Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Konstanzer Seenachtfest 2011 - Die Veranstalter erwarten 40.000 Besucher

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Lächeln Konstanzer Seenachtfest 2011 - Die Veranstalter erwarten 40.000 Besucher

    seechat.de | Die Bodensee Community verloste 5x2 Freikarten und wird für Euch vor Ort fotografieren und filmen.

    Wenn Mitte August über dem Bodensee die Sterne vom Himmel fallen, kann das nur eines bedeuten: Es ist Konstanzer Seenachtfest. Tausende Sternschnuppen scheinen dann bei Deutschlands größtem Seefeuerwerk am Firmament zu tanzen und der Bodensee leuchtet mitten in der Nacht in den schönsten Farben. Eine halbe Stunde dauert der Funkenflug, den deutsche und Schweizer Pyrotechniker traditionell gemeinsam inszenieren und mit einem furiosen Finale krönen. Das prächtige Feuerwerk ist übrigens zu Musik komponiert – neben dem optischen Eindruck sorgt auch die synchrone musikalische Begleitung für Gänsehaut. In diesem Jahr lässt es das Seenachtfest-Feuerwerk akustisch krachen wie selten zuvor: „Music Diamonds“ lautet das Motto und das kommt mit den populärsten Klassikern der Rock- und Pop-Geschichte daher. Die Show stammt auch dieses Jahr wieder aus der Feder des zweifachen Pyrotechnik-Weltmeisters Joachim Berner und seinem Team.

    Sommerparty ab 15 Uhr
    Das imposante Seefeuerwerk ist natürlich traditionell die Hauptattraktion beim Konstanzer Seenachtfest – aber beileibe nicht die einzige! Auch die traumhafte Naturkulisse, die mediterrane Stimmung am Seeufer und das üppige Rahmenprogramm locken seit über 60 Jahren Besucher aus ganz Deutschland und den angrenzenden Nachbarländern am zweiten August-Wochenende nach Konstanz. Die Gäste schlendern gemütlich entlang der fast vier Kilometer langen Uferpromenade, lassen sich von der Seenachtfest-Gastronomie verwöhnen, genießen das abwechslungsreiche Programm oder lassen sich von der Livemusik mitreißen, die auf sechs


    unterschiedlichen Bühnen bis in die Nacht hinein spielt. Sechzehn Bands der unterschiedlichsten Stilrichtungen lassen die musikalischen Funken fliegen, darunter Lee Mayall, The Kimberlakes, Lingua Loca, die SWR3-Band, Johnny Trouble, Streetlive und King Ricky & The Wunderbars.

    16 Livebands, Gaukler, Feuerspucker & Wasserskishows
    Dazwischen unterhalten Gaukler, Stelzenläufer und Fahnenschwinger. Neu ist in diesem Jahr der Wettstreit der Feuerspucker – ein heißes Vergnügen für die Zuschauer, das vor allem die Lachmuskeln strapaziert. Und natürlich ist auch der Seenachtfest-Markt wieder dabei, der diesmal so groß wie noch nie sein wird. Das Seenachtfest ist gleichzeitig ein Fest für die ganze Familie und so wird auch bei den Kindern keine Langeweile aufkommen: Sie können sich beim Kinderzirkus austoben, beim Chapeau Claque-Theater mitmachen, der Märchenhexe lauschen, mit Clown Beppo Riesenseifenblasen pusten, Musikinstrumente bauen und vieles mehr. Natürlich ist traditionell auch das Wasser Bestandteil des Seenachtfest-Programms – unter anderem flitzen rasante Wasserskifahrer in einer spektakulären Show durch die Konstanzer Bucht.
    Die nächtlichen Parties steigen auf Klein Venedig, im Stadtgarten und in der Hafenstraße. Auf Klein Venedig veranstaltet SWR3 zum wiederholten Mal seine Open Air-Partynight, bei der die SWR3 BAND mit Stefanie Tücking und Sebastian Müller kräftig einheizt. Im Stadtgarten machen die PartySanen ihrem Namen alle Ehre. Und in der Hafenstraße tanzt das Publikum bei der Open Air-Disco bis in die frühen Morgenstunden.

    Infos zu Programm, Anreise + Tickets: Seenachtfest Konstanz

  2. #2
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard Rahmenprogramm Seenachtfest 2011

    LIVE-MUSIK


    Street Live Band
    Satter Sound, heiße Grooves und ein schier unendliches Repertoire – die Street Live Band weiß, was ihre Fans hören wollen. Und das sind die besten Songs der 60er, 70er und 80er Jahre, die Klassiker des Rock, Pop, Soul und Funk. Mit unvergleichlicher Spielfreude verwandeln sie jede Bühne in einen brodelnden Hexenkessel und jedes Publikum in eine ausgelassen tanzende Menge. Also nicht so schüchtern und rein ins Vergnügen – frei nach dem Motto „Let’s groove“!


    Lee Mayall the Sax Machine
    Wenn man mit Stars wie John Mayall (Lee`s Onkel), Eric Clapton, Manfred Mann, Mick Fleetwood und Marianne Faithfull aufwächst, ist eine eigene Karriere als Musiker schon fast vorgezeichnet. 1993 gründet der Saxophonist Lee Mayall die international erfolgreiche Band "Lee Mayall the Sax Machine". Nach zwei Studio CDs veröffentlichte Lee im vergangenen Jahr seine erste Live-CD „Keep on Rockin’“. Mit seiner hochklassig besetzten Band bietet er eine beinahe unübertroffene Bandbreite an musikalischer Unterhaltung - von den souligen Hits eines Ray Charles über wahre Blues und Rock'n'Roll Klassiker wie "Stormy Monday" und "Jailhouse Rock", bis zum obligatorischen "Sexmachine" des legendären James Brown. Interpretiert werden alle Songs in der "Saxmachine"-typischen Art: Leidenschaftlich, temporeich und immer zum Abheben bereit. Die Band begrenzt ihr Aktionsfeld dabei übrigens nicht nur auf die Bühne. Legendär sind Lee Mayall's Ausflüge ins Publikum, wobei er auch keinen Halt vor wackeligen Tischen und mit Biergläsern überfüllten Tresen macht.


    Johnny Trouble
    Kaum eine andere Band bringt den Sound der 50er Jahre so lässig rüber wie Johnny Trouble. Mit Gitarren und Kontrabass spielt das Trio eine entspannte Mischung aus Rock'n'Roll und Country. Im Repertoire haben die Jungs zahlreiche Songs aus der Feder von Johnny Cash. Daneben präsentieren sie aber auch Stücke anderer Interpreten und eine Vielzahl eigener Songs, die inzwischen rund die Hälfte ihres Programms ausmachen. Kurz gesagt: Coole Musik, ungewöhnliche Typen und ein Auftritt, der in Beine und Blut geht.


    Stereo Arcade
    Diese Band wird den Seenachtfest-Besuchern höchstwarscheinlich recht schwedisch vorkommen - Jacob Toftgård, Johan Eriksson, Gustav Timén, Simon Dagman and Alexander Byström sind ein weiterer internationaler Farbtupfer beim Konstanzer Seenachtfest 2011. Die Musik der Fünf aus dem schwedischen Jönköping hat sich in den Jahren ihres Bandbestehens vom ursprünglichen Underground Indierock zu einer ausgeprägten Soundkulisse aus popbeeinflussten, eingängigen Sounds entwickelt. Live allerdings bringen Stereo Arcade immer noch energiereichen Indierock auf die Bühne.


    A5 Richtung Wir
    Die Band um Sänger Nicolas Kuri hat es in weniger als fünf Jahren geschafft, sich mit
    300 europaweit gespielten Konzerten - unter anderem mit Acts wie den Toten Hosen,
    den Arctic Monkeys, Rise Against, Razorlight, Tomte und Clueso - einen Namen zu machen. Da ist es kaum zu glauben, dass die Jungs im Schnitt gerade mal 21 Jahre alt sind. So jung, dass sie ihr Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft haben. Was A5 Richtung Wir ausmacht ist der Hang zu großen Melodien, die sich im Bereich zwischen Gitarren- und Klavierpop bewegen und zum Ende hin meist wie ein Feuerwerk zünden. Und auch lyrisch muss sich die Band nicht vor den etablierten deutschsprachigen Künstlern verbergen.


    The Kimberlakes
    The Kimberlakes sind die Überraschung des Jahres: Smarter Country-Pop aus dem idyllischen Remstal bei Stuttgart – der perfekte Soundtrack für eine Spritztour übers Land, ein Picknick im Kornfeld, oder eben das Konstanzer Seenachtfest. Mit viel Gefühl und dem Herz auf der Zunge kreieren Kim, Philipp, Tobias und Linus unkomplizierte, ehrliche Country-Songs, zwischen die sie unbekümmert radio-taugliche Poprock-Nummern mischen. Einfach mal das Pony satteln und mitreiten!


    Contenance in the Fridge
    Sehr lässig, dieser Dangereaux-Clan, der Ska-Punk in seiner tanzbarsten Form aufs Seenachtfest bringt. Im Laufe von rund 100 deutschlandweiten Gigs teilte sich die Band schon die Bühne mit zahlreichen namhaften Künstlern wie SAMY DELUXE, MACKA B and
    the ROOTS RAGGA BAND, MARTIN JONDO, IRIE RÉVOLTÉS, LUXUSLÄRM, JENNIFER
    ROSTOCK, PHENOMDEN oder JAMARAM. Doch Vorsicht – die Show der sieben Franco-Schwarzwälder Jacques, André, Grandpère, Érisch, Beschamel, Laurent und Claude-Pièrre Dangereaux bringen Publikum und Band an die Grenzen der Belastbarkeit! Am besten vorher noch mal gründlich ausschlafen.


    King Ricky and the Wunderbars
    Die 50er und 60er Jahre sind wieder da! Die gute alte Zeit der Petticoats und Nierentische, der geschmalzlockten Haartollen und Wunderbars. Wer damals nicht schon als "steiler Zahn" oder "Tiger" an die Verbesserung der Welt glaubte, oder mit der Erfindung des Rock'n'Roll euphorische Tanzorgien feierte, bekommt spätestens beim diesjährigen Seenachtfest Gelegenheit dazu. Denn King Ricky and the Wunderbars lassen bei einer rauschenden Party die Hits und Knaller der wohl wildesten Zeitepoche wieder aufleben. Da lässt es sich "Diana" nicht nehmen, einen flotten Twist aufs Parkett zu legen, oder im "Nachtexpress nach St. Tropez" ihre große Liebe zu finden. Denn selbst vor deutschen Schlager-Oldies machen die Jungs aus Stuttgart nicht Halt. Ganz im Gegenteil... Da "motorrollert" die kesse Biene und
    die "Zuckerpuppe" feiert im "Café Oriental" Erfolge als Bauchtänzerin.


    Sumac Wayra
    „Sumac Wayra“ bedeutet so viel wie „Guter Wind“ und ist der Name einer aus vier Brüdern bestehenden Musik-Gruppe. Sie sind Nachfahren der ältesten Kultur Amerikas – den Inkas. Noch heute lebt dieses Indianervolk hoch in den Anden, dort wo der Condor am Himmel seine Kreise zieht. So anmutig wie der Flug des Condors ist auch die Musik von Sumac Wayra. Durch die Beherrschung ihrer vielfältigen Instrumente, ihrer persönlichen Ausstrahlung und verschiedener Tanzeinlagen, versetzen sie ihr Publikum in eine Mischung aus Begeisterung, Respekt und Träumerei.




    Villinger Schalmeien e.V.
    Alles begann mit dem Wunsch einiger Musiker, eine Guggenmusik zu gründen. Das Endergebnis war ein Schalmeienverein, gegründet 1990. Zu dieser Zeit gab es in der Region noch nicht viele Schalmeien, was schon in den Anfangszeiten der Gruppe in zahlreichen Auftritten mündete. Es wäre übertrieben zu sagen, dass die Villinger Schalmeien nach Noten spielen – sie spielen nach Zahlen, und das klappt wunderbar. Den Instrumenten, die lediglich über acht Ganztöne mit einer Oktave Tonumfang verfügen, werden harmonische Melodien entlockt. Wichtig sind gute Arrangements, damit das aus Sopran-, Alt-, Tenor- und Bariton-, Akkordstimmen sowie Schlagzeug und Pauken bestehende Schalmeienorchester als Einheit ertönt. Derzeit besteht der Verein aus 32 aktiven und 22 passiven Mitgliedern.


    Musikverein Allmannsdorf Konstanz
    Man schrieb das Jahr 1922 als sich im Ortsteil Egg eine Gruppe von acht begeisterten Männern daran machte, eine Musikkapelle zu gründen. Zunächst unter dem Namen »Egger Musik« auftretend, wurde 1925 der Vereinsname „Musikverein Allmannsdorf“ (MVA) gewählt. Heute zählt der Verein über 300 Mitglieder. Beim Seenachtfest sind die Musiker auch dieses Jahr wieder auf der Seestraße zu hören – mit einem vielfältigen Repertoire, das von konzertanter Blasmusik, über Big-Band-Sound bis zum traditionellen Konzertmarsch reicht.


    Musikverein Eintracht Petershausen
    Für musikalische Unterhaltung an der Glärnischstraße sorgt der Musikverein Eintracht Petershausen, der zurzeit aus 30 Mitgliedern im Alter von 13 bis 67 Jahren besteht. Die Musiker unterhalten am Nachmittag mit schwungvoller Blasmusik.





























    OPEN AIR-Parties


    Lingua Loca
    Mit neun Musikern und zwei Rappern legt die Hip-Hop-Bigband Lingua Loca eine absolut
    heiße Mixtur aus Rap-, Soul-, Jazz- und Funk-Grooves auf die Bühne. Allein die
    Besetzung bürgt für zündenden Sound: Keyboard, Percussion und drei messerscharfe Bläsersätze ergänzen sich da mit Gitarre, Bass und dem souligen Sprechgesang der beiden Rapper Ari und Teee. Und dabei definiert die Gruppe ihr ganz eigenes Musik-Universum, fernab von Gangster-Rap und Elektro-HipHop. Nicht umsonst hat die Tübinger Band seit ihrer Gründung im Jahr 2003 auf zahlreichen namhaften Festivals und in unzähligen Clubs in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Ungarn gespielt. Also, freut euch auf einen verrückten Haufen Musiker und eine abgedrehte Show.


    SWR3 BAND mit Stefanie Tücking und Sebastian Müller
    Fünf Sänger, 20 verschiedene Gitarren, eine ganze Keyboardburg und der größte Chor im SWR3-Land: Wenn die SWR3-Band auf die Bühne tritt, feiert der Konzertsaal eine Riesenfete. Die SWR3-Moderatoren Stefanie Tücking und Sebastian Müller haben für jeden Song den richtigen Sound. Die Band rockt und groovt, kann richtig laut, aber auch ganz leise. Die Kracher der 70er, die Kultsongs der 80er und die Hits aus den brandaktuellen Charts – gespielt wird, was Steffi und Sebastian gefällt. Hauptsache, die Stimmung stimmt. Sebastian Müller ist nicht nur der Balladenkönig, er holt auch aus jedem Rocksong das letzte Fünkchen Power raus. Steffi Tücking liebt die kultigen „Knotten“ genauso wie topaktuelle Chartbreaker und hat als Frontfrau extra auch das Rappen gelernt. Die Coversongs, die die SWR3-Band spielt, sind bekannt – aber ihre Interpretationen sind einzigartig: Manche Popballade wird hier zum heißen Rocksong, andere Kracher erzeugen unplugged in der Akustik-Version dicke Gänsehaut.


    RADIO 7-PARTY im Stadtgarten
    Im Stadtgarten geht es beim Seenachtfest traditionell besonders hoch her. Auf der Radio 7-Bühne spielen ab 15 Uhr die Bands “Talismann“ und „PartySanen“.
    Nach dem Feuerwerk geht’s mit der Radio7-Party bis Festende weiter.


    Open Air-Disco an der Hafenstraße
    Zu einem beliebten Party-Spot zu späterer Stunde hat sich das Areal zwischen Hafenhalle und Hafenmeisterei entwickelt. Hier legen DJs auf, hier wird getanzt und gefeiert – und das bis in die Morgenstunden.




    SEENACHTEST- MARKT


    Flanieren Sie auf der Hafenstraße zwischen Ständen mit Kunsthandwerk, Schmuck, Accessoires und Souvenirs vom Bodensee und nehmen Sie sich eine Erinnerung an das Seenachtfest 2011 mit nach Hause. Ob aus Holz, Metall oder Glas, ob zweckmäßig oder einfach dekorativ, ob wertvoll, witzig oder originell – hier finden Sie das passende Mitbringsel. Oder Sie machen sich zur Abwechslung selbst mal wieder ein Geschenk!



    SÜDKURIER PRÄSENTIERT: DAS KINDERPROGRAMM


    Zirkus Risolino
    Einmal selbst Artist sein, Zirkusluft schnuppern, Kunststücke aufführen und den Applaus des Publikums genießen – welches Kind hat davon nicht schon einmal geträumt. Und dabei ist jonglieren, balancieren, Seiltanzen oder Einrad fahren gar nicht so schwer! Im Zirkus Risolino lernen Kinder kleine Kunststücke in Windeseile. Wetten, dass Großeltern, Eltern und Geschwister große Augen machen? Unter professioneller Anleitung können die Kleinen Balljonglage, Teller drehen, Diabolo, Poi-Swinging, Seillaufen, Rola-Rola, Einrad fahren, Akrobatik und vieles mehr ausprobieren und sich dabei wie echte Zirkusartisten fühlen.


    Märchenhexe LiLaLuna
    Die Märchenhexe „LiLaLuna“ kennt Geschichten aus aller Herren Länder. Sie erzählt sie mit leuchtenden Augen, während die Kinder auf Teppichen und bunten Kissen in ihrem Zelt sitzen. Allerlei skurrile Gegenstände hat „LiLaluna“ in ihrer luftigen Behausung, mit denen sich wunderbar zaubern lässt. Am Schluss erhält jedes Kind als Erinnerung seinen eigenen Glücksstein. Zwischendurch ist „LiLaLuna“ auch als Walkact auf dem Festgelände unterwegs.


    Clown Beppo
    Er ist ein Clown wie aus dem Bilderbuch: Beppo erzählt haarsträubende Geschichten, zaubert, macht Musik, kaspert herum, bläst Riesen-Seifenblasen in die Luft, jongliert mit flinken Fingern, ist wagemutiger Akrobat und ulkiger Clown. Ein Spaß für Kinder und Kindsköpfe – zum Zuschauen und Mitmachen.


    CHAPEAU CLAQUE - Puppentheater und Marionetten-Varieté
    Mensch oder Marionette? Wenn die bis zu 80 Zentimeter großen Puppen des Zauber- Marionetten-Theater Chapeau Claque mit ihren menschlichen Partnern auf der Bühne agieren, verschwimmen die Grenzen zwischen Realität und Traum. Dann werden Figuren aus der Welt des Märchens, der Phantasie und des Varietés lebendig. Wer verzaubert wen? Mit Merlins Zaubertruhe öffnet sich eine faszinierende Welt aus bezauberndem Puppenspiel, verblüffender Zauberei und Musik.


    Musikwerkstatt „Klangkanal“
    Monster-Flöte, Rein-Ruf-und-Raus-Hör-Rohr, Huborgel – davon haben Sie noch nie gehört? Dann wird es höchste Zeit. Diese Musikinstrumente sind so ungewöhnlich wie ihre Namen und das Beste daran ist, dass sie jeder Seenachtfest-Besucher selbst zusammenbauen kann. Aus Kunststoffrohren, Glocken, Trommeln, Ploepp-Orgeln und anderen skurrilen Gegenständen entsteht mit Hilfe von vielen Abzweigungen und Winkelstücken ein sich immer wieder veränderndes, riesiges musikalisches Rohrsystem – ein labyrinthartiges Riesen-Musikinstrument wie aus einem gigantischen Baukasten. Hier kann sich die ganze Familie zu schaffen machen und eine einzigartige Klangskulptur zum Leben erwecken.








    KÜNSTLER, KUNST und UNTERHALTUNG


    Der Wettstreit der Feuerspucker
    Es ist eine Attraktion, die man selten zu Gesicht bekommt. Wenn Herold Olivarius in sein Horn bläst und den Wettbewerb der Feuerspucker verkündet, dann eilen die Zuschauer herbei, „denn es wird heiß, erleuchtend und fantastisch!" So verkündet der mittelalterliche Showmaster alsbald: „Es mögen sich alle zu einem Wettstreit melden, die in der Lage sind, aus ihren Gedärmen loderndes Feuer herauszublasen!" Da sich erfahrungsgemäß nur selten Starter aus dem Publikum melden, bringt Olivarius immer auch einen Trupp feuerspuckender Helden mit. Sie nennen sich „Lodrian I.", „Feuerzar", oder „Gulliver de Elba". Neben vielen Kunststückchen, Jonglagen und Zaubereien, die sie vollführen, eint sie die Leidenschaft für das Feuer. Doch beim Wettstreit der Feuerspucker wird ihnen einiges abverlangt. Als erstes wird in einem Aufwärmtraining geprüft, wie gut die Kandidaten sind. Wer es auf die Bühne schafft, muss sich in verschiedenen Disziplinen beweisen - unter anderem geht es darum, wer mit einer Mundfüllung die meisten Feuerstöße schafft, oder die größte Flamme in den Abendhimmel pustet. Am Schluss steht die Kür. Dort zeigt jeder der Herren nochmal sein persönliches „Best Of".


    OPUS FURORE - Charme-Offensive auf dem Hochrad
    Diesen beiden Charmeuren kann keiner widerstehen. Als schneidige Musketiere duellieren sich die Hochrad-Artisten Mike + Mike inmitten der Zuschauer, zeigen waghalsige Manöver in luftiger Höhe und überzeugen mit absoluter Körperbeherrschung. Mit wippendem Federhut und glänzendem Degen preschen sie lautstark übers Gelände, machen die Gäste zu Schiedsrichtern und schmeicheln den Damen mit Komplimenten. Widerstand zwecklos!


    Fahnenschwinger des Fanfarenzugs Niederburg
    Am 20. Oktober 1417 erhielt die Stadt Konstanz von König Sigismund das Privileg, eigene Trompeter zu haben. Auf dieser Grundlage baute Werner Friedrich Breyer im Jahre 1948 den Fanfarenzug Niederburg auf. 1990 wurde das Fahnenschwingen in den Fanfarenzug integriert – eine gute Entscheidung, denn heute zählt die Truppe zu den besten Europas. Sie sind 26-facher Weltmeister, 73-facher Deutscher Meister und 131-facher Landesmeister Baden-Württemberg, halten 25 Weltrekorde, wirken bei Staatsempfängen, der Eröffnung von Europa- und Weltmeisterschaften und bei mittelalterlichen Turnieren mit und schmücken sich mit Auszeichnungen internationaler Festivals. Mit anderen Worten: Den Auftritt der 30-köpfigen Truppe unter Leitung von Gerhard Schlaich sollten Sie sich nicht entgehen lassen!


















    WASSERPROGRAMM


    Wasserskishows des DSMC
    Die DSMC (Deutsch-Schweizerischer-Motorboot-Club)-Wasser-Ski-Show ist eine Gruppe, die seit vielen Jahren mit spektakulären Vorführungen begeistert. Die Show, die die Truppe beim Seenachtfest zeigt, kann sich sehen lassen: Die Wasserskiläufer wiegen sich souverän in den Wellen des Bodensees, zeigen Drehungen und spektakuläre Formationen oder stapeln sich zu einer schwindelerregenden Pyramide auf.
    Nach Einbruch der Dunkelheit legen sie noch einen Zahn zu - um 21.00 Uhr flitzen die Läufer in einer Nacht-Show über den Bodensee. Extra für diese Vorführung hat der DSMC die Technik noch einmal verfeinert: Zwei Skiboote sind nun mit neuen Tageslichtverfolgern mit doppelter Lichtleistung (90.000 lumen) ausgestattet. Gleichzeit ist eine schwimmende Bühne als Startsteg und Beschallungsplattform in die Show integriert. Damit kann die Wasserski-Show bei Tag und Nacht direkt vor dem Publikum starten, außerdem sind Musik und Kommentar auf einem großen Uferabschnitt der Seestraße hörbar.

    Die „große DSMC Wasserski-Show“ wird beim Seenachtfest 2011 von 18 bis 19.15 Uhr und die „Wasserski Nacht-Show“ von 21.00 bis 22.00 Uhr auf dem Wasser vor der Konstanzer
    Seestraße zu sehen sein.


    Vorführung Schiffsmodelle des SMC Hegau
    Eine ganz besondere Vorführung präsentiert der Schiffsmodellclub (SMC) Hegau beim Konstanzer Seenachtfest: Im Halb-Stunden-Takt starten vom Ufer vor der Seestraße aus verschiedenste Schiffsmodelle. Groß und Klein darf dabei selber mal ans „Steuer“.
    Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr öffnen die Modellbauer wieder ihre Werkstatt, in der kleine Bastler einen Schiffsbausatz aus Holz montieren und mit nach Hause nehmen dürfen.




    Das Rahmenprogramm beim Konstanzer Seenachtfest beginnt um 15 Uhr.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 20:34
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 18:37
  3. 5x2 Freikarten: 13.08.2011, Seenachtfest in Konstanz
    Von seechat im Forum Gewinnspiel
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 15:46
  4. Konstanzer Seenachtfest am 14. August 2010
    Von seechat im Forum Konstanz
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 23:03
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 17:16

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •