Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Bombendrohung im Bodensee-Center 12.01.2009

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Beitrag Bombendrohung im Bodensee-Center 12.01.2009

    Mit einer SMS von einer öffentlichen Telefonzelle aus drohte ein Unbekannter am Montag, 12. Januar, damit, dass im Bodensee-Center um 20 Uhr eine fern gesteuerte Bombe explodieren werde. Um 13 Uhr kam die Einsatzleitung mit Vertretern der Polizei, der Feuerwehr und der Verwaltung zusammen. Um 16 Uhr begann die Räumung des gesamten Bodensee-Centers. Ab 17 Uhr wurde das gesamte Areal mit acht Sprengstoffspurhunden, Beamten der Polizei und der Feuerwehr durchsucht. Um 19.30 Uhr wird zusätzlich die Ailnger Straße und die Meistershofener Straße gesperrt.
    Bisher gibt es keine Spur, das Einsatzkommando nimmt die Drohung Ernst.

    Für Fragen und Informationen wurde von der Stadt Friedrichshafen ein Bürgertelefon eingerichtet, das unter der Nummer 07541/203-1037 zu erreichen ist

    Keine Bombe gefunden - Einsatz beendet

    Bei der Durchsuchung des gesamten Areals und aller Gebäude des Bodensee-Centers wurde keine Bombe gefunden.

    Ein Unbekannter hatte per SMS von einer öffentlichen Telefonzelle aus, gedroht, heute (Montag, 12. Januar) um 20 Uhr eine Bombe zu zünden. Vorsorglich wurde das gesamte Bodensee-Center geräumt und das Areal von Polizei und Feuerwehr durchsucht. Acht Sprengstoffhunde waren zusätzlich im Einsatz. Um 20.30 Uhr wurde der gesperrte Bereich rund um das Bodensee-Center wieder freigegeben. Zahlreiche Gewerbetreibende des Bodensee-Centers öffneten danach wieder ihre Geschäfte.

    Die Räumung des gesamten Areals, in dem sich zu dieser Zeit mehrere tausend Besucher aufhielten, verlief Dank der hervorragenden Zusammenarbeit zwischen Gewerbetreibenden, städtischer Ordnungsbehörde, Polizei, Feuerwehr und der Schnelleinsatzgruppe des Deutschen Rotes Kreuz und der Johanniter Unfallhilfe reibungslos.

    „Wir bedanken uns bei allen Gewerbetreibenden für die kooperative Zusammenarbeit und bei den Einsatzkräften der Polizei, der Freiwilligen Feuerwehr, der Schnelleinsatzgruppe des Deutschen Roten Kreuzes und der Johanniter Unfallhilfe für den reibungslosen Einsatz“, betonte Hans-Jörg Schraitle, Leiter des Amtes für Bürgerservice, Sicherheit und Umwelt der Stadt Friedrichshafen. Ohne diese hervorragende Zusammenarbeit, so Schraitle, wäre die Räumung des gesamten Areals in so kurzer Zeit nicht möglich gewesen.


    Quelle: Stadt Friedrichshafen

  2. #2
    Avatar von just77me
    just77me ist offline seechat.de Gründer
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Stockach am Bodensee
    Alter
    39
    Beiträge
    257.625
    Thanks
    1.084
    Thanked 412 Times in 332 Posts
    Blog-Einträge
    135

    Standard

    Ich wollte heute Abend kurz beim Media-Markt in Friedrichshafen einkaufen aber Fehlanzeige alles gesperrt.

    Bilder und nen kleinen Bericht dazu in meinem Blog:
    http://www.seechat.de/seeforum/blogs...ues-spiel.html

    Gruß,
    Reinhold

Ähnliche Themen

  1. Eros Center Friedrichshafen - All You Can Fuck
    Von just77me im Forum Friedrichshafen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 18:54
  2. Bombendrohung am Bahnhof Lindau am Bodensee
    Von seechat im Forum Lindau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 08:15
  3. Glatt Center in Dietlikon
    Von Claudy im Forum Ladengeschäfte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 16:15
  4. Bodensee Center in Friedrichshafen
    Von Claudy im Forum Ladengeschäfte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 13:05
  5. World Trade Center
    Von seeblitz im Forum Filme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 12:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •