Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Putzfrau sucht Job bei SAP - Eine Geschichte und ihre Lehren -

  
  1. #1
    Avatar von Claudy
    Claudy ist offline Großadmiral
    Registriert seit
    09.10.2006
    Ort
    Singen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.124
    Thanks
    73
    Thanked 135 Times in 108 Posts
    Blog-Einträge
    8

    Reden Putzfrau sucht Job bei SAP - Eine Geschichte und ihre Lehren -

    Auf speziellen Wunsch von Reinhold der ja bekanntlich in der Microsoft Branche tätig ist und ich in der SAP Landschaft

    Putzfrau sucht Job bei SAP
    - Eine Geschichte und ihre Lehren -
    Die Geschichte:

    Eine Arbeitslose bewirbt sich als Reinigungskraft bei SAP.

    Der Personalleiter lässt sie einen Test machen (den Boden reinigen, darauf folgt ein Interview und schließlich teilt er ihr mit: "Sie sind bei SAP eingestellt. Geben Sie mir Ihre E-Mail-Adresse, dann schicke ich Ihnen die nötigen Unterlagen".

    Die Frau antwortet ihm, dass sie weder einen Computer besäße noch eine E-Mail habe. Der Personalmensch antwortet ihr, dass sie ohne E-Mail-Adresse virtuell nicht existierte und daher nicht angestellt werden könne. Daraufhin verläßt die Frau verzweifelt das Gebäude - lediglich mit 10 Euro Reisespesen in der Tasche. Sie beschließt, in den nächsten Supermarkt zu gehen und dort 10 Kilo Tomaten zu kaufen. Mit diesen Tomaten geht sie von Tür zu Tür und verkauft sie innerhalb von zwei Stunden, wodurch sie ihr Kapital verdoppelt. Sie wiederholt die Aktion noch drei Mal und hat am Ende des Tages 160 Euro in der Tasche. Sie
    erkennt, dass sie auf diese Art und Weise ihre Existenz bestreiten kann und startet deshalb in Zukunft jeden Morgen und kehrt spät abends zurück.Jeden Tag verdoppelt oder verdreifacht sie ihr Kapital. In kurzer Zeit kauft sie sich einen kleinen Wagen, dann einen
    Lastwagen und bald verfügt sie über einen eigenen Fuhrpark für ihre Lieferungen. Innerhalb von fünf Jahren besitzt sie eine der größten Lebensmittelketten der USA.

    Irgendwann erkennt sie, dass es gut wäre an ihre Zukunft zu denken und einen Finanzplan für sich und ihre Familie erstellen lassen. Gesagt - getan: Eines schönen Morgens setzt sie sich mit einem Berater in Verbindung, der ihr einen Vorsorgeplan erarbeitet. Am Ende des Gesprächs bittet sie der Vertreter nach ihrer E-Mail-Adresse, damit er ihr die ntsprechenden
    Unterlagen zuschicken könne. Sie antwortet ihm, dass sie nach wie vor keinen Computer und somit auch keine E-Mail-Adresse besitze. Der Versicherungsvertreter schmunzelt und bemerkt: "Kurios Sie haben ein Imperium aufgebaut und besitzen nicht mal eine E-Mail-Adresse. Stellen Sie sich einmal vor, was Sie mit einem Computer alles erreicht hätten!".
    Die Frau überlegt kurz und antwortet: "Ich wäre Putzfrau bei SAP".
    Die Lehren:
    Lehre Nr. 1:
    Das Internet rettet nicht Dein Leben.

    Lehre Nr. 2:
    Wenn Du bei SAP arbeiten willst, brauchst Du eine E-Mail-Adresse.
    Lehre Nr. 3:
    Wenn Du diese Geschichte per E-Mail erhalten hast, sind die Chancen Putzfrau zu werden größer als die, Millionär zuwerden.

  2. The Following 3 Users Say Thank You to Claudy For This Useful Post:

    iWalkAlone (03.04.2014), just77me (22.10.2008), Seeteufel (08.01.2009)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 16:02
  2. Ihre Spenden helfen, seechat zu betreiben.
    Von just77me im Forum Tips
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.12.2008, 22:48
  3. Friedrichshafen wirbt mit Zepplin für Ihre t-city
    Von just77me im Forum Friedrichshafen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 22:15
  4. Schwäbische Wörter und ihre Bedeutung
    Von just77me im Forum Klatsch und Tratsch
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 08:50
  5. Frohe Ostern: E-Cards und eine Geschichte
    Von just77me im Forum Chattergrüße
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 14:13

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •