Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Konzept des Lindauer Stadtbusses

  
  1. #1
    medi ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    15.11.2008
    Ort
    Lindau
    Alter
    38
    Beiträge
    182
    Thanks
    2
    Thanked 4 Times in 4 Posts

    Beitrag Konzept des Lindauer Stadtbusses

    Hallo miteinander,

    ich hätte da mal eine Frage zu dem Konzept des Stadtbusses. Ich bin erst im September nach Lindau gezogen, aber mir wurde erzählt, dass im Sommer irgendwann einen (positiver) Bericht über das Konzept als Vorzeigemodell im Fernsehen ausgestrahlt wurden.

    Mich würde jetzt aber echt interessieren, was so toll an diesem Konzept sein soll. Der Gedanke des ZUP's finde ich nicht einmal so schlecht (aber angesichts der schlechten Lage des Bahnhofs wahrscheinlich auch die einzigst sinnvolle Lösung). Aber was mich total irretiert ist die schlechte Anbindung an den Bahnhof selber und damit meine ich jetzt nicht den Halb-Stunden-Takt.

    Weder die Linie 1 noch die Linie 2 sind an Ankunftszeiten der Züge angepasst, beispielsweise aus Richtung Bregenz oder Friedrichshafen. Ebenso etwas wunderlich ist es, dass zwei Linien ein und den selben Weg abfahren und das nicht einmal zeitlich versetzt, da die Linie 1 zwar um 51 bzw. 21 losfährt aber an der nächsten Haltestelle (altes Rathaus) auf die Linie 2 wartet (mind. 6 min und das sogar wenn möglich bei öffener Türe bei der Kälte!!!!, da die Linie 2 erst um 56 bzw. 26 abfährt).

    Wurde das bei der Konzeptvorstellung im Fernsehen einfach todgeschwiegen? Mir persönlich geht es über meinen gesunden Menschenverstand, wie man völlig die Kundenzufriedenheit ausser acht lässt und keinesfalls zielorientiert handelt.

    Ich hatte auf der Stadtwerkseite eine Aufforderung gefunden, wo man bezüglich Stadtbus sich äußern konnte. Ich hatte daraufhin in einer ausführlichen E-Mail ein Konzept vorgeschlagen, dass zumindest die Linie 2 auf die Ankunftszeiten der Bahn angepasst wären und hätten diese Linie anstatt durch die Altstadt über die Hauptstrasse zum ZUP geschickt.
    Als Antwort kam leider nur, dass sie auch schon bemerkt hätten, dass die Bahn nicht beachtet wurde, aber ich soll doch froh sein, dass es den Stadtbus gäbe ...
    Schön, dass sie es bemerkt hatten, aber anscheind scheiterts wohl an der Behebung

    Seid ihr vollkommen zufrieden mit dem Stadtbus zufrieden?

    Freue mich schon auf Antworten ...

    Liebe Grüße

    medi
    Geändert von medi (07.01.2009 um 21:13 Uhr)

  2. The Following User Says Thank You to medi For This Useful Post:

    just77me (07.01.2009)

  3. #2
    cptbwa ist offline seechat.de Team
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Lindau
    Alter
    45
    Beiträge
    546
    Thanks
    106
    Thanked 134 Times in 110 Posts

    Standard

    Hallo Medi,

    vorab muss gesagt werden, dass Lindau eine Stadt mit nur ca. 25 Tsd Einwohner ist. Ich kann mich noch an die Zeit vor dem Stadtbus erinnern - da war es schön wenn alle Stunde überhaupt ein Bus gefahren ist und so viele Haltestellen wie heute gab es auch nicht.

    Ich bin nicht unbedingt ein Freund des Stadtbus, denn ich nütze ihn eigentlich nie und er nervt leider weil die Busfahrer regelmäßig die Ampeln viel zu früh auf Rot stellen (ganz extrem an der Köchlinkreuzung). Auch sonst hätte ich noch ein paar Kritikpunkte bezüglich den Fahrern, aber lassen wir das...

    Trotzdem empfinde ich das Konzept als sehr gut: Halbstunden-Takt und immer um 10 nach ab dem ZUP. Damit weiß man, selbst wenn man nicht mit dem Bus fährt, wann er die Haltestellen ungefähr anfährt. Seit der Einführung ist das so und für jeden leicht zu merken.

    Die Bahn ändert doch jedes halbe Jahr seine Fahrzeiten, zudem fährt die Bahn wirklich immer genau anders wie die Fahrzeiten der Busse oder leider nur bei Deiner Strecke?

    Also gerade das starre System empfinde ich als gut und das Konzept prinzipiell auch. Für Lindau eine Bereicherung!
    Viele Grüße
    Tom

  4. #3
    medi ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    15.11.2008
    Ort
    Lindau
    Alter
    38
    Beiträge
    182
    Thanks
    2
    Thanked 4 Times in 4 Posts

    Standard

    Hallo cptbwa,

    leider weiß ich immer noch nicht, was genau an dem Konzept gelobt wurde

    Ich halte es für ein sehr schlechtes Argument, dass ein Betreiben eines Stadtbusses von der Einwohneranzahl abhängig ist!.
    Lindau soll eine Kreisstadt sein, sie kann so klein sein wie sie will, aber die Infrastruktur sollte auch schon allein wegen der Weitläufigkeit der Stadtteile einfach gegeben sein.

    Allein schon andere kleine Städte (die keine Kreisstadt sind) haben einen Stadtbus schon seit Jahren (z.B. Radolfzell und selbst Engen (dass nur ein Stadtrecht hat und gar keine Stadt ist!)
    [Ich habe leider nur Städte aus dem Lkr. Konstanz, da ich da mich am besten auskenne]

    Betrachtet man die Einwohnerzahl und die Flächen dieser Kleinstädte mit Lindau, sieht man dass es keinesfalls etwas mit der Einwohneranzahl, sondern eher mit der Fläche (wenn überhaupt)

    Radolfzell: (Stadtbus seit ca. 1995)
    Einwohner: 30.355 Fläche: 58,57 km²
    Engen:
    Einwohner: 10.250 Fläche: 70,54 km²
    Lindau: (Stadtbus seit 1994)
    Einwohner: 24.537 Fläche: 33,03 km²
    Quelle: meinestadt.de - Das Portal für alle Städte Deutschlands


    Aber eigentlich wollte ich nur wissen, was so toll an dem Konzept ist (und nicht, dass jeder in Lindau froh sein sollte, dass es ein Stadtbus gibt, das ist ja auch schon der o-Ton von den Betreibern selber!)

    Das habe ich bei Wikipedia gefunden:
    Das Lindauer Stadtbuskonzept gilt in der Fachwelt als sehr innovativ und erfolgreich, es diente als Vorbild für zahlreiche weitere später eingeführte Stadtbus-Systeme in Europa. Im Jahr 1996 wurde der Stadtbus Lindau deshalb z. B. vom Rat der Gemeinden und Regionen Europas mit dem zweiten Platz beim Europäischen Preis für öffentlichen Verkehr ausgezeichnet.[5]
    Quelle: Stadtbus Lindau ? Wikipedia

    Was ist an dem Konzept innovativ? Es steht auch in dem Artikel, dass der Dornbiner Stadtbus das Vorbild war. Dort ist das Konzept jedoch besser und man kommt schneller (ohne viel Wartezeit) an seine Ziele und zu 60 % sind die Busse auf den Regionalverkehr angepasst!

    Wenn man unter innovativ "einzigartig" (schlecht) versteht, dann würde ich zustimmen, jedoch hat ein innovatives "Produkt" nicht nur die Einzigartigkeit als Eigenschaft, sondern sollten den Zielkunden einen einzigartigen, überlegenen Nutzen bieten. Dieser Nutzen - ist zumindest auf der Linie 1 und 2 - nicht vorhanden. Da finde ich das Konzept von Radolfzell (z.B.) um Welten besser auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt (da fahren keine Linien sich hinterher, sondern vorwiegend gegenläufig, es werden ja nicht mehr Kunden, auch wenn ich 2 Busse die selbe Strecke abfahren lasse sehr schlechte Kapazitätsauslastung )

    Bei mir wurde am Fahrplan bezüglich der Fahrzeiten oder Ankunftzeiten nichts geändert (es kamen nur Züge hinzu). Die Bahn ändert im Regefall selten die Zeiten der Regionalbahnen, sondern immer nur die Überregionalen.
    Ich erwarte nicht, dass der Stadtbus sich an allen Ankunftszeiten der Bahn orientieren soll, aber es ist nicht zuviel verlangt, die Regionalbahnen in die Planung mit einzubeziehen. Sonst braucht sich keiner wundern, warum immer noch soviel Leute NICHT die öffentlichen Verkehrsmittel benutzten! Der Stau auf bzw. runter von der Insel (je nach Tageszeit) löst sich durch solche Einstellungen halt auch nicht ...

    Ich persönlich verlasse mich ab nächsten Monat nicht mehr auf den Stadtbus, sondern kaufe mir einen Roller und fahre damit zum Bahnhof oder gleich nach Bregenz.

    Gruß
    medi

  5. #4
    cptbwa ist offline seechat.de Team
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Lindau
    Alter
    45
    Beiträge
    546
    Thanks
    106
    Thanked 134 Times in 110 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von medi Beitrag anzeigen
    Ich halte es für ein sehr schlechtes Argument, dass ein Betreiben eines Stadtbusses von der Einwohneranzahl abhängig ist!.
    Lindau soll eine Kreisstadt sein, sie kann so klein sein wie sie will, aber die Infrastruktur sollte auch schon allein wegen der Weitläufigkeit der Stadtteile einfach gegeben sein.
    Hallo Medi,

    halte ich für ein sehr gutes Argument - denn leider kostet der ÖPNV Geld und ich kenne leider keinen, der ohne Defizite auskommt. Bei uns funktioniert er und er wird anscheinend gut angenommen. Natürlich wird es immer Verbesserungsmöglichkeiten geben und die sollen auch diskutiert werden, aber ob der Bus eine besondere Bedeutung als Zubringer für den Bahnverkehr hat kann ich nicht beurteilen. Bezweifel es jedoch ein bisschen... Zumindest ob es sich lohnt dafür den Fahrplan zu ändern und damit das seit Jahren bekannte System zu ändern. Es gibt auch noch die Schulen, die der Stadtbus ansteuert...

    Übrigens der Stadtbus Bregenz soll auch neuerdings wieder Lindau ansteuern - vielleicht ist auch das eine Alternative für Dich!

    Roller halte ich für ein spaßige Alternative - wenn es gerade nicht so kalt ist wie jetzt fahre ich auch gerne mit dem Roller oder Fahrrad durch Lindau. Kein Stau, kein Stress!
    Viele Grüße
    Tom

  6. #5
    medi ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    15.11.2008
    Ort
    Lindau
    Alter
    38
    Beiträge
    182
    Thanks
    2
    Thanked 4 Times in 4 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von cptbwa Beitrag anzeigen
    Hallo Medi,

    Übrigens der Stadtbus Bregenz soll auch neuerdings wieder Lindau ansteuern - vielleicht ist auch das eine Alternative für Dich!
    Im Dezember stand noch eine Nachricht, dass Sie noch auf die Genehmigung von Lindau warten müssten.
    Leider keine richtige Alternative, da der Bregenzer Stadtbus auch nur bis 18 / 19 Uhr fährt.

    Aber trotzdem danke

  7. #6
    medi ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    15.11.2008
    Ort
    Lindau
    Alter
    38
    Beiträge
    182
    Thanks
    2
    Thanked 4 Times in 4 Posts

    Ausrufezeichen Stadtbus Umfrage

    passend zum Thema... Es gibt eine Umfrage:

    http://www.lindau.de/files/003/Frage...20Stadtbus.pdf

    Der Stadtbus soll umstrukturiert werden. Wenn man bis zum 14.08. noch an der Umfrage teilnimmt, kann man sogar noch Jahres/ Monatskarten gewinnen. Eine anonyme Beteiligung ist aber glaub auch darüber hinaus möglich.

    Ich mache da natürlich auch mit und hoffe, dass sich auch etwas ändern wird

    siehe auch: Stadt Lindau: Leben in Lindau

  8. The Following User Says Thank You to medi For This Useful Post:

    Namastee (10.08.2009)

Ähnliche Themen

  1. 45. Lindauer Oktoberfest 3.-5. September
    Von Namastee im Forum Feste
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 21:47
  2. 28. Lindauer Stadtfest am SA 10.07.2010
    Von Namastee im Forum Aktuelles am Bodensee
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 16:43
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 05:49
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 16:12
  5. Lindauer Hafenweihnacht 2006
    Von thedent im Forum Events
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2006, 18:46

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •