Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Bodystyling für das Auto: Die achte TUNING WORLD BODENSEE

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Beitrag Bodystyling für das Auto: Die achte TUNING WORLD BODENSEE

    Friedrichshafen – Viele Zusagen von renommierten Tuning-Schmieden, eine große Akzeptanz beim Handel und restlos ausgebuchte Clubflächen machen es deutlich: Europas Tuning-Branche freut sich auf den achten Schaulauf am Bodensee. Rund 250 ausstellende Unternehmen, 1.000 getunte Fahrzeuge, zahlreiche Premieren und mehr als 100.000 Tuningfans aus aller Welt werden vom 13. bis 16. Mai 2010 zur TUNING WORLD BODENSEE erwartet.

    „Die Marktführer der Tuning-Branche haben bereits ihren Auftritt am Bodensee zugesagt. Auch zahlreiche Automobilhersteller haben das Potential der TUNING WORLD BODENSEE erkannt und zeigen sich bei ihrer Premiere in Friedrichshafen von der sportlichen Seite“, freut sich Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann. Insgesamt glänzen die Neuheiten und exklusiven Umbauten internationaler Top-Tuner auf einer Ausstellungsfläche von rund 85.000 Quadratmetern. Nach der erfolgreichen Einweihung der „Premium Car Area“ (Halle B5) im letzten Jahr warten hier auch 2010 namhafte Hersteller in einer exquisiten Anmutung auf. Stark vertreten sind erneut die großen Reifen- und Felgenspezialisten.

    Begeisterung herrscht auch bei der Planung der Club-Flächen. Projektleiter Dirk Kreidenweiß: „Unsere bestehenden Club-Flächen sind restlos belegt. Wir freuen uns sehr, dass wir in der kommenden Auflage die bunte Präsenz von etablierten und neuen Tuning-Clubs aus ganz Europa noch weiter ausbauen können.“ Rund 400 aufwendig gestaltete Bewerbungen sind für 152 zu vergebende Plätze in den Hallen A5, A6, A7 eingegangen. Die schönsten getunten Privatfahrzeuge – auch Private Cars genannt – werden in der Messehalle B4 ausgestellt.

    Erstmals belegen beim Messe-Event die Tuning Online-Communities eine eigene Präsentationsfläche. In einem lounge-ähnlichen Ambiente in Halle B2 stellen einige große Communities ihre Portale vor und können aus der ersten Reihe vom Szene-Geschehen am Bodensee berichten. Jede Community hat mindestens zwei Tuning-Boliden dabei, die von ihren Mitgliedern und Freunden vorab Top-Bewertungen erhielten. Bereits im Vorfeld der TUNING WORLD BODENSEE können Branchenvertreter, Journalisten und alle Tuning-Fans von den Möglichkeiten des digitalen Zeitalters profitieren und aktiv in die Kommunikation eingreifen. Zukünftig werden aktuelle Informationen um das Messe-Event auch über die Kanäle TUNINGWORLDBODENSEE (tuningworld) on Twitter und TUNINGWORLDBODENSEE | Facebook angeboten.

    Erweitert wird das Angebot in diesem Jahr durch die parallel stattfindende „CAR+SOUND“, der internationalen Leitmesse für InCar-Elektronik und mobiles Info- und Entertainment. „Das neue Thema passt sehr gut in unser Tuningkonzept“, schildert Dirk Kreidenweiß. „Durch das neue Messe-Doppel bieten wir Ausstellern und Fachbesuchern die tolle Möglichkeit internationale Geschäftsbeziehungen zu knüpfen. In den Hallen A3 und A4 erwartet somit alle Gäste eine neue Themenwelt mit klangstarken Informationen.“ Erstmals auf der CAR+SOUND veranstaltet die EASCA, ein Zusammenschluss führender Car-HiFi Spezialisten und Fachhändler in Europa, mit dem dB Drag Racing ihren offiziellen Saison Kick-Off in die Car-HiFi Bundesliga Saison 2010.

    Weitere Informationen unter TUNING WORLD BODENSEE - 13.-16. Mai 2010.

  2. #2
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    BMW, Chrysler, Dodge, Fiat/Abarth, Mazda, Nissan und Škoda stellen bei Europas größter reiner Tuning-Messe aus
    Automobilhersteller zeigen Präsenz auf der TUNING WORLD BODENSEE

    Friedrichshafen – Zur achten Ausgabe von Europas größter reiner Tuning- und Zubehörmesse ist neben den Größen aus Tuning-Industrie und -handel auch die Automobil-Industrie auf der TUNING WORLD BODENSEE vor Ort. Sieben Automobilmarken präsentieren sich vom 13. bis 16. Mai 2010 auf der automobilen Leitmesse für „Life- und Drivestyle“ im Dreiländereck Österreich, Schweiz und Deutschland.

    „Nach den erfolgreichen Messeauftritten von Škoda in den Jahren 2006 und 2007 freuen wir uns, dass Škoda auch 2010 auf der TUNING WORLD BODENSEE dabei ist“, so Projektleiter Dirk Kreidenweiß. Nach zweijähriger Pause stellt die tschechische Traditionsmarke in Friedrichshafen den Škoda Fabia Combi RS und den Fabia RS aus. Die beiden sportlichen Varianten des Fabia tragen ein auffälliges Aerodynamikpaket, einen 17-Zoll-Radsatz und werden von einem temperamentvollen 1,4-TSI Vierzylinder angetrieben, der 180 PS mobilisiert. Ebenfalls zu sehen sein werden, der Škoda Octavia RS Plus und weitere sportliche Modelle.

    Daneben greift die Marke mit dem geflügelten Pfeil bei der Aktion „Driften für Jedermann“ mit einem umgebauten Škoda Fabia aktiv ins sportliche Rahmenprogramm der TUNING WORLD BODENSEE ein. Viel Fahrgefühl ist bei der „Team Challenge“ gefragt: Ein Škoda Roomster muss dabei von vier Personen gleichzeitig bewegt werden, wobei jeder Passagier getrennt Gas, Bremse, Kupplung oder Lenkrad bedient.

    Aber nicht nur Škoda hat den Weg ans „Schwäbische Meer“ gefunden, auch weitere Automobilhersteller feiern mit ihrem Messeauftritt in Friedrichshafen Premiere. So haben auch BMW, Chrysler, Dodge, Fiat/Abarth, Mazda und Nissan ihre Teilnahme in Friedrichshafen bestätigt. „Viele Hersteller wissen, dass sich durch sportliches Zubehör ab Werk die Markenbindung ungemein steigern lässt“, erklärt Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann. „Die TUNING WORLD BODENSEE bietet dafür den besten Rahmen, um mit automobil- und tuningbegeisterten Menschen in den direkten Dialog zu treten.“

    Erstmals als Aussteller auf der TUNING WORLD BODENSEE ist FIAT durch ihre sportliche Marke Abarth vertreten. Die bereits in den Fünfzigern, Sechzigern und Siebzigern des letzten Jahrhunderts legendäre Motorsport- und Tuning-Schmiede mit dem Skorpion im Wappen begeistert seit ihrem Relaunch 2007 wieder die Menschen. Mit ihren beliebten Straßen- und Rennsportmodellen wie dem Abarth 500, Abarth Grande Punto und weiteren Ausstellungsstücken wird Abarth nicht nur bei Freunden italienischer Fahrzeuge die Leidenschaft fürs Automobil befeuern.

    In den über 100.000 tuning- und motorsportinteressierten Besuchern der TUNING WORLD BODENSEE sieht auch der Premiumhersteller BMW die perfekte Zielgruppe für seine Modelle und sein sportliches Zubehör „BMW Performance Parts“. Die breite Auswahl an modellspezifischen Nachrüstoptionen wie etwa für Fahrwerk, Antrieb, Aerodynamik und Cockpit präsentiert BMW an einem 335i Dreier Coupé und 135i Einser Coupé. Einige der BMW Performance Parts Komponenten sind auch für BMW Modelle der vorherigen Baureihen, etwa E46, erhältlich.

    Mit Nissan 370Z und 370Z Roadster sowie dem Nissan GT-R zeigt der japanische Automobilhersteller in Friedrichshafen ausschließlich Sportwagen. Die drei in der internationalen Tuningszene sehr beliebten Fahrzeuge bieten mit ihren V6-Motoren ein Leistungsspektrum von 331 PS bis 486 PS. Wobei das aktuelle Modell der seit 1969 gebauten und legendären GT-R Sportwagen-Reihe auf der TUNING WORLD BODENSEE eines der zahlreichen Highlights der insgesamt über 1.000 ausgestellten Tuning- und Sportwagen sein wird.

    Ein weiterer japanischer Hersteller der um die Wichtigkeit der Leitmesse für „Drive- und Lifestyle“ am Bodensee weiß, ist Mazda. In Friedrichshafen wird den Besuchern die Mazda Z-Line, das sportliche Zubehör für die Mazda-Modelle Mazda2, Mazda3, Mazda6 und des Roadsters Mazda MX-5 präsentiert. Geschicklichkeit ist beim Rahmenprogramm-Event „Mazda-Chrysler-Segway-Race“ gefragt: Drei elektrische Einachs-Roller samt Instruktoren stehen in Halle B5 am Parallelslalom-Parcours zum Test bereit.
    Chrysler und Dodge haben ebenfalls bestätigt in Friedrichshafen vor Ort zu sein. „Die Präsenz einiger Automobilhersteller auf der TUNING WORLD BODENSEE setzt ein positives Zeichen“, freut sich Projektleiter Dirk Kreidenweiß, „und beweist, dass sich unsere Messe in den letzten Jahren bestens bei Publikum, Industrie und unseren internationalen Partnern etabliert hat.“ Durch die Erweiterung des Messe-Geländes durch zwei weitere Hallen bleibt das erfolgreiche Konzept der TUNING WORLD BODENSEE, das „Meet and Greet“ von Privat-Ausstellern, Tuning-Clubs, Tuning- und Zubehörindustrie erhalten. Auch das attraktive Rahmenprogramm mit seinen bekannten Party-Nächten mit internationalen Show-Acts und die Wahl zur MISS TUNING sind nach wie vor ein fester Bestandteil des Erfolgs der Messe.

  3. #3
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    Die Highlights aus dem Rahmenprogramm:
    1200 PS! Dodge Charger aus dem Kultfilm „The Fast And The Furious“
    Hollywoodstar Vin Diesel höchstpersönlich hat bei den Dreharbeiten hinter dem Steuer des Dodge Chargers Platz genommen. Jetzt ist das Originalfahrzeug, das es mit Lachgas-Verstärkung auf unglaubliche 1.200 PS bringt, erstmals auf einer Messe in Europa zu bestaunen.

    Wer wird MISS TUNING 2010?
    Mit mehr als 350 Bewerbungen zur Wahl der MISS TUNING 2010 ist die Bestmarke aus dem Vorjahr schon jetzt übertroffen. 20 charmante Kandidatinnen ziehen in das Finale auf der Messe ein, die Entscheidung fällt am letzten Messetag (16. Mai). Vor tausenden Tuningfans stehen hier Foto-Shootings, Laufsteg-Auftritte und Interviews auf dem Programm. Die neue „Beautyqueen“ erwartet ein spannendes Jahr mit eigenem Sportwagen, zahlreichen Auftritten bei Motorsport-Events und offiziellen Anlässen sowie eine Kalenderproduktion in der Traumlandschaft der Great Lakes of North America.

    Quertreiben in Perfektion: Die Falken Drift Show
    „Einfach nicht geradeaus fahren, sonst hast Du verloren!“, so lautet die Devise des holländischen Drift-Champions Remmo Niezen (42) und Rookie Lennard Wander (23). Drei mal täglich sorgen sie in der Falken Drift Show im Static Display für den – im wahrsten Sinne des Wortes – nötigen Dampf hinter den Hallen. Erstmals mit von der Partie: ein driftendes Trike. Moderiert wird das rasante Spektakel von Tuning-Frontfrau Lina van de Mars.

    „Driften für Jedermann“ und „Team Challenge“ in der Škoda Fun Area
    Doppelter Fahrspaß bietet sich den Besuchern der Škoda Fun Area im Freigelände Ost. Während bei der Aktion „Driften für Jedermann“ im umgebauten Škoda Roomster besonders viel Fahrgefühl gefordert ist, zählt bei der „Team Challenge“ vorrangig Teamwork. Schließlich muss ein Škoda Roomster von vier Personen gleichzeitig bewegt werden, wobei jeder Passagier getrennt Gas, Bremse, Kupplung oder Lenkrad bedient.

    Ausgezeichnet: Sechs Award-Verleihungen
    Die vierrädrigen Messe-Stars messen sich in insgesamt sechs Wettbewerben: Die originellsten und außergewöhnlichsten Fahrzeuge aus den Reihen der Clubs und der Private Cars werden mit dem „Yokohama Tuning Award“ ausgezeichnet. Dass dieser zu den begehrtesten Tuningpreisen zählt, bewies im letzten Jahr das starke Starterfeld von rund 600 Fahrzeugen. Dem Trend der veredelten SUVs (Sports Utility Vehicles) trägt der „Yokohama 4x4 Award“ von Yokohama und der Zeitschrift Auto Bild Allrad Rechnung. Zudem findet im Rahmen des Messe-Events die „Wahl des schönsten Clubstandes“ statt und der „Yokohama Truck Award“ krönt den am besten gestylten Truck. Der Delius Klasing Verlag wählt im Vorfeld des Messe-Events mit dem „Hall of Fame-Award“ die schönsten getunten Privatfahrzeuge aus und zum dritten Mal vergibt das Eurotuner Magazin auf der Messe den „EUROTuners’s Best Award“.

    History of US-Tuning
    Eine Sonderschau mit den heißesten Autos aus den Staaten. Die Show beginnt in den 30er Jahren und geht bis zur Gegenwart. Ob Hot Rods oder Muscle Cars, ob Motor mit stehenden Ventilen oder Chassis-Sonderbau... hier darf man staunen und fotografieren.

    Rasantes Glücksspiel: Burn-Out Roulette
    Ein Roulette-Spielfeld, ein getuntes Auto mit angezogener Handbremse sowie eine lose Hinterachse mit 36 Zahlen bilden die Zutaten für das neue Spektakel in der Performance Area der Halle A2. Wer beim Burn-Out Roulette am Freitag und Samstag (14. und 15. Mai) auf die richtige Zahl setzt, sahnt kräftig ab.

    Soulful Vibes feat. Daniel Hernandez
    Mit vollkommener Körperbeherrschung und viel Rhythmusgefühl stellen die Berliner Jungs von „Soulful Vibes“ die Schwerkraft im wahrsten Sinne auf den Kopf. In ihrer Show schaffen sie es, fließenden Tanz mit mechanisch wirkenden Bewegungen zu verbinden. Unterstützt werden die Entertainer von Daniel Hernandez, einem Beatboxer der ersten Stunde.


    Truckertreffen: Tuningschau für Brummifans
    Einen wahrhaft gigantischen Auftritt gibt es in der neuen Rothaus Halle A1 zu bestaunen. Mit Unterstützung der Deutschen Trucker-Club-Gemeinschaft findet hier das Thema „Individualisierung von Trucks“ statt – vom Mini-Brummi bis zum schwergewichtigen Sattelschlepper.
    Schwergewichte und Elektro-Fahrspaß
    Zu einem gigantischen Aufeinandertreffen kommt es täglich in der Radio 7 Area (Halle B5). Im Yokohama Sumo Challenge geben Welt- und Europameister Einblicke in die japanische Traditionssportart Sumo. Neben Demonstrationskämpfen bekommen auch Besucher die Möglichkeit, in den Ring zu steigen. Geschicklichkeit ist beim Rahmenprogramm-Event „Mazda-Chrysler-Segway-Race“ gefragt: Drei elektrische Einachs-Roller samt Instruktoren stehen am Parallelslalom-Parcours zum Test bereit.

    Für Nachtschwärmer: Drei lange Partynächte
    Die Punkband Benzin eröffnet die Reihe der After Show Parties am Donnerstag, 13. Mai, im Club Metropol. Am Freitag, 14. Mai, findet in der Messehalle A2 die dritte „Radio7 Partynacht“ statt. Special Guest in diesem Jahr ist United Four. Die „härteste Tanzkapelle der Welt“ schaffte den deutschlandweiten Durchbruch durch ihre Auftritte mit kultigem Kuh-Outfit in der RTL-Show „Das Supertalent“. Am Samstag, 15. Mai, steigt traditionell die „Best of Ibiza-Party“. In diesem Jahr werden die Big City Beats das Feeling der großen Clubs an den Bodensee bringen und mit einem einzigartigen Mix aus Beats und Laser-Show für eine unvergessliche Nacht sorgen.

    Punktlandung: Verkehrsfunk und kostenloses Parken
    Mit Radio 7 als Partner unterstützt die Messe Friedrichshafen die Besucher wieder gezielt bei der Anreise: Stündlich sendet Radio 7 (Ulm: UKW 101,8 MHz; Aalen: 103,7; Ravensburg: 105,0; Tuttlingen 102,5) aktuelle Infos über die Verkehrssituation rund um die TUNING WORLD BODENSEE sowie gegebenenfalls Tipps zu Ausweichstrecken. Einen Service mit Alleinstellungsmerkmal unter den deutschen Automobilmessen gilt beim Parken: Auch 2010 können die Messegäste ihr Auto kostenlos auf den offiziellen Besucherparkplätzen abstellen.

    Kombitickets
    Besucher, die nicht mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, können die Kombitickets der Fähre ab Romanshorn und des Katamarans ab Konstanz nutzen.

    Öffnungszeiten und Eintrittspreise
    Das Internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene findet von Donnerstag, 13. bis Sonntag, 16. Mai 2010 statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 12, ermäßigt 10 Euro. Im Vorfeld können sich die Besucher Eintrittskarten online unter TUNING WORLD BODENSEE - Tickets online bestellen sichern. Karten für die Abendveranstaltungen gibt es über ReserviX ... mit uns die besten Karten - Tickets hier ! und an den Tageskassen. Weitere Informationen zu Ausstellern, Neuheiten, Rahmenprogramm und Anreise bietet die Website TUNING WORLD BODENSEE - 13.-16. Mai 2010.

  4. #4
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    Guter Lauf für die achte TUNING WORLD BODENSEE: Rund 250 Aussteller und 1.000 Boliden – Angebotserweiterung durch Parallelmesse CAR+SOUND
    Starker Auftritt für die achte TUNING WORLD BODENSEE
    Friedrichshafen – Viele Zusagen von renommierten Tuning-Schmieden, eine große Akzeptanz beim Handel und restlos ausgebuchte Clubflächen machen es deutlich: Europas Tuning-Branche freut sich auf den achten Schaulauf am Bodensee. Rund 250 ausstellende Unternehmen, 1.000 getunte Fahrzeuge, zahlreiche Premieren und rund 100.000 Tuningfans werden vom 13. bis 16. Mai 2010 zur TUNING WORLD BODENSEE erwartet.
    „Die Marktführer der Tuning-Branche haben bereits ihren Auftritt am Bodensee zugesagt. Auch zahlreiche Automobilhersteller haben das Potenzial der TUNING WORLD BODENSEE erkannt und zeigen sich bei ihrer Premiere in Friedrichshafen von der sportlichen Seite“, freut sich Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann. Insgesamt glänzen die Neuheiten und exklusiven Umbauten internationaler Top-Tuner auf einer Ausstellungsfläche von rund 85.000 Quadratmetern. Stark vertreten sind erneut die großen Reifen- und Felgenspezialisten, zahlreiche Automobilhersteller präsentieren sich mit ihren sportiven Modellen.
    Begeisterung herrscht auch bei der Planung der Club-Hallen. Projektleiter Dirk Kreidenweiß: „Unsere bestehenden Club-Flächen sind restlos belegt. Wir freuen uns sehr, dass wir in der kommenden Auflage die bunte Präsenz von etablierten und neuen Tuning-Clubs aus ganz Europa noch weiter ausbauen können.“ Rund 400 aufwendig gestaltete Bewerbungen sind für 152 zu vergebende Plätze in den Hallen A5, A6, A7 eingegangen. Die schönsten getunten Privatfahrzeuge – auch Private Cars genannt – werden in der Messehalle B4 ausgestellt.
    Erweitert wird das Angebot in diesem Jahr durch die parallel stattfindende „CAR+SOUND“, Internationale Leitmesse für InCar-Elektronik und mobiles Info- und Entertainment. „Das neue Thema passt sehr gut in unser Tuningkonzept“, stellt Dirk Kreidenweiß fest. „Durch das neue Messe-Doppel bieten wir Ausstellern und Fachbesuchern die tolle Möglichkeit internationale Geschäftsbeziehungen zu knüpfen. In den Hallen A3 und A4 erwartet somit alle Gäste eine neue Themenwelt mit klangstarken Informationen.“
    Öffnungszeiten und Eintrittspreise
    Das Internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 12 Euro, ermäßigt 10 Euro. Karten für die Abendveranstaltungen gibt über ReserviX ... mit uns die besten Karten - Tickets hier ! und an den Tageskassen. Weitere Informationen unter TUNING WORLD BODENSEE - 13.-16. Mai 2010.

  5. #5
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    TUNING WORLD BODENSEE mit Aftershow-Programm: Punk am Donnerstag – Radio 7 Partynacht mit United Four am Freitag – Ibiza-Sound am Samstag
    Heiße Partynächte für Tuning-Fans
    Friedrichshafen – Wenn zur TUNING WORLD BODENSEE (13. bis 16. Mai 2010) die Sonne untergeht, verwandelt sich die Halle A2 der Messe Friedrichshafen traditionell in eine Party-Hochburg. In diesem Jahr dürfen sich Nachtschwärmer und Partylöwen unter anderem auf Ibiza-Feeling und „die härteste Tanzkapelle der Welt“ freuen. Top-Acts sind die BigCityBeats und United Four.
    Eröffnet wird die Reihe der Aftershow-Partys am Donnerstag, 13. Mai 2010 von der Ulmer Punkband Benzin im Club Metropol. Sie teilten die Bühne bereits mit Branchengrößen wie Sportfreunde Stiller, Bela B, Donots oder den H-Blockx. Zudem ist Benzin täglich bei der FALKEN Drift Show auf dem Messegelände zu sehen und zu hören.
    Am Freitag, 14. Mai, findet in der Messehalle A2 die dritte „Radio 7-Partynacht“ statt. Special Guest in diesem Jahr ist United Four aus Oldenburg. Die „härteste Tanzkapelle der Welt“ schaffte den deutschlandweiten Durchbruch durch ihre Auftritte mit kultigem Kuh-Outfit in der RTL-Show „Das Supertalent“.
    Traditionell steigt am Samstag (15. Mai) die „Best of Ibiza-Party“. In diesem Jahr werden die BigCityBeats mit DJ Darren Bailie und DJane Donna J Nova das Feeling der großen Clubs an den Bodensee bringen und mit einem einzigartigen Mix aus Beats und Laser-Show für eine unvergessliche Nacht sorgen. Die „Best of Ibiza-Party“ war in der Vergangenheit stets restlos ausverkauft.
    Tickets für die Abendveranstaltungen gibt es im Vorverkauf unter ReserviX ... mit uns die besten Karten - Tickets hier ! sowie während der TUNING WORLD BODENSEE am Info-Stand im Foyer West.

  6. #6
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    Erster Ausblick auf die Premieren der TUNING WORLD BODENSEE 2010
    Die Neuheiten der Tuning-Industrie versprechen eine spannende Saison

    Friedrichshafen – Grenzenlose Vielfalt und Gespür für schönes Tuning: Über 250 Aussteller aus der Automobil- und Zuliefer-Industrie, Handel und Tuning-Branche präsentieren auf der TUNING WORLD BODENSEE vom 12. bis 16. Mai 2010 ihre Neuheiten. Durch die verstärkte Präsenz der Automobilindustrie und die erstmals parallel stattfindende Messe CAR+SOUND werden zahlreiche Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren in Friedrichshafen erwartet.
    Wie stark die Caraudio- und Tuning-Industrie miteinander vernetzt sind, beweist die unter Federführung von Toyo Tires, Alpine Electronics und Eibach ins Leben gerufene „Champions Club-Roadshow“ mit ihren Show-Cars in Halle B2. Erstmals in Deutschland zu sehen sein wird der Alpine Mercedes CLS „Europe“ und als Weltpremiere wird ein getunter Porsche Boxster enthüllt. Als weitere Deutschlandpremiere wird die Apple iPod-kompatible Media Station mit ausfahrbarem Touchscreen vorgestellt.

    Frisch am Markt und schon getunt
    Zwei Weltpremieren sind auf dem gemeinsamen Messestand von BMW-Veredler AC Schnitzer und Steinmetz Opel-Tuning zu sehen: Einen der ersten getunten Astra J zeigt der Opel-Spezialist Steinmetz und für das erst im März 2010 eingeführte Facelift-Modell des offenen BMW Dreiers (E93 LCI) hat AC Schnitzer bereits ein Aerodynamikkleid entwickelt.

    Die stärksten Messe-SUV
    Neben Zubehör für den Fiat 500 Abarth enthüllt der Automobilveredler Hamann erstmals in Deutschland den Conqueror II und Tycoon Evo M. Die beiden SUV basieren auf Range Rover SPORT und BMW X6 M und sehen nicht nur stark aus: Der mit einem Kompressor aufgeladene 5.0 Liter V8 im Conqueror II leistet 560 PS. Der 4,4 Liter Bi-Turbo V8 im Tycoon Evo M fährt mit 670 PS vor.

    Gespür für schönes Tuning
    Nicht nur zum optischen Blickfang wird der Automobil-Zulieferer und Zubehör-Spezialist MS Design mit neuem LED Tagfahrlicht. Außerdem sehen die Messebesucher weitere Europapremieren wie die MRace-Ausstattungslinie in Form von Leistungssteigerungen, Leichtmetallfelgen, Auspuffanlagen, Fahrwerksmodifikationen und Stylingpaketen für VW Golf VI, Fiat 500, Fiat Punto Evo und Seat Leon.

    Grenzenlose Vielfalt
    Viele Stylingmöglichkeiten bietet das ausgefallene und auffällige Zubehör von Foliatec. Beim diesjährigen Messeauftritt präsentiert der Hersteller zusammen mit Cargraphic ein aufregend in Szene gesetztes Porsche-Cabrio. „Es ist eine besonders anspruchsvolle Aufgabe, ein Highend-Auto von Cargraphic zusätzlich optisch zu tunen“, macht Geschäftsführer Michael Böhm neugierig. Gleich zwei Weltpremieren und eine Deutschlandpremiere präsentiert Carlsson Autotechnik. Die Speerspitze ist eine Mercedes Benz C63 AMG Limousine. Highlight der Sportlimousine ist ein auf 600 PS ausgelegtes V8 Triebwerk mit Individualprogramm bestehend aus Aerodynamiklösungen und umfangreichen Interieur-Accessoires.
    Weltweit das erste flexibel installierbare Tagfahrlicht zeigt Hella in Halle B2. Das sogenannte LEDayFlex wird im Rahmen der Gemeinschaftsaktion „Tune it! Safe!“ des Verbands Deutscher Automobil Tuner (VDAT) und des Bundesverkehrsministeriums am Beispiel eines getunten Einser BMW vorgestellt.

    Gestylter Audi R8
    Mit zwölf Ausstellungsfahrzeugen wird Rieger Tuning am Bodensee einen kleinen Auszug seiner aktuellen Neuheiten vor dem Messe-Publikum enthüllen. „Wir möchten für fast jedes angesagte Modell etwas mit nach Friedrichshafen bringen“, verrät Alexander Sperr von Rieger Tuning. Highlight wird das neue Zubehör für Audi R8 und VW Golf 6 GTI sein.

    Cobra N+ Sportpaket
    Zum Verkaufsstart des Nissan 370Z Roadsters präsentiert Veredler Cobra einen der ersten getunten neuen Nissan Roadster. Das umfangreiche Cobra N+ Sportpaket mit zahlreichen Aerodynamik-Komponenten und neuer Rad/Reifenkombination in 19 Zoll beinhaltet auch eine Auspuffanlage mit elektronischer Klappensteuerung.

    Neues Modell
    Extra für ihren Auftritt in Friedrichshafen hat CSR Automotive ein „neues Fahrzeug-Modell“ vom Reißbrett auf ihren Stand in Halle B5 gestellt. Der Umbau auf Basis eines Audi TT (Typ 8N, Baujahre 1998–2006) feiert am Bodensee seine Weltpremiere. Der Tuner verjüngte den Gebrauchtwagen mit einem Aerodynamik-Paket, originalem Audi RS Grill und einer speziell für den Umbau neu designten Motorhaube.
    In Halle B2 legt KW automotive Sportwagen und Tuningfahrzeuge nicht nur tiefer. Neben ihrem Fahrwerkszubehör für den stärksten Audi TT ab Werk, dem TT RS, präsentiert KW das erweiterte Angebot des nachrüstbaren Hydraulic Lift Systems (HLS). Auf Knopfdruck können nun auch tiefer gelegte VW Golf V und Golf VI Fahrbahnunebenheiten oder Garageneinfahrten gefahrlos überwinden. Die Golf-Modelle können mit dem HLS um bis zu 45 Millimeter angehoben werden. Weitere Fahrwerkslösungen sowie die Deutschlandpremiere der LamboStyleDoors-Scharniere für den neuen Nissan 370Z für den „Flügeltür-Effekt“ erwartet die Messe-Besucher.

    Auspuff aus Raumfahrt-Legierung
    Neu im Messeprogramm ist auch der erste „INCONEL-Endschalldämpfer“ für den aktuellen BMW M3. Eisenmann fertigt diesen aus einer Nickel-Chrom-Legierung. Im Vergleich zum originalen M3-Endschalldämpfer ist die Neuentwicklung 40 Prozent leichter und wiegt nur zwölf Kilogramm. Die auch von der US-Raumfahrtbehörde NASA genutzte Legierung bleibt selbst bei über 1.000 Grad Celsius temperaturstabil.

    Tunen und sparen
    Tuning im grünen Bereich entdecken Messebesucher bei in.pro. in Halle B1. Für Common-Rail-Dieselfahrzeuge hat der auch für die Automobilindustrie tätige Styling- und Zubehörlieferant ein Softwaremodul entwickelt, das den Dieselverbrauch und die CO2-Emission um bis zu zwölf Prozent reduziert. Daneben punktet das Kraftstoff-Modul ECOfox von in.pro. durch die Möglichkeit der einfachen Selbstmontage.

    Weitere Informationen zur TUNING WORLD BODENSEE im Internet unter TUNING WORLD BODENSEE - 13.-16. Mai 2010.

  7. #7
    Bodensee090780 ist offline Matrose
    Registriert seit
    08.05.2010
    Ort
    Ravensburg
    Alter
    37
    Beiträge
    6
    Thanks
    1
    Thanked 3 Times in 3 Posts

    Standard Ermäßigte Preise

    Hi Leute,

    was ja vielleicht auch für den ein oder anderen interessant sein dürfte ist das es auch ermäßigte Eintrittskarten gibt. Bekommen tut man die wie folgt:

    • gegen Vorlage eines Ausweises: Kinder von 6-14 Jahre, Schüler,
      Studenten, Behinderte, Wehrpflichtige und Zivildienstleistende
    • ADAC-Mitglieder
    • Gruppen ab 20 Personen (pro Person)


    Kostet dann 10€

    Vielleicht ist das ja interessant für jemaden. Sind ja hier immerhin im Schwabenländle :-)

  8. The Following User Says Thank You to Bodensee090780 For This Useful Post:

    seechat (11.05.2010)

  9. #8
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    Die Trends der Räder- und Reifenindustrie auf der TUNING WORLD BODENSEE 2010
    Tuning dreht sich auch ums Rad

    Friedrichshafen – Ein breiterer Reifen, eine größere Felge – schon fährt sich jeder Wagen anders. Mit kaum einem anderen Zubehör-Produkt als mit Rad- und Reifenkombinationen lässt sich der Charakter eines Autos so leicht optisch und fahrdynamisch verändern. Oft steht die Suche nach einem schönen Radsatz am Anfang jeder Tuning-Karriere. Mit einem immensen Angebot an verschiedenen Felgen-Designs und Breitreifen punktet die TUNING WORLD BODENSEE (13. bis 16. Mai 2010) bei den Besuchern. In der gebotenen Felgen-Vielfalt finden alle Automobil-Liebhaber das Rad ihrer Träume.

    Nach dem Hype um verchromte und vergoldete Räder sowie in einzelnen Fällen mit hochkarätigen Diamanten besetzten Speichen der letzten Jahre zeigt sich das Gros der angebotenen Leichtmetallfelgen verstärkt mit polierten Oberflächen und in dunklen Farben. Oft kombinieren die Hersteller dabei verschiedene Stilelemente für das Felgen-Customizing. Einige Zubehörlieferanten und Stylingschmieden bieten aus ABS-Kunststoff gefertigte Felgenschutzringe in diversen Farben, wie beispielsweise Aussteller in.pro oder die verschiedenen FoliaTec Pin Striping Sets für das individuelle Verzieren von Rädern. Bei mancher asiatischen und amerikanischen Felgenmarke gibt es sogar anclipbare Speichenblenden aus Kunststoff.

    Räder für alle
    Egal ob Felgen für Sportwagen oder SUV, Kompakt- oder Mittelklasse, Kleinwagen oder Luxusmodelle: Fast die gesamte europäische Räder-Branche ist mit ihrem Angebot in Friedrichshafen versammelt. Die Tuning-Messe ist für die Räder- und Reifenindustrie eine wichtige Plattform geworden, um die kaufkräftige Zielgruppe im Dreiländereck von Österreich, Schweiz und Deutschland direkt anzusprechen. „Weltweit zählt der Handel mit Leichtmetallfelgen zu den größten Umsatzträgern der Tuning-Branche“, berichtet Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann. „Allein die Vielzahl der verschiedenen Optionsräder beim Neuwagenkauf weckt den Eindruck, dass sich am Ende nicht nur bei getunten Automobilen alles um Räder dreht.“

    Die Felgen-Marke Dotz zeigt auf der TUNING WORLD BODENSEE neben ihrem umfangreichen Portfolio drei neue Räder: „Freeride pearl“, „Tupac“ und „Tupac shaft“. Bei allen drei Neuheiten handelt es sich um einteilige Räder.

    Auf dem Messestand von AD Vimotion sind die Besucher Zeuge zweier Weltpremieren: In verschiedenen Farbvarianten werden die neuen Leichtmetallfelgen „Oxigin 15 V two“ und „Carmani CA 5 Arrow“ gezeigt. Einen Felgen-Klassiker hat ASA-Wheels neu aufgelegt und präsentiert das Rad AR1 RS in Friedrichshafen als Weltpremiere. Sein frontpoliertes Zentrum mit dem schwarz-lackierten Bett und dem glanzgedrehten Horn geben der Felge in Verbindung mit dem roten Akzentring inklusive ASA Logo einen dynamisch sportiven Look.

    Felgen-Schmuck
    Neben neuen Rädern zeigt die Felgenmanufaktur Borbet auf der TUNING WORLD BODENSEE eine Weltpremiere im Zeichen der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Das Edition-Nabenkappen-Set „Fußball“ wird in Halle B5 enthüllt.
    Fotos und weitere Informationen unter: TUNING WORLD BODENSEE - 13.-16. Mai 2010.

  10. #9
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    Auf über 18.000 Quadratmetern versammelt sich auf der TUNING WORLD BODENSEE die „Creme de la Creme“ der Club-Szene

    Internationaler Szene-Gipfel für Tuning-Clubs am Bodensee

    Friedrichshafen – Der Ideenreichtum der Tuning-Fans auf der TUNING WORLD BODENSEE (13. bis 16. Mai 2010) kennt keine Grenzen und in der Club-Area zeigt sich die internationale Tuning-Gemeinde von ihrer schönsten Seite. Auf das Messepublikum wartet in Friedrichshafen Europas Club-Prominenz mit den aktuellsten Tuning-Trends und den ausgefallensten Show-Fahrzeugen des Jahres. Wobei Multimedia-Ausbauten mit Kino-Sound, verchromte Motoren oder gar Bildschirme unter der Motorhaube erst der Anfang der Überraschungen sind.

    Die in Friedrichshafen versammelten Clubs sind die Meinungsbildner und Trendsetter in der europäischen Tuning-Community. Für Alexander Wöhr vom Tuning-Club „Car exklusiv“, in dem Fabrikate von Alfa Romeo die Mehrheit bilden und deren Umbauten bereits in japanischen Fachzeitschriften Beachtung fanden, ist die Messe das Maß der Dinge. „Auf keinem anderen Tuning-Event in Deutschland sind das Niveau und die Vielzahl der getunten Fahrzeuge so stark wie am Bodensee.“ Auch Manuel Steinwandt von den Tuning-Freaks Schwarzwald freut sich über die Teilnahme an der diesjährigen Messe: „Wer zu den Besten in der Tuningszene zählt, muss einfach auf der TUNING WORLD BODENSEE ausstellen. Außerdem entdeckt man nur auf dieser Messe so viele neue und vor allem schöne Tuning-Ideen.“

    Seit der ersten Ausgabe des Messe-Events gibt es einen ungebremsten „Run“ auf die limitierte Ausstellungsfläche im Clubbereich. „Knapp 500 Clubs haben sich dieses Jahr für 152 Plätze beworben“, so Alexander Métayer, Clubbetreuer der Messe. „Der Großteil kommt aus Österreich, aus der Schweiz und aus Süddeutschland. Aber auch Clubs aus den Niederlanden und Ungarn sind vor Ort.“ Zu den vielen Highlights in der Club-Area zählen der Porsche 911 Club „my9eleven.ch“ oder der Audi RS Club Deutschland e.V. mit ihren hochkarätigen Fahrzeugen. Aber auch in Europa seltene Sportwagen aus Japan wie Honda NSX, Mazda RX7, Nissan Skyline und Toyota Supra sind durch Clubs und Internet-Communities wie „Austrian Type Racing“ und „Sky Racers“ in Friedrichshafen stark vertreten.

    Neben den ausgestellten getunten Fahrzeugen der Marken Audi, BMW, Fiat, Ford, Honda, Opel, Seat, Toyota und VW wird die Präsenz von Citroën-, Peugeot- und Renault-Modellen immer stärker. Aber selbst die noch relativ selten getunten Fahrzeuge aus Korea oder die oft in Deutschland nur als Import erhältlichen US-Modelle finden in der am Bodensee fast geschlossen versammelten Tuning-Gemeinde immer mehr Freunde und feiern vom 13. bis 16. Mai 2010 in Friedrichshafen eine starke Präsenz.

    So zahlreich die verschiedenen Automarken in der Club-Area, so zahlreich sind auch die unterschiedlichen Tuning-Stilrichtungen. Schließlich sind bei einigen der ausstellenden Clubs in Deutschland stationierte US-Soldaten Mitglieder und bringen neben ihren Fahrzeugen auch die neuesten Tuning-Trends aus Amerika nach Friedrichshafen. Ein Club wird unter den vielen bis ins letzte Detail veredelten und verschönerten Karossen mit seinen Fahrzeugen hervorstechen. Die Boliden von „Deutsche Drifter e.V.“ sind vorwiegend auf standfeste Motorleistung gezüchtete Rennmaschinen. „Wir wollen den Messe-Besuchern zeigen, dass es bei Tuning nicht immer nur um schöne Autos gehen muss“, schmunzelt Alex Gräff.

    Weitere Informationen unter: TUNING WORLD BODENSEE - 13.-16. Mai 2010.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 21:29
  2. Die TUNING WORLD BODENSEE 2011 im Überblick:
    Von seechat im Forum Friedrichshafen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 20:40
  3. Video: Tuning-World-Bodensee 2008
    Von seechat im Forum seechatTV Kommenare
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 13:39
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 00:06
  5. Tuning-World-Bodensee vom 30.04.-03.05.2009
    Von seechat im Forum Events
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 19:59

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •