Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Polizeibericht 09.02.09: Polizei - Bodensee (mit Foto)

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.315
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Beitrag Polizeibericht 09.02.09: Polizei - Bodensee (mit Foto)

    BEREICH RADOLFZELL

    Einbrüche in Gartenhäuser –bitte Zeugenaufruf-
    Radolfzell Am späten Sonntagvormittag verständigte eine Geschädigte die Polizei darüber, dass sie gerade festgestellt habe, dass in ihr und mindestens ein weiteres Gartenhaus in der Anlage „Untere Frankenwiesen“ eingebrochen worden sei.
    Erste Ermittlungen ergaben, dass bislang noch unbekannte Täter in acht Gartenhäuser eingebrochen waren. Ob und was entwendet wurde, ist derzeit noch nicht klar, da die Eigentümer der Lauben erst alle verständigt werden und diese erst ihre Lauben überprüfen müssen.
    Mögliche Hinweise werden ans Polizeirevier Radolfzell Tel. 07732 / 982760 erbeten.

    BEREICH SINGEN

    Anonymer Anruf
    Singen Am Sonntagabend wurde der Polizei gg. 23.45 Uhr anonym mitgeteilt, dass in einer Wohnung in einem Anwesen in der Hauptstraße in einem Schrank eine Cannabis-Anlage betrieben werde und zu dieser Wohnung über das Treppenhaus eine Stromleitung führen würde.
    Die eingesetzten Beamten folgten dem Stormkabel und klopften an der Wohnungstüre in die das Kabel ging. Der Wohnungsinhaber erklärte ihnen daraufhin, dass ihm der Strom abgestellt wurde und er nun den Allgemeinstrom des Hauses nutze um den Fernseher und eine Halogenlampe zu betreiben. Das Verlängerungskabel wurde sichergestellt. Eine Anzeige wegen Entziehung elektrischer Energie folgt.
    Vor dem Nachbaranwesen wurde ein 20-Jähriger angetroffen und wegen seines starken Marihuanageruchs kontrolliert. Eine Minigriptüte mit Marihuana wurde ausgehändigt, eine Durchsuchung verlief negativ. Eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt folgt.

    BEREICH AUTOBAHN

    Kurze Zwischenlandung
    Geisingen Als am Freitagmorgen, gg. 09.30 Uhr, eine Streife der Autobahnpolizei von der Anschlussstelle Geisingen in Richtung Hegau fuhr, wurden die Beamten nach zwei Kilometern Zeuge eines Flugmanövers, als ein Schwan, wahrscheinlich von der nahen Donau kommend, nur wenige Meter über der Autobahn schwebte und schließlich auf dem Standstreifen landete. Die Beamten schalteten daraufhin an ihrem Dienstfahrzeug das Blaulicht ein, um Verkehrsteilnehmer vor dem Schwan zu warnen. Durch umsichtige Fahrweisen der Verkehrsteilnehmer kam es glücklicherweise zu keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen.
    Nach ca. zehnminütiger Ruhepause auf dem Standstreifen hatte sich das Tier offenbar wieder erholt, benutzte den Seitenstreifen als Startbahn und flog zurück an die Donau.
    Ein Einsatz der verständigten Autobahnmeisterei Engen und den Beamten eines weiteren Einsatzfahrzeuges war durch das verkehrstaugliche Verhalten des Schwanes nun nicht mehr nötig. Ursprünglich musste davon ausgegangen werden, dass das Tier unkontrolliert auf der Autobahn umherirrt und sich eine Einfangaktion anschließt. Ein Unfall durch Überfahren wäre auch nicht auszuschließen gewesen.

    Erneuter Raub
    Konstanz Möglicher Weise derselbe Täter, der sich am Freitag, gg. 15.45 Uhr, schwarz bekleidet in der Breslauer Straße von hinten einer 74-jährigen Frau näherte und ihr die Handtasche entriss, schlug heute Nachmittag (Montag) zwischen 13.30 und 13.45 Uhr erneut zu.
    Sein Opfer war Heute eine 88-jährige Frau, die zu Fuß von einem Discountmarkt an der Radolfzeller Straße kommend, auf dem Gehweg der Schwaketenstraße unterwegs war. In Höhe des Anwesens Nr. 11 näherte sich der dunkel gekleidete Täter mit schwarzer Kopfbedeckung seinem Opfer wiederum von hinten und entriss der Frau ihre schwarze Handtasche mit solcher Kraft, dass die Geschädigte zu Boden stürzte und sich Verletzungen zuzog.
    Der als ca. 20 – 30 Jahre alte, ca. 170 cm große, mit normaler Statur beschriebene Täter flüchtete zu Fuß in Richtung Grund- und Hauptschule Wollmatingen.
    In der geraubten Handtasche befanden sich nur ein Brot und eine Linzertorte.
    Hinweise werden an die Polizei unter Telefon 07531 / 9950 erbeten

    Quelle: Polizeidirektion Konstanz
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Ähnliche Themen

  1. Polizeibericht 14.07.09: Polizei - Bodensee mit Foto
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 15:07
  2. Polizeibericht 12.07.09: Polizei - Bodensee mit Foto
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 18:18
  3. Polizeibericht 10.07.09: Polizei - Bodensee mit Foto
    Von seechat im Forum Polizei-Presse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 17:04
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.10.2008, 19:57
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.07.2008, 23:18

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •