Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Review: KLASSIKWELT BODENSEE 2010 in Friedrichshafen

  
  1. #1
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Cool Review: KLASSIKWELT BODENSEE 2010 in Friedrichshafen

    Dynamische Retro-Show im Herzen Europas zu Lande... zu Wasser... und in der Luft!

    Dritte KLASSIKWELT BODENSEE mit insgesamt mehr als 43.000 Besuchern - Sehr viele Besucher kommen mit dem eigenen historischen Fahrzeug - Kaufkräftiges Publikum

    Von der Flugschau bis zur Dampfboot-Parade, vom Rundkurs für historische Rennfahrzeuge bis zum Oldie-Shuttlebus - die Mischung aus Messe und Event zeigt historische Mobilität in allen Facetten

    Friedrichshafen - Großer Bahnhof für Oldtimer und Elektroautos: Mehr als 100 Jahre Automobilgeschichte präsentierte sich live auf der KLASSIKWELT BODENSEE. Dass die Oldtimerszene auf eine solch hochkarätige Veranstaltung "abfährt", unterstrich auch die erstmalige Präsenz der großen Automarken wie Audi, Alfa Romeo, Mercedes und Opel, die verstärkt auf das Thema Tradition setzen. Mit all ihren Marken und Typen setzte sich am Bodensee die ganze historische Branche an Land, zu Wasser und in der Luft in Szene.

    Sehr viele Fachbesucher unter den insgesamt mehr als 43.000 Messegästen kamen mit dem eigenen Oldtimer. Damit bringt ein großer Teil der Besucher eine enorm hohe Fachkompetenz und ein starkes Interesse an historischen Fahrzeugen mit. Am Sonntag gingen die KLASSIKWELT BODENSEE und die zeitgleich laufende Expo "the electric avenue" mit einem äußerst positiven Ergebnis zu Ende. Insgesamt 405 Aussteller aus zehn Nationen waren mit ihrem umfassenden Angebot an historischen Fahrzeugen, Dienstleistungen, Service und Ersatzteilen rund um das Oldtimergeschäft in Friedrichshafen präsent.
    Auch die zweite Expo für nachhaltige Mobilität "the electric avenue" stieß bei den Besuchern auf großes Interesse und sorgte auf den Testparcours in der Halle und im Freigelände für neue Fahrerlebnisse.

    "In vielen Gesprächen bestätigten uns die Aussteller, dass enorm kaufkräftiges und kompetentes Publikum auf der Oldtimermesse unterwegs war und gute Geschäfte gemacht wurden", zogen Messechef Klaus Wellmann und Projektleiter Roland Bosch am Sonntag zu Messeschluss ein positives Fazit. Dabei macht’s offenbar die (Benzin)-Mischung: Dynamische Elemente auf dem Messe-Rundkurs sind nach Auffassung von Roland Bosch genauso wichtig, wie die klare Ausrichtung des Konzepts auf den Verkauf von Oldtimern, Restaurierung und Dienstleistung.

    Der Oldtimer ist es schließlich auch wert, dass man Geld für ihn ausgibt: "Viele setzen wieder auf Sachwerte, eine gute Wertanlage ist das alte Fahrzeug allemal", ist Dr. Götz Knoop, Vizepräsident des Bundesverbandes für Clubs klassischer Fahrzeuge (DEUVET) überzeugt.

    Die KLASSIKWELT BODENDSEE wächst: In zwölf Messehallen auf rund 85.000 Quadratmetern war das komplette Spektrum der Oldtimerszene vertreten: Wertvolle Bugattis, erstmals seltene englische Dampfautos, amerikanische Straßenkreuzer, Brezel-Käfer und BMW-Isettas, die berühmten roten Porsche-Diesel Traktoren, "historische Sahnestückchen" im Flugzeug Hangar und bei der täglichen Airshow, Riva-Boote, Motorräder - kurzum die komplette Oldtimer-Palette mit all ihren Raritäten und Besonderheiten.

    Die KLASSIKWELT BODENSEE etabliert sich international als professionelle Veranstaltung, die das ganze Spektrum der Mobilität in Aktion zeigt. Auf dem Messe-Rundkurs wurden Demonstrationsfahrten mit Rennfahrzeugen aller Kategorien geboten. Täglich blickten alle in den Himmel über Friedrichshafen, wenn die historische Air-Show startete. Am Samstagabend bei der Klassiker-Parade rollten 140 historische Fahrzeuge durch die Innenstadt.

    Besucherumfrage
    Gute Noten bekam die KLASSIKWELT BODENSEE in der Besucher-Umfrage: 98 Prozent der Befragten beurteilten Angebot und Rahmenprogramm mit den Noten "sehr gut" (49%) und "gut" (48%). Und mehr als 90 Prozent der Befragten werden die nächste KLASSIKWELT BODENSEE sicher wieder besuchen.

    Nächster Termin 2011
    Den nächsten Termin zur Klassikwelt Bodensee vom 2. bis 5. Juni 2011 haben sich die Freunde und Liebhaber der Oldtimerszene schon notiert. Die Expo für nachhaltige Mobilität "the electric avenue" läuft ebenfalls wieder zum selben Termin.

    Hier geht es zu den Fotos der Klassikwelt von seechat.de | Die Bodensee Community:
    04.06.2010, Friedrichshafen - Fotos - seechat.de | Die Bodensee Community

    Video - SEECHAT.TV:
    video in kürze online

    Links:
    KLASSIKWELT BODENSEE - Das Messe-Event für Oldtimer und Youngtimer
    Messe Friedrichshafen - ... einfach anders!
    seechat.de | Die Bodensee Community - SEECHAT.TV

    Hier geht es zum Video der Klassikwelt Bodensee 2010 von SEECHAT.TV (Mit Flugshow!)
    YouTube Video @ seechat.de | Die Bodensee Community
    ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


    Einige Highlights:
    Geändert von seechat (08.06.2010 um 23:49 Uhr)

  2. #2
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    Anbei der Schlussbericht zur Klassikwelt Bodensee und "the electric avenue" 2010


    Dritte KLASSIKWELT BODENSEE mit insgesamt mehr als 43.000 Besuchern – Sehr viele Besucher kommen mit dem eigenen historischen Fahrzeug – Kaufkräftiges Publikum
    Richtige Mischung: Dynamisches Konzept und breites Kaufangebot
    Friedrichshafen – Großer Bahnhof für Oldtimer und Elektroautos: Mehr als 100 Jahre Automobilgeschichte präsentierte sich live auf der KLASSIKWELT BODENSEE. Dass die Oldtimerszene auf eine solch hochkarätige Veranstaltung „abfährt“, unterstrich auch die erstmalige Präsenz der großen Automarken wie Audi, Alfa Romeo, Mercedes und Opel, die verstärkt auf das Thema Tradition setzen. Mit all ihren Marken und Typen setzte sich am Bodensee die ganze historische Branche an Land, zu Wasser und in der Luft in Szene.
    Sehr viele Fachbesucher unter den insgesamt mehr als 43.000 Messegästen kamen mit dem eigenen Oldtimer. Damit bringt ein großer Teil der Besucher eine enorm hohe Fachkompetenz und ein starkes Interesse an historischen Fahrzeugen mit. Am Sonntag gingen die KLASSIKWELT BODENSEE und die zeitgleich laufende Expo „the electric avenue“ mit einem äußerst positiven Ergebnis zu Ende. Insgesamt 405 Aussteller aus zehn Nationen waren mit ihrem umfassenden Angebot an historischen Fahrzeugen, Dienstleistungen, Service und Ersatzteilen rund um das Oldtimergeschäft in Friedrichshafen präsent.

    Auch die zweite Expo für nachhaltige Mobilität „the electric avenue“ stieß bei den Besuchern auf großes Interesse und sorgte auf den Testparcours in der Halle und im Freigelände für neue Fahrerlebnisse.

    „In vielen Gesprächen bestätigten uns die Aussteller, dass enorm kaufkräftiges und kompetentes Publikum auf der Oldtimermesse unterwegs war und gute Geschäfte gemacht wurden“, zogen Messechef Klaus Wellmann und Projektleiter Roland Bosch am Sonntag zu Messeschluss ein positives Fazit. Dabei macht’s offenbar die (Benzin)-Mischung: Dynamische Elemente auf dem Messe-Rundkurs sind nach Auffassung von Roland Bosch genauso wichtig, wie die klare Ausrichtung des Konzepts auf den Verkauf von Oldtimern, Restaurierung und Dienstleistung.
    Der Oldtimer ist es schließlich auch wert, dass man Geld für ihn ausgibt: „Viele setzen wieder auf Sachwerte, eine gute Wertanlage ist das alte Fahrzeug allemal“, ist Dr. Götz Knoop, Vizepräsident des Bundesverbandes für Clubs klassischer Fahrzeuge (DEUVET) überzeugt.
    Die KLASSIKWELT BODENDSEE wächst: In zwölf Messehallen auf rund 85.000 Quadratmetern war das komplette Spektrum der Oldtimerszene vertreten: Wertvolle Bugattis, erstmals seltene englische Dampfautos, amerikanische Straßenkreuzer, Brezel-Käfer und BMW-Isettas, die berühmten roten Porsche-Diesel Traktoren, „historische Sahnestückchen“ im Flugzeug Hangar und bei der täglichen Airshow, Riva-Boote, Motorräder – kurzum die komplette Oldtimer-Palette mit all ihren Raritäten und Besonderheiten.

    Die KLASSIKWELT BODENSEE etabliert sich international als professionelle Veranstaltung, die das ganze Spektrum der Mobilität in Aktion zeigt. Auf dem Messe-Rundkurs wurden Demonstrationsfahrten mit Rennfahrzeugen aller Kategorien geboten. Täglich blickten alle in den Himmel über Friedrichshafen, wenn die historische Air-Show startete. Am Samstagabend bei der Klassiker-Parade rollten 140 historische Fahrzeuge durch die Innenstadt.

    Besucherumfrage
    Gute Noten bekam die KLASSIKWELT BODENSEE in der Besucher-Umfrage: 98 Prozent der Befragten beurteilten Angebot und Rahmenprogramm mit den Noten „sehr gut“ (49%) und „gut“ (48%). Und mehr als 90 Prozent der Befragten werden die nächste KLASSIKWELT BODENSEE sicher wieder besuchen.

    Nächster Termin 2011
    Den nächsten Termin zur KLASSIKWELT BODENSEE vom 2. bis 5. Juni 2011 haben sich die Freunde und Liebhaber der Oldtimerszene schon notiert. Die Expo für nachhaltige Mobilität „the electric avenue“ läuft ebenfalls wieder zum selben Termin.

  3. #3
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Beitrag

    Ausstellerstimmen KLASSIKWELT BODENSEE 2010:
    Wolfgang H. Scholz, Leiter Opel Classic Europe, Rüsselsheim:
    „Die Mischung der Messe, die so genannte ‚Dreifaltigkeit’ -Wasser, Land, Luft gefällt uns sehr gut. Wir sehen unseren ersten Auftritt hier in Friedrichshafen als wunderbare Plattform, unsere Marke Opel darzustellen und passen gut ins Konzept. Wir haben bewusst die Exponate nach unterschiedlichen Jahrzehnten zusammengestellt, um beim Publikum ein breites Interesse zu erzeugen. Wir wollen den Menschen zeigen, was hinter der Marke Opel steckt. Wir sind 2011 mit Sicherheit wieder mit dabei.“

    Martin Halder, Geschäftsführender Gesellschafter Meilenwerk, Forum für Fahrkultur, Berlin, Düsseldorf, Stuttgart:
    „Uns hat die Klassikwelt Bodensee und das Konzept von Anfang an gefallen und wir empfinden bereits eine traditionelle Verbindung zur Messe. Die neue Hallenbelegung A7 und B5 als Automobilsalon ist sehr gelungen, das Umfeld gefällt uns sehr gut. Wir führen am Stand gute Gespräche und beobachten ein vielfältig interessiertes Publikum. Zudem nutzen wir den diesjährigen Messeauftritt, um unseren geplanten neuen Standort in Zürich zu bewerben. Im Vergleich zur Neuwagen-Industrie können wir in unserer Branche keine Auswirkungen der Wirtschaftskrise spüren, vor allem im gehobenen Segment über 50.000 Euro. Im Gegenteil, die Verkaufszahlen gingen in jüngster Vergangenheit sogar nach oben, weil für viele der Oldtimer eine neue Art der Finanzanlage bedeute: Ein äußerst attraktiver Sachwert.“

    Thomas Stebich, stellvertretender Leiter Audi Tradition, Ingolstadt:
    „Wir sind äußerst positiv überrascht von der Anzahl der Besucher und vom regen Interesse an unseren ausgestellten Exponaten. Das Konzept der Messe ist charmant - für alle ist etwas geboten und das Interesse ist vielschichtig. Wir haben viele Audifahrer am Stand, die mit unserer Historie behaftet sind. Die Kombination von Ausstellung und Fahrdemo ist für uns als Aussteller klasse. Wir freuen uns, wenn wir nächstes Jahr die Möglichkeit haben, wieder kommen zu können.“

    Frank Reichert, Vertrieb und Marketing, Daimler AG, Mercedes-Benz Classic Center, Stuttgart:
    „Wir fühlen uns sehr wohl und es tut gut, hier zu sein. Wir freuen uns über das rege Interesse an unserer Marke und unseren Fahrzeugen. Im Freigelände ist erstmals unser mobiles Classic-Center im Einsatz und in den B-Hallen ist unser Club-Bereich vertreten. Wir wollen uns bei unserem ersten Auftritt hier in Friedrichshafen die Messe und Plattform ansehen und werden erst zum Saisonende entscheiden, wie wir Marketing technisch hier in Zukunft aufgestellt sein werden.“

    Joachim Appel, Geschäftsführer Horch-Classic GmbH, Korntal-Münchingen:
    „Die Resonanz hier bei uns am Stand ist durchweg positiv. Im Vergleich zu 2009 erleben wir eine deutlich gestiegene Besucherzahl. Wir hatten ein sehr interessiertes Kundenklientel, können einen konkreten Verkauf und drei sehr interessierte Anfragen verzeichnen. Wir erwarten daher noch ein gutes Nach-Messegeschäft. Der Bekanntheitsgrad der Klassikwelt Bodensee ist in kurzer Zeit sehr gestiegen und wir fühlen uns hier gut aufgestellt. Auch die Atmosphäre insgesamt, vom Wachpersonal über das Catering und alle Ansprechpartner des Messeteams, von Technik bis zur Leitung, ist sehr freundlich und familiär. Friedrichshafen macht einfach Spaß. Wir sind rundum happy.“

    Danijela Milanovic, Koordination und Präsentation Messeauftritt Alfa Romeo:
    „Wir sind sehr positiv von unserm ersten Auftritt der Klassikwelt Bodensee beeindruckt und beobachten ein aufgeschlossenes und interessiertes Publikum. Wir haben bereits einige konstruktive Kundengespräche geführt und erhoffen uns ein gutes Nach-Messegeschäft. Mit der Verknüpfung von Neuwagen im Zusammenhang mit historischen Fahrzeugen können wir den Werdegang und die Geschichte unseres Unternehmens aufleben lassen und können verdeutlichen, dass in unseren Fahrzeugen Lebenskultur steckt. Dafür ist diese Messe die geeignete Plattform.“

    Dr. Götz Knoop, Vizepräsident DEUVET – Bundesverband für Clubs klassischer Fahrzeuge, Berlin:

    „Die Klassikwelt Bodensee hat auch in diesem Jahr gezeigt, dass sie eine hervorragende Messe und eine der Veranstaltungen mit dem meisten Potential ist. Als DEUVET freuen wir uns diesen Weg mit begleiten zu können.“


    David Clavadetscher, Organisator Suisse@Klassikwelt:
    „Mit der neuen Hallenaufteilung sind wir sehr zufrieden und fühlen uns im neuen Ostteil der Messe sehr wohl. Die Vergrößerung des Automobilsalons auf zwei Hallen bietet dem Publikum dadurch einen noch größeren Mix. Der Schweizer Gemeinschaftsstand hat sich deutlich vergrößert und wir haben bereits Anfragen von potenziellen Neukunden für 2011. Für das zahlreich vertretene Schweizer Publikum ist unser Gemeinschaftsstand natürlich ein Besuchermagnet.“

    Matthias Kaemmer, Weiterbildung und Marketing Fahrzeugakademie Schweinfurt am Gemeinschaftsstand Restaurierungsbetriebe:
    „Die Präsenz von Handwerksbetrieben, die sich mit Restaurierung beschäftigen, betrachten wir als sehr wichtig. Wir vermitteln auch, welcher Wert in einem Fahrzeug stecken kann und wie viel Zeit und Wissen in eine Restaurierung investiert wird. Unseren Schwerpunkt sehen wir darin, dem interessierten Besucher aufzuzeigen, wie Restaurierung richtig funktioniert und wie man den Betrieb seines Vertrauens finden kann. Wir bieten „Oldtimer-Intensivseminare“ für eigene Restaurierung an und bilden Fachkräfte für Restaurierung historischer Fahrzeuge aus.

    Ausstellerstimmen „the electric avenue-expo“ 2010:
    Craig Davis, Sales and Marketing Director Europe von Tesla Motors:
    „Die Messe Friedrichshafen liegt zwischen unseren Standorten München und Zürich. Damit bietet sie uns eine tolle Gelegenheit, Auto-Fans durch eine einzigartige Tesla Roadster Erfahrung zu begeistern. Für nächstes Jahr wünschen wir uns, dass „the electric avenue“ noch mehr E-Mobilität zeigt und erlebbar macht. Für Tesla Motors bedeutet E-Mobilität den klaren und kompromisslosen Wechsel von fossilen Energieträgern auf erneuerbare Energien. So kann hohe Leistung und Fahrspaß endlich mit einem sauberen Gewissen vereint werden.“

    Uwe P. Deller, Leiter Technologiekommunikation
    Adam Opel GmbH:
    „Die Expo „the electric avenue“ präsentiert ein spannendes Gesamtkonzept, das in Verbindung mit der Oldtimermesse Klassikwelt Bodensee ein einzigartiges, umfassendes und feines Angebot bietet. Wir befassen uns mit der Zukunfts-Mobilität und unser Konzept ist hier in Friedrichshafen aufgegangen. Wir waren nicht das letzte Mal hier.“

    Peter Böhmler, Projektleiter ‚E-Drive-Antriebstechnik, Kendrion-Linnig, Markdorf:
    „Bei der ersten „the electric avenue“ haben wir nur ein Fahrzeug präsentiert, dieses Jahr haben wir unsere Technik weiterentwickelt und sind erstmals mit einem Stand vertreten. Das Konzept unseres Unternehmens besteht darin, die bestehende Antriebstechnologie mit Elektromotor zu verbinden. Der Impuls für unsere Entwicklungen: CO2-Ausstoß minimieren und den täglichen Pendlerverkehr elektrisch bewältigen. Wir leisten hier am Stand viel Aufklärungsarbeit. Wir erklären dem kaufinteressierten Publikum, dass wir die Antriebstechnik an Umrüstfirmen liefern können. Die „electric avenue“ bietet uns die Möglichkeit, Partner und Lieferanten für unser neues Konzept zu gewinnen und unser Netzwerk zu erweitern. Unseren Beitrag hier betrachten wir als intensiven Schritt nach vorn.“

    Heiko Dehning, Senior Partner und Vorsitzender des Vorstandes der INCOVIS AG:
    „Das Konzept, die Vergangenheit und die Zukunft zusammen zu führen, finden wir Klasse. Leider steckt das Thema Elektrifizierung zumindest bei den Automobilen noch in den Kinderschuhen. Deswegen war unser Kongress für Branchenexperten eine gute Ergänzung zur Expo „the electric avenue“, die sich vorrangig an den Konsumenten richtet. Auf dem Messegelände in Friedrichshafen konnte man einen guten Überblick bekommen, was gerade auf dem Markt verfügbar ist. Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit!“

  4. #4
    Avatar von seechat
    seechat ist offline seechat.de - Reporter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    BODENS.EE
    Beiträge
    212.836
    Thanks
    380
    Thanked 416 Times in 325 Posts
    Blog-Einträge
    233

    Standard

    Unser Video zur Klassikwelt Bodensee 2010 ist online (siehe ganz oben und auf SEECHAT.TV) viel spass beim ansehen!

Ähnliche Themen

  1. Video: Klassikwelt Bodensee: Friedrichshafen, 2010
    Von seechat im Forum seechatTV Kommenare
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 15:00
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 19:00
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 16:40
  4. KLASSIKWELT BODENSEE von 3. bis 6. Juni 2010
    Von seechat im Forum Friedrichshafen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2010, 19:57
  5. Review: Klassikwelt-Bodensee 2009
    Von just77me im Forum Events
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 21:50

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •