Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Review: EUROBIKE 2011 in Friedrichshafen am Bodensee vom 31.08.2011 - 03.09.2011

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Rotes Gesicht Review: EUROBIKE 2011 in Friedrichshafen am Bodensee vom 31.08.2011 - 03.09.2011

    EUROBIKE

    Die internationale Fahrradmesse in Friedrichshafen am Bodensee wird immer Größer und Besser! Morgen am 03.09.2011 ist die Messe für alle Besucher geöffnet! Davor war die Messe dem Fachpublikum und der Presse vorbehalten! seechat.de | Die Bodensee Community war für Euch vor Ort! Freut Euch über Fotos und Video von der Messe selbst sowie dem legendärem Lakejump dem Sprung in das Wasserbecken vor der Messehalle!

    EUROBIKE 2011: Fotos+Video by seechat.de | Die Bodensee Community, 31.08.2011:
    > Fotos: 31.08.2011, Friedrichshafen - Fotos - seechat.de | Die Bodensee Community
    > Video: EUROBIKE 2011: Friedrichshafen am Bodensee, 31.08.2011


    LAKEJUMP 2011: Fotos+Video by seechat.de | Die Bodensee Community, 31.08.2011:
    > Fotos: 01.09.2011, Friedrichshafen - Fotos - seechat.de | Die Bodensee Community
    > Video: LAKEJUMP 2011: Friedrichshafen am Bodensee, 01.09.2011

    EUROBIKE 2011 by SEECHAT.TV | Die Bodensee Community


    LAKEJUMP 2011 by SEECHAT.TV | Die Bodensee Community


    Links:
    Messe Friedrichshafen - ... einfach anders!
    EUROBIKE - 31. August - 3. September 2011
    Videos - seechat.de | Die Bodensee Community

  2. #2
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    213.669
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Rotes Gesicht Schlussbericht EUROBIKE 2011

    Mehr als 40.000 Fachbesucher aus über 100 Ländern – Mehr als 20.000 Fahrradfans am Publikumstag – 1.800 Journalisten aus aller Welt

    Die Bike-Community aus aller Welt trifft sich am Bodensee
    Friedrichshafen – „Man könnte meinen, das Fahrrad wurde am Bodensee erfunden und feiert sich jedes Jahr selbst.“ „Powervolle und energiegeladene Stimmung.“ „Starke Internationalität.“ Die O-Töne der Aussteller beschreiben die Stimmung auf der EUROBIKE 2011, die ihren 20. Geburtstag als weltweite Leitmesse der Fahrradbranche feierte und am Samstag nach vier starken Messetagen mit einem großen Erfolg zu Ende ging. Messechef Klaus Wellmann zieht kurz und knapp Bilanz: „Super gelaufen.“ EUROBIKE-Projektleiter Stefan Reisinger ergänzte: „Fantastisch.“ Mehr könne man dazu kaum sagen, meinte das Bike-Team, außer vielleicht noch ein paar nüchterne Zahlen und Fakten zur Messebilanz: Wieder mehr als 40.000 Fachbesucher aus über 100 Ländern und mehr als 20.000 Endverbraucher am Samstag. Die Neuheitenmesse mit unzähligen Weltpremieren hält nicht nur die Fachwelt, sondern auch die Medien in Atem: Mehr als 1.800 Journalisten aus aller Welt werden über die EUROBIKE 2011 berichten.
    Die Kommentare der Aussteller und Kunden geben – mal sachlich und mal emotional – die Stimmung auf der EUROBIKE 2011 wider:
    EUROBIKE 2011:
    Aussteller-Stimmen:

    Yoshizo Shimano, Head Board of Directors, SHIMANO Inc.:
    „Wieder einmal war die EUROBIKE äußerst erfolgreich für uns. Die Atmosphäre war insgesamt sehr positiv – das zeigt, dass die Fahrradbranche auf eine sehr gute Zukunft zusteuert. Das Interesse an unseren neuen Produkten war groß. Insbesondere unsere neuen elektronischen Schaltungskomponenten ULTEGRA Di2 standen im Zentrum der Aufmerksamkeit, denn damit wird sich die Welt der Straßenrennen grundlegend und dauerhaft ändern.“

    Mathias Seidler, Vorstandsvorsitzender Derby Cycle AG:
    „Wir sind sehr zufrieden, die EUROBIKE ist die wichtigste öffentliche Messe, die wir weltweit besuchen. Wir freuen uns über eine signifikante Steigerung der Besucher, Händler und Vororder – national wie international. Wir haben den Eindruck, dass die Infrastrukturprobleme entzerrt wurden und dass weniger Endverbraucher an den Händlertagen auf der Messe waren, was positiv ist.“

    Oliver Hensche, Geschäftsführer Giant:
    „Unser Stand war von morgens bis abends sehr hoch frequentiert. Das freut uns natürlich und die Stimmung ist gut. Auch unser Programm kommt gut an, der DEMO DAY war so erfolgreich wie noch nie. Mit 80 Testbikes hatten wir so viele Verleihungen wie noch nie. Die EUROBIKE ist für uns die wichtigste globale Messe und wird von Giant auch im nächsten Jahr so weitergeführt. Subjektiv hatten wir sogar den Eindruck, dass sich das Verkehrsproblem entspannt hat.“

    Rainer König, Vertriebsleiter Stevens Bikes:
    „Das war eine super Messe mit großartigem Händlerzuspruch. Mit hohen Erwartungen besucht Stevens seit 20 Jahren die EUROBIKE und diese wurden stets mit vollster Zufriedenheit erfüllt. Für uns gibt es keine Messealternative.“

    Wolfgang Paulus, Geschäftsführer Ortlieb Sportartikel:
    „Für uns war die EUROBIKE 2011 sehr erfolgreich. Trotz unserer guten Vertriebssegmente kamen neue Kooperationen zustande. Darüber hinaus sind, international betrachtet, unsere Erwartungen übertroffen worden und wir freuen uns sehr über unsere Auszeichnung mit dem EUROBIKE AWARD.“

    Dirk Belling, Marketingleiter SRAM:
    „Wir sind seit 20 Jahren gerne hier und kommen auch gern noch weitere 20 Jahre zur EUROBIKE nach Friedrichshafen.“

    Dr. Annette Winkler, Smart-Chefin:
    „Wir freuen uns über das extrem hohe Interesse an unserem neuen E-Bike und sind mehr als zufrieden mit unserem Messe-Debüt am Bodensee. Die sehr positive Resonanz von Presse und Fachbesuchern aus aller Welt auf unsere Weltpremiere hier auf der EUROBIKE ist eine tolle Bestätigung für unseren "smart auf zwei Rädern" und die tolle Arbeit meines jungen E-Bike-Teams.“

    Tobias Schweter, General Manager (GER/AUT/CH/FL) Cycling Sports Group Europe:
    „Es könnte nicht besser sein. In diesem Jahr war noch einmal mehr los als in der Vergangenheit und wir sind mit dem Geschäftsverlauf sehr zufrieden. Das Besucheraufkommen an den Händlertagen entspricht schon fast dem Publikumstag.“

    Jessica Schumacher, Marketing Managerin Selle Royal:
    „Für uns ist die EUROBIKE 2011 super gelaufen und wir haben alle internationalen Kunden getroffen. Eine sehr schöne Messe, die auch sehr gut organisiert ist.“

    Frank Bohle, Geschäftsführer Schwalbe-Ralf Bohle GmbH:
    „Stark frequentierte Messestände und volle Gänge prägten auch in diesem Jahr das Bild der EUROBIKE. An unserem Stand haben wir so viel internationales Publikum wie noch nie zuvor registriert und die Stimmung ist auffallend positiv. Die EUROBIKE festigt damit unserer Meinung nach ihre Position als internationale Leitmesse der Fahrradbranche. Für die stärksten Trends wie E-Bikes und 29er Mountainbikes bieten wir eine breite Palette neuer Produkte an und wir blicken daher zuversichtlich auf die Fahrradsaison 2012.“



    Susanne Puello, Managing Director Winora Group:
    „Die diesjährige EUROBIKE hat wieder einmal gezeigt, dass sie in Sachen Bike-Enthusiasmus das Maß aller Dinge ist. Eine tolle Messe! Für uns ein Riesen-Erfolg!“

    Reto Aeschbacher, Marketing Division Manager Scott:
    „Wir haben es kaum für möglich gehalten, dass nach der letztjährigen EUROBIKE nochmals eine Steigerung möglich ist –und zwar in allen Bereichen. Die Internationalität hat nochmals zugenommen. Die EUROBIKE hat sich ganz klar weiterhin als weltweite Leitmesse etabliert.“

    Ronald Siller, Marketingleiter ALPINA:
    „Ich habe einen persönlichen Messe-Indikator: Wie lange warte ich als Mann vor der Toilette. Die Wartezeit ist von 2010 auf 2011 erheblich gestiegen. Das ist ein Sensations-Indikator! Es ist unglaublich viel los, toller Besuch und gute Frequenz am Stand. Eine powervolle und energiegeladene Stimmung überall. Die Branche sieht nach vorne, und dieser Sog reißt alle mit, bringt alle nach oben: die Messe, die Besucher, die Aussteller und natürlich die ganze Branche. Die Internationalität der EUROBIKE ist unglaublich, dieses Sprachengewirr überall, das macht Spaß, das ist Messe, das ist ein internationaler Marktplatz.“

    Marcus Pürner, Inhaber/Geschäftsführer Cube:
    „Die Resonanz der diesjährigen EUROBIKE war sehr positiv, wir verzeichneten großes Publikumsinteresse und es waren gefühlt mehr Besucher als in den Vorjahren. Es war eine wirklich gute Stimmung hier.“

    Wilhelm Humpert, Geschäftsführender Gesellschafter Humpert:
    „Wir verzeichneten für uns einen sehr guten Messeverlauf und eine hohe Internationalität, nicht nur aus Europa, sondern auch aus Übersee. Dadurch können wir einen neuen Kundenstamm aquirieren. Brasilien ist dabei sehr interessant für uns. Unsere Marke ist erst zwei Jahre alt und die Auftritte auf der EUROBIKE haben mit Sicherheit zu unserem Bekanntheitsgrad beigetragen. Man könnte meinen, das Fahrrad wäre hier geboren worden und feiert sich jedes Jahr hier wieder selbst.“

    André Bachmann, Verkaufsleiter (D, A) Craft:
    „Die EUROBIKE 2011 lief sensationell und es war wahnsinnig viel los an unserem Stand. Die Messe steht für konstantes Wachstum und die Begeisterung für den Radsport in ganz unterschiedlichen Bereichen ist weiterhin positiv.“

    Dirk Janz, Geschäftsführer Rocky Mountain:
    „Die diesjährige Messe war wirklich gut für uns. Wir haben schon lange nicht mehr so viele Order wie dieses Jahr geschrieben. Ich muss überhaupt nicht überlegen, ob ich zu einer anderen Messe wechsle. Nächstes Jahr wieder!“

    Uwe Hahslbauer, Leitung Marketing Hartje KG:
    „Wir hatten sehr viel Besuch und die Resonanz sowie das Orderverhalten waren ausgezeichnet. Vor allem die internationalen Kontakte waren außergewöhnlich hoch. Die Messeunterstützung war toll und der Standort ist einfach perfekt, da sind wir nächstes Jahr selbstverständlich wieder mit dabei.“

    Richard Thomas, Vertriebs- und Marketingleiter Deutschland, Österreich und Schweiz, Endura:
    „Wir freuen uns und sind höchst zufrieden. Die Resonanz und Offenheit für unsere Produkte war extrem positiv. Friedrichshafen ist die perfekte Plattform, um unsere Marke präsent zu machen. Nächstes Jahr sind wir auf jeden Fall wieder hier, dann mit mehr Fläche.“

    Peter Hostettler, Managing Director intercycle/hostettler gmbh:
    „Es war eine sehr positive Messe. Für uns stärker als im letzten Jahr. Wir hatten sehr viele internationale Kontakte. Aufbau und Logistik haben super funktioniert. Das hier ist die Messe mit dem besten Ambiente. Wir sind seit dem Anfang der EUROBIKE vor 20 Jahren dabei und das wird sich auch nicht ändern. Mein Fazit ist wieder durchweg positiv, allerdings finde ich es sehr schade, dass sonntags geschlossen ist und die Verkehrsproblematik immer noch vorhanden ist.“

    Alessandro Colnago, Sales Manager Colnago:
    „Wir waren eine der ersten Firmen, die auf der EUROBIKE Rennräder ausgestellt haben, weil wir den Zeitpunkt und den Standort für perfekt hielten – und wir hatten recht. Hier treffen wir alle unsere Händler, deshalb ist die EUROBIKE die einzige Messe zu der Colnago aus Italien kommt. Alle kommen hier her. Hier bekommen wir unser Feedback und können dann schon für das übernächste Jahr planen.“

    Torsten Mendel, Marketingmanager Abus:
    „Die Messe ist gut für uns gelaufen. Unser Stand ist größer geworden und trotzdem immer gefüllt. Auch die Politik ist immer stärker am Thema Fahrrad interessiert, so besuchte uns Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann am Stand. Wir sehen das als gutes Signal für die Branche und für zukünftige Mobilitätskonzepte.“

    Guido Müller, Geschäftsführer Busch & Müller:
    „Die EUROBIKE war wie in jedem Jahr für uns eine unverzichtbare Plattform. Quantitativ hat sie sich schon jetzt für uns ausgezahlt, der qualitative Erfolg wird sich dann noch herausstellen. Wir kommen gerne nach Friedrichshafen und freuen uns schon jetzt auf die kommenden Jahre.“

    Paul Hollants, Geschäftsführer HP Velotechnik:
    „Die EUROBIKE 2011 ist für uns super gelaufen. Man merkt den Veranstaltern die 20-jährige Erfahrung an. So bietet die EUROBIKE eine Top-Plattform für den Fahrradmarkt in seiner gesamten Breite, vom Liegerad bis zum Downhill-Bike. Der EUROBIKE AWARD hat sich in der Branche zum international anerkannten Designpreis etabliert. Wir freuen uns daher besonders, dass die Arbeit an unserem Tourenrad Gekko mit dieser Auszeichnung belohnt wurde.“

    Katrin Pfeuffer, Marketingmanagerin Hercules:
    „Die EUROBIKE ist einfach großartig. Auf keiner anderen Veranstaltung kann man innerhalb kürzester Zeit so viel Informationen zum Thema Fahrrad sammeln wie hier. Wir konnten auf unserem Stand mehr Publikum als im Vorjahr verzeichnen. Pedelecs und E-Bikes werden nach wie vor stark nachgefragt, aber auch das Thema Design und Style beim Alltagsrad wird immer wichtiger. So bekommen wir durchweg positives Feedback auf unsere farbenfrohen Citybikes wie etwa das „Style 7“ mit dem Mohnblumen-Dekor.“

    Horst Lehr, Productmanagement BM-Helme UVEX:
    „Wir hatten eine sehr gute Resonanz am Stand. Der Handel ist mit dem Saisonverlauf zufrieden, somit sind die Weichen für die neue Saison gestellt.“

    Nicolaus Kirchdorfer, Category Leader Gore Bike Wear:
    „Wir sind sehr zufrieden. Wir konnten qualitativ hochwertige Gespräche mit unseren Partnern führen und unsere neuen Produkte sind sehr gut aufgenommen worden. Es gibt nichts an der Messe auszusetzen, wir sind gerne hier.“

Ähnliche Themen

  1. Video: EUROBIKE 2011: Friedrichshafen am Bodensee, 31.08.2011
    Von seechat im Forum seechatTV Kommenare
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 13:17
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.08.2011, 18:02
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 11:40
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 07:37
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 16:53

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •