Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Review: 08.03.08 - Schneekunst am Sonnenkopf

  
  1. #1
    Avatar von Claudy
    Claudy ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    09.10.2006
    Ort
    Singen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.124
    Thanks
    73
    Thanked 135 Times in 108 Posts
    Blog-Einträge
    8

    Pfeil Review: 08.03.08 - Schneekunst am Sonnenkopf

    Soooo, hier mal meinen Bericht zum letzten Samstag am Sonnenkopf:

    Bei schönem Wetter jedoch kalt, sind wir (ich, Marina und Markus) hier in Uhldingen um 7 Uhr gestartet, mit dicken Jacken und guten Winderschuhen bekleidet,(Markus musste schon um halb fünf Uhr in Böblingen losfahren, da es in der Nacht schneite und auf der autobahn doch eine geschlossene Schneedecke lag, er war um Punkt 7 Uhr in Uhldingen)
    Da wir ja doch auch nicht so gerne so bald aufstehen haben wir das Frühstück ins Auto verlegt und unterwegs uns leckere Brote, von Marina fein belegt, gegönnt.
    Eine Vignette am ehemaligen Zoll haben wir uns geholt, da wir ja nicht lebensmüde sind und 170.- Euro Strafe zahlen wollen.
    Doch was sahen unsere Augen da???
    Stau vorm Pfänder soweit das Auge reicht, okay, kurz Kriegsrat und wir fuhren durch Bregenz bis Dornbirn und da wieder auf die Autobahn, jedoch war der Stau echt nur vorm Pfändertunnel, denn hinterher konnte man gut fahren.
    Um genau 09.58 Uhr kamen wir in Klösterle am Sonnenkopf an, hier haben wir die Gutscheine gegen Karten eingetauscht, da ging es auch schon ab in die 8-er Gondeln... "wir drei gehören zusammen" sagte Markus einem Bediensteten und wollte signalisieren, das wir drei eine Gondel für uns wollten "das weiss ich nicht ob Sie zusammen gehören, aber das Sie zusammen in eine Gondel können ist kein Problem" Huiiii, da war die Tür von der Gondel schon offen, wir hüpften schnell hinein, und schon ging es los, wir konnten den Berg von unten sehn, mei, das war ein Ausblick, überall nur Schnee, Wald und Ruhe, die Fenster der Gondel liesen sich öffnen, wir genossen die Ruhe in der Gondel.
    Auf'm Berg angekommen suchten wir die Schlosskirche aus Eis und Schnee.... Wir hielten die Luft an, wir haben Sie entdeckt, die ist ja wunderschön....
    Da wir auch zeitig dran waren, konnten wir noch einen Kaffee bzw. Tee im Bergrestaurant trinken, wir genossen den schönen vielen Schnee, beobachteten die Skifahrer die an uns nur so vorbei rauschten.
    Dann war es soweit, der Fanfarenzug aus Friedrichshafen marschierte ein (mit super glatten Schuhen bei den einzelnen Spielern ) der Moderator Charly Kessler hielt seine Ansprache, danach folgte die Ansprache des Bürgermeisters von Klösterle, dann die Ansprache seiner Hoheit Markgraf von Baden.... doch da es ein wenig langatmig war, und uns schon wieder das "Konfirmandenbläsle" druckte, machten wir kehrt, in das Restaurant um dann zu beratschlagen was wir noch erleben wollten.
    Nach kurzem Austausch sind wir zur Gondel zurück, die Talabfahrt in Angriff genommen, saßen wir in der Gondel, genossen nochmals die schöne Aussicht auf Klösterle und Umgebung und waren schon aufgeregt, was der Tag noch an Überraschungen für uns bereit hielt.
    Wir fuhren weiter, wenn wir schon mal im "Ländle" sind, über Zürs nach Lech, dort genossen wir einen Spaziergang im Schnee und schauten uns verschiedene Dinge an, Marina fröhnte noch Ihrem Hobby: Mützen testen
    So allmählich knurrte uns der Magen, wir hatten Hunger...... da ich mich ja dort im Ländle ein wenig auskenne hatten wir schnell eine Kneipe ausgemacht wo wir hin könnten, doch dann kam uns die glorreiche Idee.....
    Wir fuhren von Lech aus zurück nach Bludenz, dann ins Montafon nach St. Gallenkirch und dort fuhren wir mit der Garfrescha Bahn auf den Berg, wir wollten zum "Brunellawirt" die Hütte kennen wir, da ist es urig schön.
    Nach kurzem Spaziergang durch den Schnee hatten wir die Hütte erreicht und genossen noch für eine Zeit die Hüttengaudi, zu essen gab es reichlich und beim Brunellawirt schmeckts einfach lecker, bei "Speckknödelsuppe" und "Wurstnudeln" stärkten wir uns.
    Mit der letzten Bahn um 16.30 Uhr fuhren wir ins Tal, rüsteten uns für die Heimfahrt und freuten uns sehr, das wir einen so schönen Tag erleben durften.
    Hier waren wir nicht zum letzten mal, das haben wir beschlossen.
    Marina ist auch wieder mit uns nachhause gefahren, die Strassen waren frei Abends um 19 Uhr sind wir geschafft und müde wieder gesund in Uhldingen angekommen und wir freuen uns schon sehr auf die nächste Tour.
    Es war einfach mal wieder scheeeeee......
    Geändert von Claudy (14.03.2008 um 21:51 Uhr)

  2. The Following 2 Users Say Thank You to Claudy For This Useful Post:

    just77me (17.03.2008), schuetze1968 (15.03.2008)

  3. #2
    cptbwa ist gerade online seechat.de Team
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Lindau
    Alter
    45
    Beiträge
    546
    Thanks
    106
    Thanked 134 Times in 110 Posts

    Standard

    Hallo Claudy,

    ist ein schöner Bericht, aber wie schafft Ihr es in dieser Region unterwegs zu sein ohne auf die Ski zu stehen? Das hätte ich nicht über's Herz gebracht!
    Viele Grüße
    Tom

  4. #3
    Avatar von schuetze1968
    schuetze1968 ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    12.10.2006
    Ort
    Heidenheim
    Alter
    48
    Beiträge
    975
    Thanks
    111
    Thanked 79 Times in 69 Posts

    Standard

    Nun, zu sehen wie die Snowboarder und Ski fahrer den hang runter rasen,war schon klasse,aber wir sind alle 3 schon ewige jahre net mehr auf den Brettern gewesen und einer noch gar nie.Und gefährlich ist es auch etwas....Naja wer weiß,vielleicht werden ja mal Bilder gemacht vom 1.Skikurs von uns..... Dann will ich einen SEECHAT-SKI-ANZUG......
    Die Würde des Menschen ist unantastbar

  5. #4
    Avatar von Claudy
    Claudy ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    09.10.2006
    Ort
    Singen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.124
    Thanks
    73
    Thanked 135 Times in 108 Posts
    Blog-Einträge
    8

    Pfeil

    Tom, ich muss Dir Recht geben, ich hab sehnsüchtig zugeschaut, aber eins weiß ich ganz sicher: Im nächsten Winter steh ich auch wieder auf den "Brettln" und Marina wird mal einen Anfänger Kurs belegen, dann findet Sie sicher auch Gefallen am fahren, ich hab ja Ihre Augen leuchten sehn, wie Sie am Sonnenkopf den Skifahrern hinterher geschaut hat
    @ Markus: nun können wir ja Tage zählen bis zum nächsten Winter gelle

Ähnliche Themen

  1. 3x1 Freikarte: 08.03.08 - Schneekunst am Sonnenkopf
    Von Claudy im Forum Gewinnspiel
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 04:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •