeholt werden. Diese forderten sein Handy, um irgendwo anrufen zu können. Als er es vorzeigte, wurde es ihm weggenommen. Ebenso wurde sein Geldbeutel durchsucht und 30 € daraus entnommen, bevor die ca. 16 – 18 Jahre alte Tätergruppe flüchtete.
    Die Zentrale Ermittlungsgruppe übernahm die weiteren Ermittlungen und erschien am Aschermittwoch bei einem dringend der Tat verdächtigen 16-Jährigen. Dieser gab in seiner Vernehmung seine 14 und 17 Jahre alten Mittäter preis. Nach einer mündlichen Durchsuchungsanordnung durch die Staatsanwaltschaft klingelten die Beamten an der Wohnung des 14-Jährigen und begannen diese zu durchsuchen, während der 14-Jährige jegliche Beteiligung leugnete. Dies änderte sich jedoch, als plötzlich ein in einem Socken verstecktes Handy klingelte und die Beamten dieses als das gesuchte entwendete Handy identifizieren konnten.
    Bei der Durchsuchung der Wohnung des 16-Jährigen konnte schließlich noch ein Geldbeutel mit Ausweis und Führerschein eines 21-jährigen Mannes aus dem Kreis Sigmaringen aufgefunden werden. Da der 16-Jährige nichts über die Herkunft des Geldbeutels wissen wollte, wurde der Ausweisinhaber angerufen. Diesem war der Geldbeutel im Sommer 2008 in einer konstanzer Diskothek entwendet worden, er hatte das Abhandenkommen jedoch nicht als Diebstahl angezeigt, sondern bei den ausstellenden Behörden verlustig gemeldet.
    Weitere Straftaten stehen in diesem Ermittlungszusammenhang ebenfalls vor der Aufklärung.

    Auffahrunfälle
    Konstanz Ca. 6000 € Sachschaden entstand am Mittwochnachmittag, gg. 14.30 Uhr, auf der B 33 in Höhe Flugplatz. Nachdem ein 50-jähriger Mann aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis seinen Mazda verkehrsbedingt wegen eines Rückstaus anhalten musste, fuhr die nachfolgende 45-jährige Fahrerin eines Lancias aus dem Kreis Heilbronn auf.
    Die auffahrende Fahrerin erlitt Genickschmerzen. Der Mazda musste fahrunfähig geworden abgeschleppt werden.

    Als eine 18-jährige Frau am Mittwochabend, gg. 17.15 Uhr, mit ihrem Renault aus dem Kreisverkehr Max-Stromeyer- / Riedstraße ausfahren wollte, hielt sie ordnungsgemäß an, um einem Fußgänger und einem Fahrradfahrer die Querung zu ermöglichen. Ein nachfolgender 19-Jähriger fuhr hieraufhin mit seinem Fiat ungebremst auf, da er das Anhalten des Fahrzeugs vor ihm nicht mitbekommen hatte.
    Es entstand ca. 3000 € Sachschaden.

    Sachbeschädigung an Fahrrädern –bitte Presseaufruf-
    Konstanz Am Mittwochabend erwischte ein 28-jähriger Mann zwei Jugendliche, wie diese gerade den Hinterreifen seines Fahrrades „abstachen“.
    Das Rad war ordnungsgemäß verschlossen an einem Fahrradständer im Joseph-Belli-Weg / Ecke Cherisy-Straße abgestellt.
    Beim Bemerken des Geschädigten flüchteten die Täter erst Richtung Erich-Bloch-Weg, dann über den Schürmann-Holster-Weg zurück zur Elberfeldspange, dort über die Kreuzung in die Bücklestraße. Trotz ständiger Verfolgung durch den Geschädigten brach der Sichtkontakt ab und die Täter konnten entkommen.
    Personenbeschreibung: Ein Täter war mit Jeans und einem roten Kapuzensweatshirt bekleidet, der andere komplett dunkel.
    Zwei weitere Räder (ein TPS Trekking-Herrenrad und ein rotes Jugendrad der Marke BRENABOR) wurden ebenfalls auf die gleiche Art beschädigt. Die Polizei bittet mögliche Hinweisgeber und die Geschädigten der beiden beschädigten Fahrräder sich mit ihr unter Tel. 07531 / 9950 in Verbindung zu setzen.

    BEREICH RADOLFZELL

    Keine Meldung

    BEREICH SINGEN

    Gefährliche Körperverletzung
    Rielasingen-Worblingen Am Mittwochabend wurden Rettungsdienst und Polizei gg. 23.10 Uhr in die Gänseweide gerufen, weil dort eine Person zusammengeschlagen worden sei. Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes konnte ein 17-Jähriger kniend festgestellt werden, der auf einer Gesichtshälfte eine starke Schwellung und eine Platzwunde am Mund aufwies.
    Bisherigen Ermittlungen zufolge rauchte der Geschädigte eine Zigarette, nachdem er zuvor mit dem Hund gassi war und ein Telefonat geführt hatte. Plötzlich wurde er wohl von drei dunkel gekleideten Personen mit Kapuzen von hinten angegangen und von einer Person geschlagen. Als er sich wehrte, gab es wohl wortlos von allen drei Personen Schläge und Tritte.
    Ein zunächst nicht auszuschließender Jochbeinbruch konnte schließlich nicht diagnostiziert werden, sodass neben der Platzwunde „nur“ Prellungen blieben.
    Ermittlungen folgen gegen die zunächst noch nicht bekannten Täter.

    Brand
    Singen Am Donnerstagmorgen wurden Feuerwehr und Polizei gg. 03.00 Uhr zu einem brennenden Schuppen in die Oberdorfstraße gerufen. Der Schuppen brannte beim Eintreffen der Rettungskräfte in Vollbrand.
    Der Inventarschaden (Fahrräder, Reifen, etc.) beträgt ca. 3000 €.
    Die Ermittlungen nach der Brandursache wurden aufgenommen.

    BEREICH STOCKACH

    Unfall
    Hohenfels Am Mittwochmittag, gg. 12.45 Uhr, befuhr ein 42-jähriger Mann aus Pfullendorf die Kalkofer Steige talwärts mit einem Ford aus Österreich und kam infolge nicht angepasster Geschwindigkeit in der letzten Linkskurve auf das rechte Bankett, steuerte dagegen und prallte schließlich zwei Mal gegen die rechte Leitplanke.
    Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 2000 €. Der fahrunfähig gewordene Pkw musste abgeschleppt werden.

    Vorfahrtsunfall
    Eigeltingen Als ein 53-jähriger Mann aus dem Zollernalbkreis am Mittwochnachmittag, gg. 14.30 Uhr, vom Hofgut Dauenberg nach links in die Landesstraße 440 einbog, übersah er den vorfahrtsberechtigt herannahenden VW Polo eines 19-Jährigen. Es folgte ein Zusammenstoß der beiden Pkws, bei dem jeweils ca. 3000 € Sachschaden entstand.

    Hilferufe
    Stockach Am Mittwochmittag, gg. 13.10 Uhr, wurden der Polizei mehrere in geringeren Abständen gehörte Hilferufe einer männlichen Stimme aus dem Waldgebiet am Nellenburger Hang gemeldet, die als echt eingestuft werden mussten.
    Da mit einem Dienstfahrzeug wegen eis- und schneebedeckten Waldwegen keine flächendeckende Suche gewährleistet war, wurde ein Hubschrauber angefordert und ab 16.00 Uhr das Gebiet abgesucht.
    Da aufgrund dichten Bewuchses auch mit dem Hubschrauber in dem unwegsamen Gelände keine Person aufgefunden werden konnte, suchten schließlich mehrere Beamte den Bereich zwischen der Nellenbadstraße und der Hindelwanger Hütte ab.
    Gegen 17.00 Uhr konnte am Waldrand eine Sprungschanze festgestellt werden, die wohl Kinder / Jugendliche gebaut und sich daran vergnügt hatten.
    Möglicher Weise gab es hierbei nicht ernst gemeinte Hilferufe.

    BEREICH AUTOBAHN

    Unfall
    Stockach Am Mittwochmorgen, gg. 08.45 Uhr, befuhr ein 44-jähriger Mann aus Uhldingen-Mühlhofen mit einem Opel die A 98 von Stockach in Richtung Singen. Als ein vor ihm fahrender Mercedes wohl aus nichtigem Grund abgebremst wurde, auf den Standstreifen kam, aber schließlich weiter fuhr, bremste der der 44-Jährige zunächst auch, wechselte aber dann auf die Überholspur. Hierbei kam es bei einer Geschwindigkeit von ca. 110 km/h zu einer seitlichen Kollision mit dem auf gleicher Höhe dort fahrenden Seat eines 42-jährigen Mannes aus Ravensburg.
    Während am Opel nur leichte Kratzspuren auf der Fahrerseite und ca. 1000 € Sachschaden entstand, schleuderte der Seat vor dem Opel zum Standstreifen, schlug frontal auf die Leitplanke auf und schleuderte unter der Leitplanke hindurch den angrenzenden Abhang hinunter. Die 31-jährige Beifahrerin im Seat erlitt hierbei Prellungen, die nach einem Transport mit einem Rettungswagen im Krankenhaus Stockach ambulant behandelt wurden.
    Am Seat entstand ca. 15000 € Sachschaden.

    Unfall –bitte Presseaufruf-
    Engen Als ein 25-jähriger Mann aus der Schweiz am Mittwochabend, gg. 17.45 Uhr, auf der A 81 in Richtung Singen unterwegs war, wechselte er mit seinem Peugeot kurz nach der Anschlussstelle Engen auf die Überholspur, um einen vor ihm fahrenden ukrainischen Sattelzug zu überholen.
    Weil der Sattelzug plötzlich wohl auch auf die Überholspur wechselte, um seinerseits einen vor ihm fahrenden Klein-lkw (Obsttransporter) zu überholen, musste der Peugeot-Fahrer plötzlich abbremsen, bzw. ausweichen. In der Folge kam es zur seitlichen Kollision zwischen Peugeot und Sattelzug, wodurch am Sattelzug der Tank aufgerissen wurde und Diesel auslief.
    Der Pkw landete schließlich auf der Böschung und brannte aus.
    Glücklicher Weise kamen alle Beteiligten mit dem Schrecken davon.
    Am Sattelzug entstand ca. 5000 €, am Peugeot ca. 8000 € Sachschaden.
    Der Fahrer des Obsttransporters und evtl. weitere Zeugen werden gebeten sich mit dem Autobahnpolizeirevier in Mühlhausen-Ehingen, Tel. 07733 / 99600, in Verbindung zu setzen.

    Quelle: Polizeidirektion Konstanz
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Ähnliche Themen

  1. Polizeibericht 13.03.09: Polizei - Bodensee
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 15:15
  2. Polizeibericht 06.03.09: Polizei - Bodensee + Bilder
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 10:43
  3. Polizeibericht 05.03.09: Polizei - Bodensee + Bilder
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 17:59
  4. Polizeibericht 27.02.09: Polizei - Bodensee + Bilder
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 15:35
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 18:26

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •